Nachrichten

Lokales

Umfrage
Mobil in Kempten: Ihre Meinung ist gefragt

Ja was denn nun? In der Theorie ist man sich in der Kemptener Kommunalpolitik einig, dass sich bei der Mobilität der Zukunft sowohl in der Stadt als auch im Landkreis Oberallgäu etwas ändern muss. In der Praxis läuft es anders: Wichtige grundsätzliche Entscheidungen zu einer Regionalbahn zwischen Kempten und Oberstdorf, zu Tempo-30-Zonen und zu Straßensperrungen, um Fußgänger und Radfahrer gegenüber Autofahrern besser zu stellen, wurden zurückgestellt oder ohne Alternativkonzepte abgelehnt....

Reportage
Diese beeindruckende Collage hat Robert Blasius bei der Mondfinsternis 2015 gemacht.
2 Bilder

Podcast
Totale Mondfinsternis am 27. Juli: ein Sommernachtstraum der besonderen Art

Am Abend des 27. Juli sorgt die Natur für ein wunderschönes und romantisches Spektakel an unserem Himmel: Der Mond färbt sich glutrot und taucht für 104 Minuten komplett in den Schatten der Erde ein. Es wird die längste totale Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts. Übertroffen wird diese Mondfinsternis-Dauer erst am 9. Juni 2123 - nämlich um zwei Minuten. Zwischen 21:30 Uhr und 23:13 wird der glutrote Mond über dem Allgäu zu sehen sein. Wenn das Wetter mitspielt, erwartet uns am 27. Juli also ein...

Rundschau
Neues Portal zur Dialektpflege: www.allgaeu-dialekt.de

Sprache
Allgäuer Dialekt-Portal: Dialekt zum Anhören und Mitmachen

Kaum etwas ist so persönlich und menschlich wie der eigene Dialekt. Gerade Allgäuer legen viel Wert darauf, dass bestimmte Regionen, ja sogar einzelne Ortschaften ihren eigenen Dialekt haben. „Den Allgäuer Dialekt an sich gibt es nicht“, sagt Dr. Manfred Renn, Sprachwissenschaftler aus dem Westallgäu in unserem Podcast. Stattdessen müsse man von „den Allgäuer Dialekten“ sprechen. 20 Jahre lang hat Renn an der Uni Augsburg am Sprachatlas Bayerisch-Schwaben gearbeitet. Für ihn ist der Dialekt...

Lokales
Die Post bietet Lehrgänge für den besseren Umgang von Tier und Mensch an.

Gefahr
Die Zahl der gebissenen Briefträger steigt: Was Ostallgäuer Postboten berichten

Mit Hunden kennt sich der Postbote, selbst stolzer Besitzer eines Cavalier King Charles Spaniels, aus. „Ich bin mit Vierbeinern aufgewachsen“, sagt er, während er sein Fahrrad an einer Marktoberdorfer Seitenstraße abstellt. Trotzdem wurde er im Dienst der Deutschen Post, für die er seit 30 Jahren tätig ist, auch schon von Hunden angegangen. Ein Dalmatiner schnappte nach ihm, ein „schwarzer Mischling“ versuchte ihn umzurennen, und ein Schäferhund biss ihn. So wie ihm geht es vielen anderen...

Reportage

Video
Xletix-Challenge in Tirol: Wie acht Ottobeurer den höchsten Hindernislauf der Welt erleben

950 Höhenmeter, 25 Hindernisse, 14,5 Kilometer und acht motivierte Ottobeurer: Das war der höchste Hindernislauf der Welt am Wochenende im Tiroler Kühtai 2.020 Meter ü. NN. Als Team "TurBiene Maja" haben die acht Unterallgäuer bei der diesjährigen "Xletix-Challenge" mitgemacht. Sechs von ihnen meisterten die M-Distanz. Zwei kämpften sich sogar durch die L-Distanz (1.250 Höhenmeter, 35 Hindernisse und 20,5 Kilometer). Hindernisse, wie durch eiskaltes Wasser schwimmen, über eine drei Meter...

Anzeige

Lokales

Hohe Briefwahlbeteiligung beim Bürgerentscheid.

Bürgerentscheid
Moschee-Pläne in Kaufbeuren: Jeder Vierte senkt den Daumen

Wie ein Erdbeben ist das Abstimmungsergebnis gegen eine Moschee im Kaufbeurer Norden über die Stadt hinweggerollt. Ob man nun mit Ja oder mit Nein gestimmt hat – das derart deutliche Votum der Kaufbeurer, die sich gegen die Vergabe eines städtischen Areals im Gewerbegebiet Untere Au für das Vorhaben des Türkisch Islamischen Kulturvereins Ditib ausgesprochen haben, überraschte. Knapp 60 Prozent Zustimmung zum Ziel des Bürgerentscheids, das Grundstücksgeschäft zu verhindern: Jeder vierte...

  • Kaufbeuren und Region
  • 23.07.18
  • 21× gelesen

„Party-Zipation“
Buchloer Jugendliche können Politikern per Videobotschaft Anregungen, Kritik und Wünsche mitteilen

Den Politikern im bayerischen Landtag mal ganz unverblümt die Meinung sagen? Ein paar Monate vor der Landtagswahl Lob, Kritik, Wünsche, Anregungen und Erwartungen an die Volksvertreter loswerden? Genau das können die Jugendlichen vor allem aus Buchloe, aber auch aus den umliegenden Gemeinden am Donnerstag, 26. Juli, bei der sogenannten „Party-Zipation“. Die Abgeordneten werden zwar nicht persönlich anwesend sein, aber sie bekommen die Statements der Jugendlichen dennoch zu sehen – dank...

  • Buchloe und Region
  • 23.07.18
  • 28× gelesen
Archivfoto: Sanierungsarbeiten in der Memminger Fußgängerzone 2013.

Vergleich
Streit über Sanierung der Memminger Fußgängerzone landet vor Gericht

Die Stadt Memmingen muss 900.000 Euro an die Kaufbeurer Baufirma Dobler zahlen, die mit der Sanierung der Memminger Fußgängerzone zwischen März 2013 und Frühsommer 2015 betraut war. Das Unternehmen hatte im Lauf der Bauarbeiten erhebliche Mehrkosten, für die es die Stadt und deren Planungsunterlagen verantwortlich machte. Am Montagvormittag haben die Kommune und das Unternehmen nun vor dem Memminger Landgericht einen „widerruflichen Vergleich“ geschlossen. Die Widerspruchsfrist läuft bis...

  • Memmingen und Region
  • 23.07.18
  • 174× gelesen
Die Post bietet Lehrgänge für den besseren Umgang von Tier und Mensch an.

Gefahr
Die Zahl der gebissenen Briefträger steigt: Was Ostallgäuer Postboten berichten

Mit Hunden kennt sich der Postbote, selbst stolzer Besitzer eines Cavalier King Charles Spaniels, aus. „Ich bin mit Vierbeinern aufgewachsen“, sagt er, während er sein Fahrrad an einer Marktoberdorfer Seitenstraße abstellt. Trotzdem wurde er im Dienst der Deutschen Post, für die er seit 30 Jahren tätig ist, auch schon von Hunden angegangen. Ein Dalmatiner schnappte nach ihm, ein „schwarzer Mischling“ versuchte ihn umzurennen, und ein Schäferhund biss ihn. So wie ihm geht es vielen anderen...

  • Marktoberdorf und Region
  • 23.07.18
  • 146× gelesen

Umfrage
Mobil im Oberallgäu: Ihre Meinung ist gefragt

Ja was denn nun? In der Theorie ist man sich in der Oberallgäuer Kommunalpolitik einig, dass sich bei der Mobilität der Zukunft sowohl im Landkreis als auch in der Zusammenarbeit mit der Stadt Kempten etwas ändern muss. In der Praxis läuft es anders: Ob eine Regionalbahn zwischen Kempten und Oberstdorf gebaut werden kann, steht in den Sternen, kurzfristig lässt sich zudem vieles, was gewünscht wird, nicht finanzieren oder organisieren. Was die Politiker wollen oder nicht ist das eine – doch...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 23.07.18
  • 91× gelesen

Umfrage
Mobil in Kempten: Ihre Meinung ist gefragt

Ja was denn nun? In der Theorie ist man sich in der Kemptener Kommunalpolitik einig, dass sich bei der Mobilität der Zukunft sowohl in der Stadt als auch im Landkreis Oberallgäu etwas ändern muss. In der Praxis läuft es anders: Wichtige grundsätzliche Entscheidungen zu einer Regionalbahn zwischen Kempten und Oberstdorf, zu Tempo-30-Zonen und zu Straßensperrungen, um Fußgänger und Radfahrer gegenüber Autofahrern besser zu stellen, wurden zurückgestellt oder ohne Alternativkonzepte abgelehnt....

  • Kempten (Allgäu)
  • 23.07.18
  • 212× gelesen
Anzeige

Rundschau

Die beiden Ranger Florian Heinl (links) und Max Löther stellen eines der beiden MTB-Fahrverbotsschilder auf.

Diskussion
Fahrverbot für Mountainbiker in der Nagelfluhkette

Besucher-Lenkung: Seit Montag stehen an der Höllritzer Alpe über dem Gunzesrieder Ostertal in Richtung Alpe Printschen die ersten beiden Fahrverbots-Schilder für Radler. Darauf heißt es etwa: „Achtung Landschaftsschutzgebiet! Fahren auf unbefestigten Wegen unter zwei Metern Breite verboten.“ Im Naturpark Nagelfluhkette (Oberallgäu) herrschen beste Bedingungen für Biker. Doch genauso wie andernorts sorgt hier die Frage, wo Mountainbiker fahren dürfen und wo nicht, für Diskussionen. Ein...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 23.07.18
  • 111× gelesen
Die Mehrheit der Kaufbeurer hat sich gegen eine Moschee auf städtischem Grund ausgesprochen.

Kommentar
Kaufbeurer Bürgerentscheid zur Moschee: "Chance vertan"

Die Kaufbeurer haben beim Bürgerentscheid eine große Chance vertan. Es ging doch gar nicht darum, für oder gegen den Neubau einer Moschee in der 45.000-Einwohner-Stadt zu stimmen. Es ging darum, ob der Türkisch Islamische Kulturverein Ditib seine geplante neue Moschee auf einem städtischen Grundstück bauen darf und sich die Stadt damit über die Bauphase hinaus ein Mitspracherecht hätte sichern können. Und das nicht nur in Sachen Gestaltung. Bei Vertragsverletzungen oder gar staatsgefährdenden...

  • Kaufbeuren und Region
  • 22.07.18
  • 8015× gelesen
  • 1
Keine Moschee (Planentwurf) auf städtischem Grund in Kaufbeuren: Die Bürger haben sich dagegen ausgesprochen.

Entscheidung
Bürgerentscheid zur Moschee in Kaufbeuren: Mehrheit spricht sich gegen den Bau auf städtischem Grund aus

Die Kaufbeurer haben sich bei einem Bürgerentscheid mehrheitlich gegen den Bau einer Moschee auf öffentlichem Grund ausgesprochen. Knapp 60 Prozent der Wähler stimmten am Sonntag dagegen, dass die Stadt ein Areal in einem Gewerbegebiet dem örtlichen türkisch-islamischen Kulturverein Ditib zur Verfügung stellt. Damit sind die Initiatoren des Bürgerentscheids erfolgreich, die das Vorhaben mit maßgeblicher Hilfe der AfD verhindern wollten. Ein Stadtratsbeschluss, wonach mit dem Verein...

  • Kaufbeuren und Region
  • 22.07.18
  • 11366× gelesen
Symbolbild Unfall

Unfall
Zwei Ostallgäuer (22 und 25) sterben bei Steingaden

Bei einem Verkehrsunfall sind am frühen Sonntagmorgen bei Steingaden (Kreis Weilheim-Schongau) zwei Männer im Alter von 22 und 25 Jahren aus dem Ostallgäuer Halblech ums Leben gekommen. Ein weitere Fahrzeuginsasse (19) erlitt leichte Verletzungen. Zu dem Unfall kam es am Morgen gegen 5:45 Uhr. Laut Polizei war ein mit drei Männern aus Halblech besetztes Auto auf der Ortsverbindungsstraße von Hiebler nach Steingaden unterwegs. Aus ungeklärtem Grund sei der Wagen, den ein 22-Jähriger aus...

  • Füssen und Region
  • 22.07.18
  • 10588× gelesen
Wo bin ich? Folge 44

Drohnenrätsel
Wo bin ich? Folge 44

Unsere Kameradrohne startet in einem bekannten Freilichtmuseum. Rund 60.000 Besucher sehen sich hier die Geschichte der schwäbischen Landwirtschaft an.

  • Memmingen und Region
  • 21.07.18
  • 256× gelesen
In den Bad Hindelanger Bergen entsteht derzeit eine neue Route.

Freizeit
Neue Wanderroute in den Bad Hindelanger Bergen für 1,5 Millionen Euro

Mit einem Gesamtbudget von 1,55 Millionen Euro entsteht derzeit in den Bad Hindelanger Bergen der Grenzgänger-Weg, eine Weitwanderroute mit sechs Tagesetappen. Es gibt eine EU-Förderung von 75 Prozent, den Rest teilen sich die beteiligten Gemeinden aus dem Oberallgäu und Tirol. Der hochalpine Steig soll kommendes Jahr durchgehend markiert werden. Spätestens bis Ende 2021 wird der neue Höhenweg komplett saniert sein. Der Weg folgt dem Grenzverlauf zwischen Bayern und Tirol von Bad...

  • Oberstdorf und Region
  • 20.07.18
  • 5395× gelesen

Polizei

Kurios
Dieb bricht in Wangener Mehrfamilienhaus ein und klaut Rotwein und Packung Eis

Rotwein und eine Packung Eis erbeutete ein unbekannter Täter, der zwischen Freitag, 19:45 Uhr und Samstag, 10:30 Uhr in den Kellerraum eines Mehrfamilienhauses in der Karl-Saurmann-Straße eingebrochen ist. Der Unbekannte hebelte gewaltsam mehrere Kellerabteile auf. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge festgestellt haben, oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, beim Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, anzurufen.

  • Lindau und Region
  • 23.07.18
  • 86× gelesen
Symbolbild Unfall

Unfall
Auto überschlägt sich zwischen Leuterschach und Marktdorf

Am Sonntagvormittag befuhr ein 20-jähriger Marktoberdorfer mit seinem Mercedes SLK die Ortsverbindungsstraße von Leuterschach nach Marktoberdorf. Am Ende der Lohbachsenke, in der Rechtskurve brach sein Heck, aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach links aus, woraufhin er die Kontrolle verlor und nach rechts von der Fahrbahn abkam. An einem kleinen Graben stach er mit der Front ein, woraufhin der Pkw einen Vorwärtssalto machte, kurz auf dem Dach landete, sich nochmal überschlug und...

  • Kaufbeuren und Region
  • 23.07.18
  • 281× gelesen
Polizei (Symbolbild)

Urkundenfälschung
Bulgarischer Mann (21) fährt mit gefälschtem Führerschein durch Memmingen

Bei einer Fahndungskontrolle am 21.07.2018 beanstandete die Grenzpolizei Pfronten mehrere Personen, die auf dem Weg zum Flughafen Memmingen waren. Ein 21-jähriger bulgarischer Autofahrer zeigte einen Führerschein vor, bei dem es sich um eine Fälschung handelte. Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

  • Memmingen und Region
  • 23.07.18
  • 178× gelesen

Unfall
Auto überschlägt sich auf dem Heussring in Kempten: drei Verletzte darunter zwei Kleinkinder (3 und 4)

Am Montag kam es gegen 13 Uhr auf dem Heussring zu einem Unfall mit drei verletzten Personen. Eine 60-jährige Autofahrerin befuhr den Heussring vom Hornbach kommend in Richtung Lindauer Straße. Auf der Rücksitzbank befanden sich ihr vierjähriger Enkel und ihre dreijährige Enkelin in ihren Kindersitzen. Die Fahrerin kam aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Ihr Wagen überfuhr zwei auf dem Grünstreifen befindliche Eichen und überschlug sich mehrfach. Er kam...

  • Kempten (Allgäu)
  • 23.07.18
  • 1921× gelesen
Notarzt (Symbolbild)

Alkohol
Betrunkener Mann (29) flüchtet in Kaufbeuren vor den Sanitätern

Am Samstagnacht gegen 01:50 Uhr wurde der Rettungsdienst zum Kirchplatz gerufen, da ein 29-jähriger Mann einen Krampfanfall erlitt. Bei Eintreffen der Sanitäter war der alkoholisierte Mann hochaggressiv, wollte sich nicht behandeln lassen und flüchtete vor den Sanitätern. Eine hinzugerufene Streife der Polizei griff den Mann in der Kaiser-Max-Straße auf, konnte ihn schließlich fixieren und der Behandlung ins Klinikum Kaufbeuren zuführen. Der Mann verletzte sich leicht bei seiner Flucht, da...

  • Kaufbeuren und Region
  • 23.07.18
  • 200× gelesen

Reportage

Video
Xletix-Challenge in Tirol: Wie acht Ottobeurer den höchsten Hindernislauf der Welt erleben

950 Höhenmeter, 25 Hindernisse, 14,5 Kilometer und acht motivierte Ottobeurer: Das war der höchste Hindernislauf der Welt am Wochenende im Tiroler Kühtai 2.020 Meter ü. NN. Als Team "TurBiene Maja" haben die acht Unterallgäuer bei der diesjährigen "Xletix-Challenge" mitgemacht. Sechs von ihnen meisterten die M-Distanz. Zwei kämpften sich sogar durch die L-Distanz (1.250 Höhenmeter, 35 Hindernisse und 20,5 Kilometer). Hindernisse, wie durch eiskaltes Wasser schwimmen, über eine drei Meter...

  • Memmingen und Region
  • 23.07.18
  • 234× gelesen
Diese beeindruckende Collage hat Robert Blasius bei der Mondfinsternis 2015 gemacht.
2 Bilder

Podcast
Totale Mondfinsternis am 27. Juli: ein Sommernachtstraum der besonderen Art

Am Abend des 27. Juli sorgt die Natur für ein wunderschönes und romantisches Spektakel an unserem Himmel: Der Mond färbt sich glutrot und taucht für 104 Minuten komplett in den Schatten der Erde ein. Es wird die längste totale Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts. Übertroffen wird diese Mondfinsternis-Dauer erst am 9. Juni 2123 - nämlich um zwei Minuten. Zwischen 21:30 Uhr und 23:13 wird der glutrote Mond über dem Allgäu zu sehen sein. Wenn das Wetter mitspielt, erwartet uns am 27. Juli also ein...

  • Memmingen und Region
  • 23.07.18
  • 1540× gelesen
Sebastian Lipp (rechts), Chefredakteur vom Portal "Allgäu rechtsaußen", und sein Kollege Norbert Kelpp (links) sprechen im Podcast unter anderem über die Neonazi-Szene im Allgäu.

Neonazi-Szene
"Allgäu rechtsaußen": Blogger berichten über Rechtsextremismus im Allgäu

Man nimmt es nicht unbedingt wahr, aber: Das Allgäu ist ein wichtiger Stützpunkt von Rechtsextremen und Neonazis. Sagt Sebastian Lipp (29) aus Kempten, Chefredakteur des Online-Portals “Allgäu rechtsaußen”. Er und seine Kollegen dokumentieren auf ihrem Internet-Blog rechtsextreme Umtriebe im Allgäu. Zuletzt war es das erst im Unterallgäuer Memmingerberg geplante, dann verbotene und schließlich in den benachbarten baden-württembergischen Landkreis Ravensburg verlegte Neonazi-Konzert am...

  • Kempten (Allgäu)
  • 20.07.18
  • 4668× gelesen
Gedenken: Der New York City Stair Climb findet für die Feuerwehrleute und Polizisten statt, die am 11. September 2001 ihr Leben verloren haben. Das linke Bild zeigt George C. Cain. Nach dem Lauf bekam Joachim Krißmer dieses Gedenkbild von der Mutter des getöteten Feuerwehrmannes geschenkt. Sie möchte nicht, dass ihr Sohn vergessen wird.
9 Bilder

Podcast
New Yorks schnellster Feuerwehrmann - Joachim Krißmer aus Kaufbeuren über seinen Sieg beim Stair Climb und das Gedenken an 9/11

Keiner war schneller als er. Joachim Krißmer (38), Berufsfeuerwehrmann aus Kaufbeuren hat kürzlich den New York City Stair Climb - ein Gedenklauf für die Opfer der Terroranschläge vom 11. September 2001 - im Three World Trade Centers gewonnen.  Wir haben uns mit dem in Peiting arbeitenden Feuerwehrmann in seiner Heimatstadt Kaufbeuren getroffen und über sportliche Erfolge, die USA, 9/11 und seine Arbeit gesprochen.

  • Kaufbeuren und Region
  • 17.07.18
  • 1212× gelesen
Am 9. Juli ist der Tag des Rock & Roll.

Podcast
Tag des Rock 'n' Roll: Mehr als einfach nur Musik

Der 9. Juli ist der Tag des Rock'n'Roll. Am 9. Juli 1956 hat der US-Moderator Dick Clark die legendäre Musikshow "American Bandstand" übernommen. Er hat in seiner Sendung fortan vor allem den Rock'n'Roll promotet und ihn damit groß gemacht. Zu seinen Ehren wird dieser Tag als weltweiter Gedenktag gefeiert. Rock 'n' Roll – das war und ist mehr als einfach nur irgendein Musikstil. Er war Jugendkultur, gesellschaftliche Revolution und Inspiration für Generationen nachfolgender Musiker. Ohne...

  • Kempten (Allgäu)
  • 09.07.18
  • 400× gelesen
54. Allgäuer Turnerjugendtreffen in Ottobeuren
40 Bilder

Turnen
Flickflacks, Freudentränen und Pokale: 54. Allgäuer Turnerjugendtreffen in Ottobeuren

Samstagmorgen, 7 Uhr. Während die meisten Jugendlichen um diese Zeit in der Regel noch schlafen, treffen sich rund 800 Turnerinnen und Turner aus 81 Mannschaften zum 54. Allgäuer Turnerjugendtreffen in Ottobeuren, um ihre Wettkämpfe in TGM, TGW und KGW zu bestreiten. TGM, TGW und KGW? Das dürfte wohl den wenigsten bekannt sein. Turnen, das kennt man aus dem Fernsehen bei Olympia. Da wird am Reck geschwungen oder über den Balken gesprungen. Im TGM, TGW und KGW sieht man diese Geräte aber...

  • Memmingen und Region
  • 08.07.18
  • 3280× gelesen
Anzeige

Sport

Fußball-Pressemitteilung
FC Memmingen will zuhause gleich nachlegen

Gut angelassen hat sich für den FC Memmingen die neue Regionalliga-Saison mit dem 2:1-Auftaktsieg beim VfR Garching. Hatte nun der Vorjahres-Vierte einen ganz schlechten Tag erwischt oder war der FCM wirklich so dominant, wie es mancher Beobachter über weite Strecken ausgemacht hatte? Vereinschef Armin Buchmann sprach einfach nur von „einem guten Gefühl“ mit einem Erfolg gestartet zu sein. Das sollte auch für die Heimpremiere Auftrieb geben. Bereits am Dienstagabend um 19 Uhr geht es in der...

  • Memmingen und Region
  • 23.07.18
  • 36× gelesen
SV Egg a. d. Günz – FC Memmingen II 0:1
11 Bilder

Fußball
SV Egg a. d. Günz verliert gegen den FC Memmingen II 0:1

Drei Punkte hat der FC Memmingen II aus der Günztalarena entführt. In dem mit Spannung erwarteten Landesliga-Derby besiegten die jungen Gäste aus Memmingen den bis dahin noch ungeschlagenen SV Egg an der Günz verdient mit 1: 0 (0: 0). In einer temporeichen Anfangsphase hatten zuerst die Egger die besseren Chancen. Bei einem Steckpass auf Torsten Schuhwerk startete dieser alleine auf Keeper Zeche zu und verwandelte auch, jedoch erkannte der Linienrichter auf Abseits (8.). Je länger die erste...

  • Memmingen und Region
  • 23.07.18
  • 115× gelesen
TSV Kottern - FC Unterföhring 1:0
12 Bilder

Fußball-Bayernliga
TSV Kottern bezwingt Unterföhring mit 1:0

Die erste Chance des Spiels gehörte den Gästen, die einen Freistoß und zwei daraus resultierende Ecken hatten. Doch die Kotterner Defensive klärte die Situation. Mit dabei in seinem ersten Spiel für Kottern war Danijel Gasic, dessen Spielerlaubnis am Freitag vorlag. Der ehemalige Spieler der zweiten serbischen Liga machte einen guten Job. David Mihajlovic verzeichnete den ersten Torschuss für Kottern, der den Gästekeeper aber nicht wirklich forderte. In der 15. Minute eine Schrecksekunde...

  • Kempten (Allgäu)
  • 23.07.18
  • 175× gelesen
Will Weltmeisterin werden: Mareile Hertel

Ausdauersport
Marktoberdorferin will Weltmeisterin im Ultra-Triathlon werden

Die Marktoberdorferin Mareile Hertel will Weltmeisterin im Ultra-Triathlon werden. Sie nimmt Ende Juli an der Weltmeisterschaft in Lensahn (Ostholstein) teil. Allein die Distanzen lassen staunen: 11,4 Kilometer Schwimmen, 540 Kilometer Radfahren, 126,6 Kilometer Lauf. Mareile Hertel ist optimistisch, hofft auf gutes Wetter und weiß auch schon, wie sie mental die eher eintönigen Runden in und um Lensahn angeht: „Da denke ich an den Rosengarten-Lauf in Südtirol. Die Bilder habe ich im Kopf....

  • Marktoberdorf und Region
  • 22.07.18
  • 296× gelesen
Halbmarathon Füssen
17 Bilder

Laufsport - Bildergalerie
Luxemburger Christophe Thill siegt beim Füssener Halbmarathon

Schon als Christophe Dill nach der ersten von zwei Runden beim Füssener Halbmarathon in die Kemptener Straße einbog, war an seinem verbissenen Gesichtsausdruck zu erahnen, dass er diese Führung nicht mehr hergeben würde. Mit einer Zeit von einer Stunde und 18 Minuten gab er seinen Vorsprung dann auch bis zum Schluss nicht mehr her. Dabei hatte der Luxemburger gar nicht mit einem Sieg gerechnet: „Ich bin total überrascht, und wollte den Lauf eigentlich nur als Vorbereitung auf den...

  • Kempten (Allgäu)
  • 22.07.18
  • 219× gelesen

Wirtschaft

VKK Patentanwälte Dr. Lars Hoppe
Technische Erfindung, was tun?

Stellen Sie sich vor, Sie hätten eine technische Erfindung gemacht und halten diese für wirtschaftlich aussichtsreich. Was können Sie, was sollten Sie tun, um die Früchte Ihrer Erfindertätigkeit ungestört ernten zu können? Sind Sie Arbeitnehmer, ist alles ganz einfach: Sie müssen Ihre Erfindung Ihrem Arbeitgeber melden, der dann im Rahmen des Gesetzes über Arbeitnehmererfindungen alles weitere veranlasst, gegebenenfalls Ihre Erfindung übernimmt, zum Patent anmeldet und Sie bei späterer...

  • Kempten (Allgäu)
  • 23.07.18
  • 178× gelesen
Alexander Hold im großen „Experten“-Interview: Der Jurist spricht über Paragraphen, analytisches Denken, über das tägliche Leben, Gemeinschaftssinn und seinen Job beim Fernsehen. Und er glaubt:  „Die Judikative ist eine wichtige Säule unseres Rechtsstaats – auf mindestens gleicher Ebene mit Exekutive und Legislative.“
5 Bilder

Alexander Hold
Im Dienst der Gerechtigkeit

Alexander Hold im großen „Experten“-Interview: Der Jurist spricht über Paragraphen, analytisches Denken, über das tägliche Leben, Gemeinschaftssinn und seinen Job beim Fernsehen. Und er glaubt: „Die Judikative ist eine wichtige Säule unseres Rechtsstaats – auf mindestens gleicher Ebene mit Exekutive und Legislative.“ Stillstand, bekennt Alexander Hold, mag er nicht. Der sei für ihn gleichbedeutend mit Langeweile. Die kann der Jurist aus dem Allgäu ebenso wenig leiden. Na ja, und wenn man...

  • Kempten (Allgäu)
  • 23.07.18
  • 1460× gelesen
2 Bilder

Sozietät Jansen & Mühl
Arzt-/Hebammenhaftung bei Geburtschäden

Leider kommt es immer wieder, und viel zu häufig (jedes einzelne Mal ist einmal zu viel!), zu Geburtsschäden durch Fehler der die Geburt betreuenden Hebamme oder den zuständigen ärztlichen Geburtshelfer. Die Folgen können schwerste Behinderungen des neugeborenen Kindes sein, aufgrund von hypoxischen Schäden (Sauerstoffmangel oder Unterbrechung der Sauerstoffversorgung des Kindes während der Geburt), und lebenslange Pflegebedürftigkeit, ohne dass das Kind jemals ansatzweise dazu in der Lage...

  • Memmingen und Region
  • 23.07.18
  • 325× gelesen

Heimatreporter-Beitrag
Fachkräftemangel: Zwischen Bildungspanik und zu hohen Anforderungen

Im Monat Juni 2018 wurden in Kempten laut Bericht der Agentur für Arbeit 1.196 registrierte Arbeitslose und 849 offene gemeldete Arbeitsstellen verzeichnet. Davon unberücksichtigt sind die 3.100 Menschen, die als sogenannte „Erwerbs-Aufstocker“ bei der Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen im selben Monat erfasst worden sind.  Bei mittlerweile über 70.000 Einwohnern ist Kempten im Allgäu den Zahlen nach noch relativ privilegiert was die Arbeitslosenquote angeht. Diese lag im Juni 2018 bei 3,2...

  • Kempten (Allgäu)
  • 22.07.18
  • 201× gelesen
Mehrere Kommunen im Landkreis wollen Elektro-Transporter im Alltag ausprobieren, der ursprünglich für die Post entwickelt wurde. So sieht ein Streetscooter für kommunale Betriebe mit kippbarer Ladefläche aus. Die Elektro-Laster gibt es in verschiedenen Ausführungen.

Elektromobilität
Mehrere Kommunen im Westallgäu wollen Elektro-Transporter im Alltag ausprobieren

Mitarbeiter von Bauhöfen und Straßenmeisterei könnten künftig auf den Straßen im Westallgäu fast ohne Fahrgeräusche unterwegs sein: mit Elektroautos. Grünenbach, Röthenbach, Lindau, Lindenberg und die Straßenmeisterei wollen das zumindest für wenige Tage ausprobieren. Bei einem Treffen mit Steffen Riedel, Klimaschutzbeauftragter des Landkreises, haben sich die Stadt- und Gemeindevertreter einen sogenannten Streetscooter zeigen lassen, den sie nun auch kostenlos im Alltag testen können. Mit...

  • Lindau und Region
  • 21.07.18
  • 474× gelesen
Allgäuer Festwoche: Aufbau

Programm
Allgäuer Festwoche 2018: Neue Sonderschauen wollen mit Besonderem die Besucher locken

Der Aufbau der Allgäuer Festwoche hat begonnen. Zum 69. Mal geht der „Wirtschaftsmotor für die Region“ (so Rathauschef Thomas Kiechle) über die Bühne. Erneut sollen auch heuer mindestens die 180.000 Besucher vom letzten Jahr erreicht werden. Doch denen will die Festwochen-Leitung vom 11. bis 19. August auch einiges an Neuheiten bieten. Eine neue Sonderschau des „Bund Naturschutz Erlebniszentrum Allgäu“ zum Beispiel. Da sollen unter anderem aus Dachplatten Liegestühle gebaut werden, aus...

  • Kempten (Allgäu)
  • 21.07.18
  • 1121× gelesen

Kultur

„Mir trommeln alle zamm“ – so lautete das Motto zum Bezirksmusikfest Altusried. Und das hat geklappt: Knapp 100 Gruppen beteiligten sich gestern am Umzug.

Tradition
Bezirksmusikfest Altusried - Glück mit dem Wetter

Der Wettergott muss Musikant sein. Anders ist das Glück der Altusrieder kaum zu erklären: Den ganzen Sonntag über hatte der Niederschlag zwischen Nieselregen und Starkregen gewechselt. Bis kurz vor Beginn des Umzugs der Kapellen der Wasserhahn zugedreht wurde und die Entscheidung fiel: Der Umzug, der Höhepunkt des Bezirksmusikfestes, kann stattfinden. Mehr als tausend Besucher hatten sich entlang der Altusrieder Ortsdurchfahrt aufgereiht, als plötzlich die Trommelschläge im Rhythmus von „We...

  • Altusried / Dietmannsried
  • 23.07.18
  • 510× gelesen
Fanta Vier begeistern in Füssen

Hip-Hop-Konzert
Die Fantastischen Vier begeistern ihr Publikum in Füssen

Das Konzert der Fantastischen Vier vor genau einem Jahr in Buchenberg wurde von Dauerregen begleitet. Das muss beim nächsten Allgäuer Auftritt aber anders werden, dachten sich die Hip-Hop-Veteranen wohl und bestellten bei Petrus T-Shirt-Wetter. Mit Erfolg: Als das Quartett am Donnerstagabend auf der Bühne am Festspielhaus in Füssen auftrat, tanzten und hüpften 8.000 Fans bei angenehmen Temperaturen, schwenkten die Arme in den sternenklaren Nachthimmel. Einen ausführlichen Konzertbericht und...

  • Kempten (Allgäu)
  • 21.07.18
  • 1517× gelesen
Dr. Bernhard Niethammer übernimmt am Januar die Leitung des schwäbischen Bauernhofmuseums.

Wechsel
Schwäbisches Bauernhofmuseum in Illerbeuren bald unter neuer Leitung

Das Schwäbische Bauernhofmuseum Illerbeuren bekommt im Januar einen neuen Leiter: Nach mehreren Wechseln an der Spitze in den vergangenen vier Jahren soll nun Dr. Bernhard Niethammer aus Thannhausen (Landkreis Günzburg) das Ruder übernehmen. Der 42-jährige Architekturhistoriker betreibt derzeit ein eigenes Büro für Bauforschung und Denkmalpflege in Thannhausen. Mit welchem Ziel er in Illerbeuren antreten will und welche Projekte das Bauernhofmuseum aktuell plant, erfahren Sie in der...

  • Memmingen und Region
  • 20.07.18
  • 245× gelesen
© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018