Gefälschte Plaketten und HU-Siegel im Auto: Rückwärtsfahren auf dem Seitenstreifen: Polizei erwischt Autofahrer auf der A96 gleich bei mehreren Vergehen

26. September 2023 07:34 Uhr von Redaktion all-in.de
Auf der A96 haben Beamte der Grenzpolizei Pfronten einen Autofahrer kontrolliert, der rückwärts auf dem Seitenstreifen gefahren war. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer ohne Führerschein unterwegs war. Außerdem fanden die Beamten gefälschte Plaketten und HU-Siegel im Wagen.
Auf der A96 haben Beamte der Grenzpolizei Pfronten einen Autofahrer kontrolliert, der rückwärts auf dem Seitenstreifen gefahren war. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer ohne Führerschein unterwegs war. Außerdem fanden die Beamten gefälschte Plaketten und HU-Siegel im Wagen.
Bundespolizei

Wegen seiner auffälligen Fahrweise ist ein Autofahrer am Sonntag ins Visier der Grenzpolizei Pfronten geraten. Der Mann war auf der A96 rückwärts auf dem Seitenstreifen gefahren. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 35-Jährige mehrere Verstöße begangen hatte.

Eine Streife der Grenzpolizei Pfronten hatte am Sonntagnachmittag gegen 15:35 Uhr einen Autofahrer dabei beobachtet, wie er auf der A 96 an der Anschlussstelle Memmingen-Ost auf dem Seitenstreifen rückwärtsfuhr. Der Fahrer hatte der Polizeimeldung zufolge offenbar zurückgesetzt, um in die Ausfahrt einfahren zu können, nachdem er sie kurz zuvor wohl verpasst hatte. Die Beamten kontrollierten daraufhin den 35-jährigen Fahrer. 

Fahrer bereits 2020 mit gefälschtem Führerschein erwischt

Bei der Kontrolle fanden die Fahnder in dem Auto in einer Keksschachtel zwei gefälschte Zulassungsplaketten und ein gefälschtes HU-Siegel. Der 35-jährige Fahrer aus dem Kosovo konnte auch keinen Führerschein vorlegen. Er behauptete gegenüber den Beamten ihn daheim vergessen zu haben. Die Beamten stellten jedoch fest, dass der Mann bereits im Januar 2020 bei einer Kontrolle einen gefälschten Führerschein vorgelegt hatte und im Mai 2023 wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt wurde.

Mehrere Anzeigen

Die gefälschten Plaketten und Siegel stellten die Beamten sicher und unterbanden die Weiterfahrt. Den Fahrer zeigten die Polizisten wegen des Verschaffens von falschen amtlichen Ausweisen, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und der Verkehrsordnungswidrigkeit wegen Rückwärtsfahrens auf dem Seitenstreifen an.