Nachrichten

Reportage

Video
Arbeiten auf der Festwoche: Fundbüro

Ausweise, Handys, Jacken und alte Gebisse: Das alles wird im Fundbüro der Allgäuer Festwoche abgegeben. Simone Sutter ist Studentin und verdient sich im Fundbüro ein paar Euro dazu. Der Job macht ihr Spaß, weil sie viele Menschen, die zum Beispiel ihren Geldbeutel mit allen Karten verloren haben, wieder glücklich machen kann. Wie die Arbeit im Fundbüro abläuft und was das nervige an dem Job ist, sehen Sie im Video.

Rundschau
11 Bilder

Anleitung
So registrieren Sie sich auf all-in.de

all-in.de hat nicht nur einen neuen Look - für die User gibt es jetzt auch einige neue Funktionen. So können Sie jetzt selbst zum Heimatreporter werden und eigene Beiträge auf all-in.de veröffentlichen. Vorher müssen Sie sich dazu allerdings registrieren. In unserer Bildergalerie und dem Video zeigen wir, wie einfach das geht. Wenn Sie das E-Paper der Allgäuer Zeitung oder Augsburger Allgemeinen oder den AZ-Shop nutzen, müssen Sie sich nicht extra registrieren. Sie können sich dann direkt...

Polizei

Sachschaden
Bauarbeiten lösen Felssturz bei Hopfen am See aus: keine Verletzten

Am Dienstagnachmittag fiel ein Felsbrocken in der Größe eines Autoreifens von einem Hang auf die Straße zwischen Füssen und Hopfen, ungefähr auf Höhe Fischerbichl. Der Stein rollte den Hang hinunter, kreuzte den Fuß- bzw. Radweg und zerplatzte auf der Staatsstraße. Teile der Trümmer beschädigten ein Auto so stark, dass es abgeschleppt werden musste. Glücklicherweise konnte sich ein 49-jähriger Fußgänger aus Füssen durch einen Sprung rechtzeitig vor dem Brocken in Sicherheit bringen und...

Reportage

Reportage
Urlaubszeit ist Einbruchszeit? Nicht wirklich.

Kripo Memmingen klärt über Irrtümer auf und zeigt, wie Sie Ihr Haus einbruchsicher machen können Die Sommerferien müssten doch die perfekte Zeit für Einbrecher sein: wegen der Urlaubszeit zig verwaiste Einfamilienhäuser und Wohnungen, die Nachbarn beim Baden oder bierselig auf dem Grillfest. Ideal für einen unbemerkten Diebstahl. Entgegen der landläufigen Meinung gibt es in der Sommer-Ferienzeit nicht mehr Einbrüche als sonst, bestätigt Kriminalhauptkommissar Ralph Müller. Im Gegenteil: In den...

Anzeige

Lokales

Symbolbild

Gericht
Nötigung im Straßenverkehr: Sieben Monate Fahrverbot und Geldstrafe für Unterallgäuer

Es ist eine Situation, wie sie auf der Autobahn öfter vorkommt: Ein Porschefahrer fährt auf der A 96 von Bad Wörishofen Richtung Memmingen und überholt einen Lastwagen – mit 190 Stundenkilometern. Einem Unterallgäuer, der auf der linken Spur von hinten kommt, ist das nicht schnell genug. Er drängelt und fährt dem Porsche mit Schweizer Kennzeichen auf. So nah, dass der Porsche-Fahrer nicht einmal mehr den Kühlergrill im Rückspiegel sieht. Nachdem die Aussage des Porschefahrers vorgelesen...

  • Memmingen und Region
  • 14.08.18
  • 3568× gelesen
Symbolbild

Krankenhäuser
Experte aus dem Gesundheitsministerium mischt bei Gesprächen um Memminger Kliniken-Fusion mit

Bei den Gesprächen zwischen Stadt und Landkreis über eine Krankenhäuser-Fusion mischt jetzt ein Experte aus dem Gesundheitsministerium mit. Auf Initiative des Landtagsabgeordneten Klaus Holetschek wird der Fachmann am 24. September in der Region sein, der Ort des Gesprächs steht noch nicht fest. „Das ist ein guter Anlass, um miteinander konstruktiv ins Gespräch zu kommen“, sagt Holetschek. Seit Jahren wird über eine Fusion der Krankenhäuser diskutiert, doch noch immer gibt es keine greifbaren...

  • Memmingen und Region
  • 14.08.18
  • 274× gelesen
Manche Geschäfte – wie der V-Baumarkt in Immenstadt – bieten ihren Kunden als Service auch eine Toilette.

Toilette
Mann (79) macht sich in Sonthofen in die Hose, weil er das Personal-WC eines Discounters nicht benutzen darf

Wer schon mal händeringend eine Toilette suchte, weiß, dass das eine sehr quälende Erfahrung ist. So wie ein 79-jähriger Sonthofer, bei dem es während des Einkaufs im Discounter plötzlich im Bauch rumorte. Seine Bitte, das Personal-WC nutzen zu dürfen, wurde abgelehnt. Der Senior quälte sich nach Hause, schaffte aber selbst die gut 200 Meter nicht und machte sich auf dem Gehweg in die Hose. Geschäfte und Betriebe müssen keinen Kunden aufs Personalklo lassen, der mal muss. Es ist die...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 14.08.18
  • 18323× gelesen
Besetzt! Dennoch gibt es Parkplätze rund ums Festgelände.

Verkehr
Freie Parkplätze in der Kemptener Innenstadt trotz Festwoche

Nur nicht mit dem Auto in die Stadt, wenn Festwoche ist. Das sagen vor allem die Kemptener. Die Parkplatzsuche und Umleitungen will sich kaum jemand antun. Doch sind tatsächlich alle Parkplätze belegt? Wie werden die P+R-Angebote angenommen? Und wie wirkt sich die Teil-Sperrung der Salzstraße aus? Tatsache ist: Es gibt freie Parkplätze in der Innenstadt. Viele Festwochenbesucher, die von außerhalb kommen, nutzen den Shuttlebus. Ärger gibt es allerdings immer noch bei Geschäftsleuten rund um die...

  • Kempten (Allgäu)
  • 14.08.18
  • 1931× gelesen
Anzeige

Rundschau

Forstfeuer – hier ein Archivfoto – sind nicht nur lästig, sondern sind auch Luftschadstoff-Quellen.

Brand
Polizeihubschrauber löscht Mottfeuer bei Oberstaufen: Ermittlung gegen Älpler

Wegen eines nicht komplett gelöschten Mottfeuers sind am Samstagvormittag Feuerwehr, Polizeihubschrauber und Bergwachtler bei Oberstaufen-Steibis (Oberallgäu) alarmiert worden. Wie erst am Montag gemeldet wurde, hatte am Samstagvormittag eine Wanderin am 1636 Meter hohen Hohenfluhalpkopf einen Brand gesehen. Im Gipfelbereich brenne ein Baum, meldete sie der Integrierten Leitstelle. Mit 500 Litern Wasser wurden die Schwelbrandreste aus der Luft gelöscht. Dafür musste der Hubschrauber acht Mal...

  • Oberstaufen und Region
  • 14.08.18
  • 3814× gelesen
Flaschen, Becher, kaputte Luftballone: Wo tausende Menschen zusammen feiern, entsteh auch viel Müll. Der wird in aller Früh von zahlreichen Helfern entsorgt. Wenn die Festwoche dann um 10 Uhr ihre Pforten öffnet, sieht alles wieder aus wie neu.

Abfall
Festwoche produziert 55 Tonnen Müll

Hier landet die Serviette der gerade gekauften Bratwurstsemmel im Müll, dort schmeißt einer eine Plastikverpackung in die Tonne: Wenn, wie auf der Festwoche, tausende Leute zusammen feiern und Geschäftsleute auch noch ihre Waren auspacken, entsteht viel Abfall. Etwa 1,5 Tonnen Restmüll aus den Müllbehältern auf dem Gelände entsorgt die Firma Dorr an jedem Festtag. Dazu kommen Abfälle aus den veranstaltungseigenen Wertstoffhöfen. Alles in allem kommen währender Festwochenzeit fast 55...

  • Kempten (Allgäu)
  • 13.08.18
  • 770× gelesen

Prozess
Keime in Allgäuer Klinik: Kein Schadensersatz für betroffene Seniorin

Mit einem Vergleich ist ein jahrelanger Zivilrechtsstreit zwischen einer heute 81 Jahre alten Ostallgäuerin und einem Allgäuer Krankenhaus zu Ende gegangen. Demnach zahlt die Klinik der Frau „ohne Anerkennung eines ärztlichen Verschuldens und lediglich aus prozessökonomischen Gründen 20.000 Euro und 2.054 Euro für außergerichtliche Anwaltskosten“. Was war passiert? Die damals 75-Jährige hatte sich im Sommer 2012 in stationäre Behandlung ins Krankenhaus begeben. Diagnose: „Ulcus cruris bds“....

  • Kempten (Allgäu)
  • 13.08.18
  • 4552× gelesen
Symbolbild

Natur
Neue Wolfs-Sichtungen im Oberallgäu?

Bereits in den nächsten Tagen erwartet der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz erste Zwischenergebnisse jüngster DNA-Analysen. Er hat nach zwei mutmaßlichen Wolfsattacken auf Kälber in Wertach auf eigene Faust DNA-Tests bei einem Institut in Wien in Auftrag gegeben. Mit ihrer Hilfe soll zügig geklärt werden, ob die Tiere – wie von Fachleuten des Landratsamtes bestätigt – von einem Wolf gerissen und ausgeweidet wurden. Für vorausgegangene Analysen, die vom Landesamt für Umwelt (LfU) in Auftrag...

  • Kempten (Allgäu)
  • 12.08.18
  • 9886× gelesen
  • 4

Polizei

Sachschaden
Bauarbeiten lösen Felssturz bei Hopfen am See aus: keine Verletzten

Am Dienstagnachmittag fiel ein Felsbrocken in der Größe eines Autoreifens von einem Hang auf die Straße zwischen Füssen und Hopfen, ungefähr auf Höhe Fischerbichl. Der Stein rollte den Hang hinunter, kreuzte den Fuß- bzw. Radweg und zerplatzte auf der Staatsstraße. Teile der Trümmer beschädigten ein Auto so stark, dass es abgeschleppt werden musste. Glücklicherweise konnte sich ein 49-jähriger Fußgänger aus Füssen durch einen Sprung rechtzeitig vor dem Brocken in Sicherheit bringen und...

  • Füssen und Region
  • 14.08.18
  • 2208× gelesen
Brand einer Scheune bei Wolfertschwenden
12 Bilder

Feuer
Stadel brennt bei Wolfertschwenden: Polizei geht von Brandstiftung aus

An zwei Tagen hintereinander musste die Feuerwehr zu einem Stadelbrand in Wolfertschwenden ausrücken. Am Montagnachmittag meldeten sich die Besitzer des Stadels bei der Polizei. Sie hatten von ihrem Wohnhaus aus eine Rauchentwicklung im Bereich ihres abgesetzt gelegenen Stadels bemerkt. Eine Ausbreitung des Brandes konnte rechtzeitig verhindert werden. Da sich bereits hie Hinweise auf Brandstiftung ergaben, übernahm die Kriminalpolizei Memmingen die Ermittlungen. Der entstandene Schaden...

  • Memmingen und Region
  • 14.08.18
  • 3037× gelesen
Symbolbild

Feuer
Keller brennt in Lindauer Mehrfamilienhaus: 50.000 Euro Sachschaden

Am Dienstag wurde der Polizei gegen 14:15 Uhr ein Brand in einem zweistöckigen Mehrfamilienhaus in Lindau im Stadtteil Reutin mitgeteilt. Der Brand war im Keller des Gebäudes in einem Abteil ausgebrochen. Beim Eintreffen der Polizei drang schwarzer Rauch aus dem Gebäude. Die Bewohner hatten das Gebäude bereits verlassen. Wohnungen an denen niemand aufmachte, mussten zur Überprüfung gewaltsam geöffnet werden. Während der Lösch- und Aufräumarbeiten mussten Verkehrssperren errichtet werden....

  • Lindau und Region
  • 14.08.18
  • 420× gelesen
Symbolbild

Warnung
Meldungen zu falschen Polizeibeamten im Ostallgäu häufen sich

Zahlreiche Polizeidienststellen berichten derzeit über Anrufe falscher Polizeibeamter. Betroffen sind vor allem die Städte Füssen, Marktoberdorf, Kaufbeuren und Pfronten. Bürgerinnen und Bürger werden von einem angeblichen Kriminalpolizisten angerufen. Die vorgebrachte Geschichte folgt dabei dem mittlerweile bekannten Muster: Der Anrufer stellt sich als Polizeibeamter vor und erklärt, dass beim Angerufenen ein Einbruch geplant sei. Oft wird auch von Personen berichtet, die direkt vor dem...

  • Kaufbeuren und Region
  • 14.08.18
  • 361× gelesen

Unfall
Mann (21) prallt unter Drogeneinfluss auf der B19 bei Immenstadt gegen Mauer

Am Montagnachmittag, den 13.08., befuhr ein 21-Jähriger die B19 zwischen Martinszell und Immenstadt. Auf einem langen und geraden Teilstück kam er aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit bei starkem Regen von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Begrenzungsmauer. Das Fahrzeug hatte einen Totalschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro. Während der Bergungsarbeiten kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen. Bei dem Fahrer wurde zudem festgestellt, dass er unter Einfluss von Drogen stand. Ihn...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 14.08.18
  • 1781× gelesen

Zusammenstoß
Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen in Sulzberg geht glimpflich aus

Am Montagnachmittag, den 13.08.2018, kam es auf der Straße gegen 17:50 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit vier Fahrzeugen. Ein 59-jähriger Autofahrer, welcher von Oy-Mittelberg in Richtung Sulzberg unterwegs war, schlief beim Autofahren ein und kam in den Gegenverkehr. Ein entgegenkommender Transporter konnte trotz Ausweichens nach rechts einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Eine Familie, welche sich mit ihrem Auto hinter dem Transporter befand, konnte durch ein Ausweichen nach...

  • Kempten (Allgäu)
  • 14.08.18
  • 1253× gelesen

Reportage

Joline Scholten (26) ist Ballonverkäuferin auf der Allgäuer Festwoche.

Reportage
Arbeiten auf der Festwoche: Unterwegs mit einer Ballonverkäuferin

"Anstrengend, aber ein schöner Job", das sagt die 24-jährige Jolien Scholten über ihre Arbeit auf der Allgäuer Festwoche. Seit mittlerweile sechs Jahren dreht die Studentin auf der Festwoche ihre Runden als Ballonverkäuferin. Mit bis zu 200 Luftballons ist sie auf dem gesamten Gelände unterwegs und bei Regen auch mal im Festzelt.

  • Kempten (Allgäu)
  • 15.08.18
  • 40× gelesen

Video
Arbeiten auf der Festwoche: Fundbüro

Ausweise, Handys, Jacken und alte Gebisse: Das alles wird im Fundbüro der Allgäuer Festwoche abgegeben. Simone Sutter ist Studentin und verdient sich im Fundbüro ein paar Euro dazu. Der Job macht ihr Spaß, weil sie viele Menschen, die zum Beispiel ihren Geldbeutel mit allen Karten verloren haben, wieder glücklich machen kann. Wie die Arbeit im Fundbüro abläuft und was das nervige an dem Job ist, sehen Sie im Video.

  • Kempten (Allgäu)
  • 14.08.18
  • 324× gelesen
Christine Miller sitzt jedes Jahr an der Kasse der Allgäuer Festwoche in Kempten.

Video
Arbeiten auf der Festwoche: Kassiererin am Eingang

Die Festwoche ist nicht nur für die Besucher jedes Jahr ein Highlight - auch viele der Angestellten freuen sich ganz besonders auf die Festwochentage. Was Christine Miller, die seit 20 Jahren jedes Jahr an der Kasse der Festwoche sitzt, dabei erlebt, verrät sie im Video.

  • Kempten (Allgäu)
  • 13.08.18
  • 1774× gelesen
7 Bilder

Heimat
Städtetour durch's Allgäu: unterwegs in Kaufbeuren

"Das besondere an Kaufbeuren ist die Verbindung zwischen dem ruhigen und ländlichen Leben und dem städtischen und etwas gestressteren Leben." So beschreibt uns Klaus Müller seine Heimatstadt Kaufbeuren. Bei unserer kleinen Stadtführung durch die kreisfreie Stadt im Ostallgäu merkt man ihm die Liebe zu seiner Heimat durchaus an. Seit zehn Jahren gibt der 63-Jährige Führungen in Kaufbeuren und teilt sein Wissen mit allen Interessierten. "In kaum einer anderen Stadt im Allgäu hat man so schöne...

  • Kaufbeuren und Region
  • 10.08.18
  • 1387× gelesen
Fellhorn
6 Bilder

Wanderlust
Sieben Allgäuer Berge, auf die man unbedingt gewandert sein muss

Im Allgäu gibt es sehr viele Berge, die für Kinder, Erwachsene oder auch für Biker geeignet sind. Hier kommt eine Übersicht der Top sieben Berge im Allgäu, auf die man unbedingt gewandert sein muss. 1.) Fellhorn Das Fellhorn ist ein 2.038 Meter hoher Berg in Oberstdorf, mit vielen verschiedenen Rundwegen, Aktivitäten und Gastronomieangeboten. Wer von der Talstation zur Bergstation wandern möchte, sollte bis zu sieben Stunden einplanen. Wem das aber zu viel ist, der kann eine Route...

  • Kempten (Allgäu)
  • 09.08.18
  • 7393× gelesen
Ungewohnte Arbeit für den Allgäuer Bäcker und die Konditormeisterin: Holzhacken um die Öfen der Bäckerei Naisula in Gang zu halten.
9 Bilder

Podcast
Memminger Bäcker tauschen für TV-Sendung ihren Job mit Kollegen aus Tansania

"Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen." - dieses alte Sprichwort gilt auch für zwei Bäcker aus Memmingen. Für die TV-Sendung "Mein Job, Dein Job" (Bayerisches Fernsehen) haben die 28-jährige Anja Hartmann und ihr Kollege Karlheinz ihre Arbeitsstellen mit zwei Bäckerkollegen aus der 500.000-Einwohner-Stadt Arusha im Norden Tansanias getauscht.  Während die Mitarbeiter der Memminger Bäckerei Brommler mitten im Herzen Afrikas arbeiteten und für die Kollegen der Naisula Bakery...

  • Memmingen und Region
  • 06.08.18
  • 2984× gelesen
Anzeige

Sport

FC Kempten - BCF Wolfratshausen 1:1
17 Bilder

Fußball-Bildergalerie
Landesliga Südwest: FC Kempten - BCF Wolfratshausen 1:1

Der FC Kempten bleibt nach dem 1: 1 gegen den BCF Wolfratshausen zu Hause weiter ungeschlagen. Der Aufsteiger um Spielertrainer Matthias Jörg gibt in der Fußball-Landesliga trotz personeller Probleme (14 Spieler aus dem Kader standen zuletzt nicht zu Verfügung) eine gute Figur ab. Jetzt freut sich der FCK auf den Klassiker: Am Mittwoch ab 12 Uhr gibt der alte Rivale FC Memmingen im Rahmen des Totopokals seine Visitenkarte ab.

  • Kempten (Allgäu)
  • 13.08.18
  • 91× gelesen
Repro des Fußballspielers Markus Dösinger (rechts).

Werdegang
Ehemaliger FCA Profi ist stellvertretender Inspektionschef bei Buchloer Polizei

Seit über zweieinhalb Jahren ist Markus Dösinger stellvertretender Inspektionschef der Buchloer Polizei und damit gleichsam der Vize hinter Bernhard Weinberger. Damit knüpft der 50-Jährige an einen anderen Abschnitt in seinem Leben an: Denn lange Jahre kickte er für den damaligen Drittligisten FC Augsburg (Regionalliga) und war dort als Vorstopper sozusagen der Ausputzer des Liberos. Und noch heute schlüpft der Schwabmünchner aus dem Dienstblau, um auf dem Grün die Gegner der...

  • Buchloe und Region
  • 13.08.18
  • 244× gelesen

Wirtschaft

RINGTREUHAND Allgäu
Verschenken? Vererben? Verkaufen?

Als Unternehmer sollten SIE frühzeitig Ihre Nachfolge planen und kompetente Beratung nutzen! Die Vorteile professioneller Unternehmensnachfolgeberatung sind: - Sicherung und dauerhafter Erhalt IHRES Lebenswerks - Finanzielle Absicherung IHRER Versorgung als ehemaliger Inhaber - Erhaltung des familiären Friedens - Schutz vor Fachkräfteabwanderung und Arbeitsplatzsicherung IHRER Mitarbeiter - Reduzierung IHRER steuerlichen Belastungen SIE entscheiden, welche Prioritäten SIE dabei...

  • Kempten (Allgäu)
  • 14.08.18
  • 109× gelesen

CMT Rechtsanwälte, Sonthofen
Risiken und Nebenwirkungen der Praxisgründung

Ärztemangel, vor allem im ländlich geprägten Raum, ist seit vielen Jahren ein Thema. Insbesondere für Hausarztpraxen ist es schwer, einen Nachfolger zu finden. Facharztpraxen konzentrieren sich in den größeren Städten. „Praxis-Ketten“ dringen in den Markt und erschweren ebenfalls die strukturierte Nachbesetzung freiwerdender Versorgungsaufträge. So wird die Nachbesetzung offener Versorgungsaufträge immer anspruchsvoller, denn zur Problematik der Nachfolgersuche tritt die je nach Sachlage...

  • Kempten (Allgäu)
  • 14.08.18
  • 98× gelesen
2 Bilder

Sozietät Jansen & Mühl
Vaginale Entbindung oder Kaiserschnitt?

Die vaginale Geburt ist seit Millionen von Jahren die natürlichste Art, Kinder auf die Welt zu bringen. Von der Evolution her hat dieser Geburtsweg auch seinen Sinn. Nicht nur, dass Kinder beim Weg durch den Geburtskanal mit Kleinstlebewesen (welche die menschliche Körperoberfläche gleichermaßen wie die inwendigen Schleimhäute usw. besiedeln) in Kontakt kommen und bereits hierdurch ihr Immunsystem stimuliert werden soll. Neugeborene, welche sich durch einen engen Geburtskanal "kämpfen" mussten,...

  • Memmingen und Region
  • 14.08.18
  • 434× gelesen
Khalid Mahde Majid möchte den Beruf des Restaurantfachmanns in einer Kaufbeurer Gaststätte erlernen.

Integration
IHK setzt sich im Ostallgäu für Integration und Beschäftigung von Flüchtlingen ein

Gestern noch Flüchtling, heute IHK-geprüfte Fachkraft – darauf setzt die Industrie- und Handelskammer, die jüngst 60 Flüchtlinge aus schwäbischen Berufsintegrationsklassen nach der erfolgreichen Abschlussprüfung verabschiedet hat. Ein fünfköpfiges Integrationsteam kümmert sich um seine Schützlinge, das damit auch Unternehmen unterstützen möchte, denen die Bewerber ausgehen. Doch die Entwicklung gibt Kammerpräsident Dr. Andreas Kopton nicht nur Grund zur Freude. Bereits während der Ausbildung...

  • Füssen und Region
  • 14.08.18
  • 116× gelesen
Die bedrohliche Gewitterstimmung über Kaufbeuren und dem Ostallgäu täuscht: Derzeit brummt die Wirtschaft, die Arbeitslosenquote ist niedrig. Doch die Betriebe klagen über Fachkräftemangel. Auch das wird ein Thema für die neue IHK-Regionalversammlung sein.

Stimme der Wirtschaft
Mehr Unternehmen geben in der IHK-Regionalversammlung Kaufbeuren/Ostallgäu ihre Stimme ab

Eine aufwendige Wahl ist gelaufen, die Stimmen sind ausgezählt. Jetzt hat die IHK Schwaben bekannt gegeben, wer in den nächsten fünf Jahren die Belange der Wirtschaft zwischen Buchloe und Füssen in der IHK-Regionalversammlung Kaufbeuren/Ostallgäu vertritt . Die Zahl der Unternehmer, die bei der IHK-Wahl 2018 ihre Stimme abgegeben haben, ist im Vergleich zur vergangenen Wahl im Jahr 2013 um fünf Prozent gestiegen, teilte die Kammer mit. Eine Erklärung: Das wirtschaftliche Wachstum und die...

  • Kaufbeuren und Region
  • 14.08.18
  • 70× gelesen
Schilder und Absperrungen rund um die Mindelheimer Straße weisen auf die Ausnahmesituation hin.

Verkehr
Kaufbeurer Norden: Wie erleben Anwohner und Geschäftsleute die Vollsperrung?

Kurz vor dem großen Tag stellt sich für ein Paar plötzlich eine ganz neue Frage: „Schaffen wir es pünktlich zum Standesamt?“ Denn unmittelbar vor ihrer Haustür, in der Mindelheimer Straße, ist gerade kein Durchkommen mehr. Bagger fahren an aufgerissenen Straßenstücken vorbei. Bauarbeiter schaufeln in der Sommerhitze Schutthaufen zur Seite. Sie machen die Einmündungen der Mindelheimer Straße sicherer, erneuern Leitungen, bevor sie der Fahrbahn eine neue Asphaltschicht verpassen. Für die baldige...

  • Kaufbeuren und Region
  • 13.08.18
  • 2061× gelesen

Kultur

In Extremo brachte die Stimmung unter den Zuschauern beim Rock the King am letzten Juliwochenende zum Überkochen.

Musik
Rock the King: Petition soll das Festival in Buchenberg erhalten

Erst zum zweiten Mal fand dieses Jahr das "Rock the King" in Buchenberg statt. Und bald könnte das Festival dort nicht mehr stattfinden. Schon 2017 stand die Veranstaltung bei ein paar Anwohnern massiv in der Kritik. Einzelne Bürger hatten sich zusammen an den Petitionsausschuss des bayerischen Landtags gewandt, weil sie das Festival nicht in ihrem Ort haben wollten. Die Folge: Neue Lärmschutzauflagen für das Festival im Jahr 2018. Außerdem kam dieses Jahr eine weitere Hürde auf die...

  • Kempten (Allgäu)
  • 14.08.18
  • 786× gelesen
Sie hat von der Bühne am Kirchenportal aus den Kirchplatz in Weiler gerockt: Die Blues Brothers Band aus Kempten. 600 Besucher erlebten einen mitreißenden Abend.

Musik
Die „Blues Brothers“ geben Konzert in Weiler

Schwarzer Hut, Krawatte, weißes Hemd, Sonnenbrille, dazu legendäre Songs: die Blues Brothers. Die gleichnamige Band aus Kempten erweckt den Kinoklassiker beim Kirchplatz-OpenAir in Weiler zum Leben. Es ist ein lauer Sommerabend. 18 Grad Celsius, kaum eine Wolke steht am Himmel, 600 Menschen sind zu dem Open-Air auf den Kirchplatz gekommen. Es ist die passende Overtüre zu einem mitreißenden Abend. Dafür sorgt die Blues Brothers Band. Zehn Musiker aus Kempten, die mittlerweile in alle...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 14.08.18
  • 140× gelesen
Das Bundesjazzorchester hat seine Sommerarbeitsphase nach 23 Jahren wieder einmal in der Musikakademie in Marktoberdorf veranstaltet. Bei einem Konzert im Richard-Wengenmeier-Saal waren unter der Leitung von Steffen Schorn die einstudierten Stücke zu hören. Zu Gast war am gleichen Abend das Landes-Jugendjazzorchester.

Musik
Bundesjazzorchester spielt in Marktoberdorf

Hochspannung herrschte im voll besetzten Konzertsaal der Bayerischen Musikakademie Marktoberdorf. Auch der Präsident des Bayerischen Musikrates, Dr. Thomas Goppel, mischte sich unter das jazzinteressierte Publikum. Erstmals seit 23 Jahren kehrte das Bundesjazzorchester (BuJazzO), das sein 30-jähriges Bestehen feiert, zur einwöchigen Probenphase an die Musikakademie zurück. Beim gemeinsamen Auftritt mit dem Landes-Jugendjazzorchester Bayern überschüttete es den Saal mit elektrisierenden...

  • Marktoberdorf und Region
  • 13.08.18
  • 68× gelesen
Stadtfest Füssen (Archiv)

Stadtfest
Füssens Altstadt verwandelt sich in eine Open-Air-Festmeile

Bis zu 8.000 Besucher werden an diesem Wochenende, 18./19. August, in Füssen zum Stadtfest erwartet. Das Besondere an der zweitägigen Veranstaltung: Auf vier Bühnen spielen am Samstag ab 17 Uhr und ab Sonntagmittag kostenlos Musiker, die Altstadt verwandelt sich zur großen Open-Air-Festmeile und die Gäste können entspannt von Bühne zu Bühne bummeln. Geboten wird von fast 20 Gruppen und Interpreten die ganze Bandbreite von Volksmusik bis Salsa. Unter den Akteuren ist unter anderem der aus...

  • Füssen und Region
  • 13.08.18
  • 795× gelesen
© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018