Nachrichten

Polizei
LKW-Unfall auf der A7 zwischen Nesselwang und Füssen
3 Bilder

Unfall
LKW kippt auf der A7 bei Hopferau um - Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn

Ein 34-Jähriger war mit seinem LKW in Richtung Füssen unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts auf das Bankett kam. Beim Gegensteuern kippte der Anhänger um und blockierte die Fahrbahn zwischen den Anschlussstellen Nesselwang und Füssen. Der LKW-Fahrer wurde nicht verletzt. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von mindestens 50.000 Euro.  Zur Bergung wird ein Kran eingesetzt. Die Bergungsmaßnahmen dauern noch an. Derzeit ist noch mit Verkehrsbehinderungen...

Lokales
10 Bilder

Bildergalerie
Blaulichttag in Lindau zieht viele Besucher an

Am Sonntag präsentierten sich Polizei, Wasserschutzpolizei, Technisches Hilfswerk, Wasserwacht, Feuerwehr, Rettungshundestaffel, Bayerisches Rotes Kreuz und der Katastrophenschutz beim Blaulichttag in Lindau. Zum vierten Mal fand der Tag auf der Insel statt. Den vielen Besuchern wurden zahlreiche Vorführungen in der Fußgängerzone und im Hafenbereich geboten. Am Alten Rathaus hat die Feuerwehr zum Beispiel brennendes Fett in einem kleinen Topf durch Wasser explodieren lassen. Dadurch...

Rundschau
11 Bilder

Anleitung
So registrieren Sie sich auf all-in.de

all-in.de hat nicht nur einen neuen Look - für die User gibt es jetzt auch einige neue Funktionen. So können Sie jetzt selbst zum Heimatreporter werden und eigene Beiträge auf all-in.de veröffentlichen. Vorher müssen Sie sich dazu allerdings registrieren. In unserer Bildergalerie und dem Video zeigen wir, wie einfach das geht. Wenn Sie das E-Paper der Allgäuer Zeitung oder Augsburger Allgemeinen oder den AZ-Shop nutzen, müssen Sie sich nicht extra registrieren. Sie können sich dann direkt...

Lokales
In vielen Dörfern stehen alte Häuser leer, während am Ortsrand die Neubaugebiete wachsen.

Entwicklung
Unterallgäuer Landrat will leer stehende Bauernhöfe umbauen und Flächenverbrauch bremsen

Täglich wird in Bayern laut Statistischem Landesamt eine Fläche von umgerechnet mehr als 13 Fußballfeldern zugebaut. Dem wollen unter anderem die bayerischen Grünen einen Riegel vorschieben und nur noch maximal fünf Hektar Flächenverbrauch am Tag zulassen. Das angestrebte Volksbegehren hat das Innenministerium vorerst ausgebremst. Zugleich läuft eine Debatte über alternative Lösungsansätze, die auch aus Sicht des Unterallgäuer Landrats Hans-Joachim Weirather nötig ist: „Ich halte es für...

Lokales
Sind solche Dufttankstellen in Oy-Mittelberg geplant?

Tourismus
Oy-Mittelberg will als „Duftort“ Gäste für sich gewinnen

Einmal tief einatmen – und schnuppern. Die Gemeinde Oy-Mittelberg ist auf den Geruchssinn gekommen – und will sich als „Duftort“ etablieren. Die Voraussetzungen sind nach Ansicht der Oy-Mittelberger Tourismusleiterin Gabriele Postner bestens. Denn „Duftquellen“ gebe es im Ort reichlich: Rund um die Rösterei Bühler liegt Kaffee-Aroma in der Luft. Das Unternehmen Primavera produziert ätherische Öle. Die Landwirte sorgen mit ihren Betrieben für eine Allgäu-typische Note. Und da wäre noch die...

Anzeige

Lokales

10 Bilder

Bildergalerie
Blaulichttag in Lindau zieht viele Besucher an

Am Sonntag präsentierten sich Polizei, Wasserschutzpolizei, Technisches Hilfswerk, Wasserwacht, Feuerwehr, Rettungshundestaffel, Bayerisches Rotes Kreuz und der Katastrophenschutz beim Blaulichttag in Lindau. Zum vierten Mal fand der Tag auf der Insel statt. Den vielen Besuchern wurden zahlreiche Vorführungen in der Fußgängerzone und im Hafenbereich geboten. Am Alten Rathaus hat die Feuerwehr zum Beispiel brennendes Fett in einem kleinen Topf durch Wasser explodieren lassen. Dadurch...

  • Lindau und Region
  • 23.04.18
  • 170× gelesen
Sind solche Dufttankstellen in Oy-Mittelberg geplant?

Tourismus
Oy-Mittelberg will als „Duftort“ Gäste für sich gewinnen

Einmal tief einatmen – und schnuppern. Die Gemeinde Oy-Mittelberg ist auf den Geruchssinn gekommen – und will sich als „Duftort“ etablieren. Die Voraussetzungen sind nach Ansicht der Oy-Mittelberger Tourismusleiterin Gabriele Postner bestens. Denn „Duftquellen“ gebe es im Ort reichlich: Rund um die Rösterei Bühler liegt Kaffee-Aroma in der Luft. Das Unternehmen Primavera produziert ätherische Öle. Die Landwirte sorgen mit ihren Betrieben für eine Allgäu-typische Note. Und da wäre noch die...

  • Nesselwang / Oy-Mittelberg / Wertach
  • 23.04.18
  • 320× gelesen

Turnsport
Schnitzelgrube: TV Kempten will sich Option für späteren Bau offenhalten

Neues von der Schnitzelgrube: Stadt und TV Kempten haben nach intensiven Gesprächen nun Klarheit über den möglichen Förderrahmen. Ob die Anlage allerdings je entsteht, ist weiter fraglich. Die Zuschüsse für den geplanten Umbau der Geschäftsstelle des Sportvereins sind indes unter Dach und Fach. Seit Monaten wird wie berichtet über eine Schnitzelgrube diskutiert, die Leistungsturner bei Stürzen vom Gerät vor Verletzungen bewahren kann. 1200 Mitglieder gehören beim TVK zu der starken...

  • Kempten (Allgäu)
  • 23.04.18
  • 109× gelesen
Im ganzen Gemeindegebiet von Bad Hindelang wird das gebührenpflichtige Parken ab Juni teurer.

Gebühren
Parken wird in Bad Hindelang teurer

Wenn es ums Parken geht, ärgert sich manch einer schnell, spricht von „Abzocke“, wenn er etliche Euro für ein Ticket zahlen muss. Auch im Bad Hindelanger Gemeinderat fiel das Wort „Abzocke“, als es um die Parkgebühren ging und um eine mögliche Erhöhung. „Müsste ich fünf Euro für ein Ticket zahlen, hätte ich als Urlaubsgast das Gefühl, ich werde abgezockt“, sagte beispielsweise Gemeinderat Heinrich Haberstock (Freier Wählerblock Vorderhindelang). Letztendlich wurde der Preis fürs Tagesticket...

  • Oberstdorf und Region
  • 23.04.18
  • 1135× gelesen
In vielen Dörfern stehen alte Häuser leer, während am Ortsrand die Neubaugebiete wachsen.

Entwicklung
Unterallgäuer Landrat will leer stehende Bauernhöfe umbauen und Flächenverbrauch bremsen

Täglich wird in Bayern laut Statistischem Landesamt eine Fläche von umgerechnet mehr als 13 Fußballfeldern zugebaut. Dem wollen unter anderem die bayerischen Grünen einen Riegel vorschieben und nur noch maximal fünf Hektar Flächenverbrauch am Tag zulassen. Das angestrebte Volksbegehren hat das Innenministerium vorerst ausgebremst. Zugleich läuft eine Debatte über alternative Lösungsansätze, die auch aus Sicht des Unterallgäuer Landrats Hans-Joachim Weirather nötig ist: „Ich halte es für...

  • Memmingen und Region
  • 23.04.18
  • 353× gelesen
Die Staatsstraße 1318 bei Grünenbach ist derzeit eine große Baustelle. An manchen Stellen wird die Trasse leicht versetzt. Große Bedeutung hat der neue Geh- und Radweg. Die Entsorgung des Bauschutts macht das Projekt aber erheblich teurer.

Schutt
Teer aus Grünenbach muss nach Rotterdamm zur Aufbereitung gefahren werden

Über 3000 Tonnen belastetes Material haben jeweils 64 Sattelzüge an zwei Tagen aus Grünenbach abtransportiert. Erst ging die Fahrt in ein Zwischenlager nach Heilbronn, dann zur Aufbereitung nach Rotterdam: mehr als 800 Kilometer. Eigentlich ist der Ausbau der Staatsstraße 1318 bei Grünenbach für Bürgermeister Markus Eugler, die Gemeinde und alle Beteiligten ein Meilenstein. Doch diese Zahlen stimmen manchen nachdenklich. Dem Kreislaufwirtschaftsgesetz zufolge dürfen Bauabfälle und...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 23.04.18
  • 485× gelesen
Anzeige

Rundschau

Handwerk
Bäckerinnung: Landesversammlung tagt in Kempten

Knapp 2.000 Bäckereien gibt es derzeit in Bayern, im bayerischen und württembergischen Allgäu sind es 150. Die Struktur sei im Freistaat im Vergleich zu anderen Gegenden Deutschlands noch relativ stabil, sagte der bayerische Landesinnungsmeister Heinz Hoffmann (München) am Rande der Verbandstagung in Kempten. Dennoch seien die Probleme der Branche unübersehbar: Konkurrenz drohe zunehmend vor allem durch den Lebensmittel-Einzelhandel, der ebenfalls Backwaren anbietet – beispielsweise an Back-...

  • Kempten (Allgäu)
  • 23.04.18
  • 138× gelesen
Wenn was schief läuft, dann sind die Mitwirkenden des Maibaumaufstellens in der Regel versichert, egal ob der Stamm mit sogenannten Schwalben per Hand aufgestellt wird oder, wie hier in Frankenhofen, mit einem Kran.

Brauchtum
Maibaum: Sicherheit wird im Allgäu großgeschrieben

Das Maibaumaufstellen ist jedes Jahr aufs Neue ein großes Fest für die Familien, die begeistert sind, wenn solch ein Frühlingssymbol in die Höhe gehievt wird. Die Vereine sorgen dafür, dass die Zuschauer auf der sicheren Seite sind – und Abstand halten. Über die Kommunen sind alle am Fest Beteiligten in der Regel auch versichert. Ein tragisches Unglück passierte 1999 in Kempten, als ein 17 Meter langer Maibaumstamm von einer Windböe erfasst wurde und auf eine Besucherin stürzte. Die Frau...

  • Memmingen und Region
  • 21.04.18
  • 747× gelesen
Das go to Gö 2018 steht ganz im Zeichen der 25. Das bedeutet 25 Jahre go to Gö! Von links Birgit Keiling, Ramona Peslmüller, Tobias Neuhauser, Josef Kranz und Josef Guggemoos beim Zeltaufbau.

Musik-Festival
Wer hinter den Kulissen von Go to Gö in Görisried steckt

Da ist die kleine Baustelle neben der Kirche, auf der sich die Bauarbeiter ab und an etwas zurufen. Da ist die Frau, die mit einem Strauß Blumen Richtung Friedhof läuft. Hin und wieder kommt ein Auto die Hauptstraße entlang. Es ist ruhig an diesem Nachmittag in Görisried, der kleinen Gemeinde mit 1400 Einwohnern im Ostallgäu. Bald aber wird es mit der Stille vorbei sein. Auf der Wiese am nördlichen Ortsrand steht dann, eingerahmt vom Alpenpanorama, wieder das riesige Zirkuszelt. Das Zelt, in...

  • Nesselwang / Oy-Mittelberg / Wertach
  • 21.04.18
  • 2195× gelesen
Sommerwetter im April

Klima
Aprilwetter im Allgäu: Letztes Jahr Eis, heuer heiß

Hoch „Norbert“ und Kollege „Onni“ bescheren uns auch übers Wochenende prächtiges Frühlingswetter mit viel Sonne und hohen Temperaturen, die fast schon hochsommerlich anmuten. „Vor allem die Sonne freut jetzt die meisten Leute, denn der letzte Winter war eigentlich zu warm, aber viel zu trüb“, sagt Diplom-Chefmeteorologe Joachim Schug. So habe es im vergangenen März beispielsweise im Allgäu nur knapp 80 Prozent der sonst üblichen Sonnenstunden gegeben. Auch am Samstag sollen die Temperaturen...

  • Kempten (Allgäu)
  • 20.04.18
  • 1978× gelesen
Wo bin ich? Folge 34

Drohnenrätsel
Wo bin ich? Folge 34

Diesmal haben wir unsere Drohne etwas außerhalb des Allgäus aufsteigen lassen. Wir sind im westlichen Zipfel des Landkreises Weilheim-Schongau.

  • Marktoberdorf und Region
  • 20.04.18
  • 579× gelesen
15 Bilder

KW16/2018
Wochenrückblick 14.04. - 20.04.

Die Starzlachklamm musste wegen Sturmschäden geschlossen werden, die Außenanlagen im Aquaria in Oberstaufen sollen erneuert werden und Oberstdorf empfängt die Goldmedaillengewinner Aljona Savchenko und Bruno Massot.

  • Kempten (Allgäu)
  • 20.04.18
  • 531× gelesen

Polizei

Feuer
Brand in einem Füssener Hotel - niemand verletzt

Am Sonntagabend brannte es in der Backstube eines Füssener Hotels. Ein Kühlgerät hatte aufgrund eines technischen Defekts zu brennen angefangen. Ein Beschäftigter konnte bis zum Eintreffen der Feuerwehr das Feuer mit einem Feuerlöscher löschen. Personen wurden nicht verletzt. Am Gebäude entstand kein Schaden. Lediglich das Gerät muss ersetzt werden. Das Gerät hat einen Wert von ca. 5.000 Euro.

  • Füssen und Region
  • 23.04.18
  • 14× gelesen
Symbolbild Polizei

Alkohol
Betrunkener Quadfahrer (30) flüchtet in Füssen vor der Polizei

In der Nacht von Sonntag auf Montag flüchtete ein 30-jähriger Quadfahrer vor der Polizei, als diese ihn kontrollieren wollte. Der Quadfahrer kam einem Streifenwagen der Füssener Polizei in Hopfen am See entgegen. Als die Polizeistreife wendete, um ihn einer allgemeinen Verkehrskontrolle zu unterziehen, gab der 30-jährige mit seinem Quad Gas und flüchtete vor der Polizei. Im Ortsteil Fischerbichl konnte nach kurzer Suche schließlich das geparkte Quad festgestellt werden. Der Fahrer...

  • Füssen und Region
  • 23.04.18
  • 28× gelesen
Symbolbild Raser

Verkehr
Motorradfahrer und Autofahrer veranstalten illegales Rennen in Kaufbeuren

Am Sonntagnachmittag fielen der Streife ein Motorrad und ein Pkw zunächst durch ihre Lautstärke auf. Die beiden versuchten, sich gegenseitig auf der Augsburger Straße gegenseitig zu überholen. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit wurde dabei bei beiden Verkehrsteilnehmern deutlich überschritten. Der Motorradfahrer konnte durch die Streife kontrolliert werden. Der Autofahrer entfernte sich jedoch unerkannt. Den 48-jährigen Motorradfahrer erwartet nun eine Anzeige.

  • Kaufbeuren und Region
  • 23.04.18
  • 46× gelesen

Festnahme
Verwirrte Person auf den Bahngleisen bei Kaufbeuren

Am Sonntag, gegen 19:10 Uhr, erreichten die Polizei mehrere Notrufe, dass sich eine Person auf den Bahngleisen im Bereich der Edelweißstraße aufhalten würde. Ein bereits von seiner Leitstelle gewarnter Lokführer einer Regionalbahn konnte die betreffende Person auf den Gleisen sitzend rechtzeitig sehen und gefahrlos bremsen. Der 27-Jährige befand sich beim Eintreffen der Beamten in einem angrenzenden Garten eines Wohnhauses. Er war stark verwirrt und konnte keinen Grund für sein Verhalten...

  • Kaufbeuren und Region
  • 23.04.18
  • 44× gelesen

Kuriouses
Vampir sichert baufälliges Haus in Sonthofen: Feuerwehrkommandant kostümiert beim Einsatz

Zu einem außergewöhnlichen Feuerwehreinsatz kam es am Sonntagabend in Sonthofen. Die Polizei wurde informiert, dass ein Brett von einem baufälligen Haus auf den Gehweg zu fallen drohte, und alarmierte die Feuerwehr. Diese rückte mit besonderem Personal an - der Feuerwehr Kommandant stieg als entstellter Vampir aus dem Fahrzeug. Als Mitglied der Stadtkapelle Sonthofen war er Teil des gerade stattfindenden "Geisterkonzerts" und eilte von dort aus zum Einsatz. Da er trotz entsprechender...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 23.04.18
  • 73× gelesen

Reportage

Die Iller im Unterallgäu: Viele heimische Fischarten finden hier keine idealen Lebensbedingungen mehr vor.
32 Bilder

Natur
Schwäbischer Fischereihof in Salgen kämpft ums Überleben der Allgäuer Fische

Deutschland sorgt sich um seine Vögel. Seit den 1980er Jahren ist die Zahl der Vögel massiv zurückgegangen, zurecht spricht man von einem dramatischen Vogelsterben. Der Grund: Den Tieren fehlt es an Lebensraum und an ausreichend Nahrung. Aber es gibt neben den Vögeln noch eine Spezies, bei der es genauso dramatisch aussieht: die Fische. Besonders deutlich wird das Fischsterben unter anderem bei uns im Allgäu. Viele heimische Fischarten wie der Huchen, die Nase oder die Rutte kamen in den...

  • Mindelheim und Region
  • 13.04.18
  • 1601× gelesen
14 Bilder

Aberglaube
Bringt er Unglück oder nicht? 13 Fakten zu Freitag, dem 13.

Während sich die Einen ganz sicher sind, ist es für die Anderen purer Humbug: Freitag der 13. gilt gemeinhin als Unglückstag. Aberglaube oder nicht, in unserer Bildergalerie haben wir 13 Fakten zu Freitag dem 13 und der Zahl als Symbol für das Unglück zusammen getragen.

  • Kempten (Allgäu)
  • 13.04.18
  • 364× gelesen
Alle Jahre wieder will er gemacht werden - der Frühjahrsputz.

Frühjahrsputz
Wie Sie dem Schmutz den Kampf ansagen

Ostern steht vor der Tür und wenn die Verwandtschaft kommt, soll es Zuhause ordentlich und sauber sein. Wir haben ein paar Tipps, wie Sie Ihre Vier Wände auf Vordermann bringen. Mit der all-in.de Frühjahrsputz-Playlist macht das ganze sogar ein wenig Spaß. #1 Fensterputzen mit Hausmitteln Jeder kennt sie, die Wasserflecken und Schlieren, die oft nach dem Fensterputzen zurückbleiben. Zwei einfache Mittel, die fast jeder zu Hause hat, können hier helfen: Weichspüler und eine alte Zeitung....

  • Kempten (Allgäu)
  • 29.03.18
  • 1032× gelesen
Osterbrunnen
7 Bilder

Tradition
Von A wie Abendmahlsamt bis V wie Verzicht - Ein ABC der Osterbräuche

Dass das Abendmahlsamt nichts mit Behördengängen zu tun hat, dürfte uns allen klar sein. Dass in den Palmbrezen keine Palmenstückchen sind, auch. Aber woher die Bräuche und Traditionen rund ums Osterfest kommen - und wie sie im Allgäu aussehen - da fehlt dem einen oder anderen wohl doch die Hintergrundinfo. Deswegen kommt hier unser Brauchtums-ABC zum Wissen auffrischen, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Abendmahlsamt am Gründonnerstag Die Osterfeiertage beginnen mit dem Abendmahlsamt am...

  • Kempten (Allgäu)
  • 29.03.18
  • 1248× gelesen
19 Bilder

Video
Eine Tradition an Ostern: Kein Fest ohne verzierte Eier

Eine feste Tradition über die Osterfeiertage ist das Bemalen und Verzieren von Eiern. Die Kunstwerke werden dann am Ostersonntag versteckt und von Kindern gesucht. Die meisten Ostereier im Allgäu besitzt wohl Monica Meyer-Nusser aus Nesselwang. In ihrem Museum stehen rund 2.500 Eier aus der ganzen Welt. Entdeckt und gekauft hat sie die Einzelstücke auf Märkten in ganz Deutschland, auch auf Ihren Reisen quer über den Globus findet sie immer wieder besondere Eier. Für sie ist einfach das...

  • Nesselwang / Oy-Mittelberg / Wertach
  • 27.03.18
  • 527× gelesen

Sommerzeit
Wie vertreibt man die Müdigkeit nach der Uhrumstellung?

Mit der Zeitumstellung ist es wie mit den Gartenmöbeln - im Frühjahr holt man sie hervor, im Winter stellt man sie zurück. Heißt: Im Frühjahr wird die Uhr nach vorn gestellt. So auch an diesem Wochenende. In der Nacht von Samstag, 24. März, auf Sonntag, 25. März, wird uns eine Stunde "gestohlen". Viele Menschen leiden unter der Umstellung, die den Biorhythmus durcheinander bringt. Ein bis zwei Wochen kann es dauern, bis sich die innere Uhr an die neue Zeit gewöhnt hat. Einer aktuellen...

  • Kempten (Allgäu)
  • 24.03.18
  • 1812× gelesen
Anzeige

Sport

Wirtschaft

Wirtschaft
Stadt Memmingen wartet auf Entscheidung von Ikea

Beim Warten auf eine Entscheidung von Ikea muss die Stadt Memmingen viel Geduld aufbringen: Es sei „keine Frage von wenigen Monaten“, bis sich der Möbelkonzern zum weiteren Vorgehen äußert, sagt Pressesprecherin Chantal Gilsdorf. Denn Ikea beschäftige sich derzeit mit einem Konzept, das ganz neu erarbeitet werden müsse. Der Konzern hatte sich von Plänen verabschiedet, ein 18.000 Quadratmeter großes Einrichtungshaus ans Memminger Autobahnkreuz zu bauen. Stattdessen wird der Standort nun...

  • Memmingen und Region
  • 23.04.18
  • 995× gelesen
Spatenstich mit (von links): Elena Fendt-Zehetbauer, Christina Fendt und Franz Josef Fendt (alle Geschäftsleitung Eisen-Fendt), Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell, Landrätin Maria Rita Zinnecker

Investitionen
Firma Eisen-Fendt investiert Millionen in Neubau in Marktoberdorf

Über 10 Millionen Euro (brutto) investiert das seit 1904 in Marktoberdorf ansässige Familienunternehmen Eisen-Fendt in ein neues Stahllager mit Hochregallager. Ein Grund zum Feiern. Beim offiziellen Spatenstich am Donnerstagvormittag ging Firmenchef Franz Josef Fendt auf die Gründe für den Neubau ein. „Der Bedarf an unseren Produkten ist so sehr gestiegen, dass wir auf dem alten Gelände an räumliche Grenzen stoßen.“ Vor allem Baustahl liefert das Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 62...

  • Marktoberdorf und Region
  • 19.04.18
  • 1251× gelesen
Wie schon in den vergangenen Jahren finden auch heuer die Allgäuer Immobilien- und Bautage auf dem Gelände des Kemptener Eisstadions statt. Termine sind diesmal der 21. und 22. April.

Messe
Allgäuer Immobilien- und Bautage am 21. und 22. April auf dem Gelände des Kemptener Eisstadions

Am Samstag und Sonntag, 21. und 22. April, finden die 22. Allgäuer Immobilien- und Bautagen auf dem Gelände des Kemptener Eisstadions statt. Die Fachmesse hat sich in den vergangen zwei Jahrzehnten zu einer wichtigen Plattform für den Informationsaustausch zwischen Bauherren und dem Bau-/ Handwerksgewerbe sowie dem Immobilien- und Finanzierungssektor entwickelt. Über 100 Aussteller bieten einen Überblick rund um die eigenen vier Wände. Das Produkt und Dienstleistungsangebot reicht von den...

  • Kempten (Allgäu)
  • 19.04.18
  • 247× gelesen
Thomas Diepolder organisiert die Agrarschau auf eigene Faust.

Fachmesse
Besucher und Aussteller loben die neue Agrarschau in Dietmannsried

Geht man mit Thomas Diepolder über die Agrarschau Allgäu in Dietmannsried (Oberallgäu), klopfen ihm viele Besucher und Aussteller auf die Schulter und loben die gelungene Veranstaltung. Diepolder hat die Messe auf eigene Faust organisiert, weil es bisher im Allgäu nichts Vergleichbares gab, wie er sagt. Seit gestern hat die Messe nun geöffnet. Auf 3,5 Hektar neben Diepolders Hof präsentieren 220 Aussteller noch bis Sonntag ihre Produkte. „Anfangs hatte ich das Ziel, 150 Aussteller zu gewinnen....

  • Altusried / Dietmannsried
  • 19.04.18
  • 2231× gelesen
19. Allgäuer Hochschulmesse

Studium
Allgäuer Hochschulmesse in Kempten: Tausende Schüler und Studenten informieren sich

Globalisierung, Internationalisierung, Interdisziplinarität, Digitalisierung: Die Zusammenarbeit zwischen Bildung und Wirtschaft ist unverzichtbar, hieß es gestern bei der 19. Allgäuer Hochschulmesse in Kempten. Dementsprechend lautete das Motto diesmal auch „Vernetzung als Zukunftskonzept.“ Die Anziehungskraft der Allgäuer Hochschulmesse ist ungebrochen. 140 Aussteller waren diesmal wieder dabei – aber doppelt so viele Anfragen nach einem Standplatz hatten vorgelegen. „Aufgrund von...

  • Kempten (Allgäu)
  • 18.04.18
  • 840× gelesen
Umspannwerk: 300 Tonnen schwerer Transformator in Woringen angekommen

Technik
Umspannwerk: 300 Tonnen schwerer Transformator in Woringen angekommen

Wichtiger Meilenstein bei den Arbeiten für das neue Umspannwerk bei Woringen: Die LEW Verteilnetz GmbH (LVN) hat einen rund 300 Tonnen schweren Transformator auf das Gelände der neuen Umspannwerksanlage bringen lassen. Mit einer Leistung von 350 Megavoltampere (MVA) soll er die elektrische Spannung zwischen den verschiedenen Netzebenen umwandeln: in diesem Fall zwischen dem europaweiten Höchstspannungs-Übertragungsnetz (380 Kilovolt) und dem regionalen Hochspannungs-Verteilnetz (110 Kilovolt)....

  • Memmingen und Region
  • 18.04.18
  • 549× gelesen

Kultur

41 Bilder

Theater
„D‘ G’schicht‘ vom Brandner Kasper“: Gelungene Premiere in Waal

Strahlende Gesichter hat es am Samstagabend in und rund um das Passionsspieltheater in Waal gegeben. Nach der gelungenen Premiere war den Verantwortlichen und etwa 100 Mitwirkenden die Erleichterung anzusehen, dass die Aufführung im wahrsten Sinne des Wortes komplikationslos über die Bühne gegangen ist – und den Besuchern, geladene Gäste aus Wirtschaft, Politik, Kirche und Gesellschaft – die Freude über einen gelungenen Theaterabend. Spielleiter Florian Martin Werner hatte eine ganz eigene...

  • Buchloe und Region
  • 22.04.18
  • 819× gelesen
20 Bilder

ANGST ESSEN SEELE AUF

Man konnte gespannt sein wie die Adaption des gleichnamigen Filmes von Rainer Werner Fassbinder auf die Bühne des Stadtsaals Kaufbeuren gelungen war. Trotz sehr sparsamen Einsatz der Requisiten konnten die Darsteller des Landestheaters Dinkelsbühl absolut überzeugen. Das "Angst essen Seele auf" seit 1974 Nichts an Aktualität verloren hat wurde den Zuschauern, mit diesem Theaterstück, wieder klar vor Augen geführt. Wie bereits vom Kulturring Kaufbeuren im Programmheft beschrieben wurde der...

  • Kaufbeuren und Region
  • 21.04.18
  • 61× gelesen
Stefanie Sargnagel

Kultur
Schriftstellerin Stefanie Sargnagel liest am 9. Mai im Buchloer Gymnasium beim Allgäuer Literaturfestival

„Ich habe gerade noch genug Kraft, mich gehen zu lassen“, schreibt Stefanie Sargnagel in ihrem Buch „Statusmeldungen“. Doch zum Glück gehören satirische Über- oder Untertreibungen zum Stilmittel der Schriftstellerin aus Österreich. Denn die 31-Jährige wird am 9. Mai im Buchloer Gymnasium im Rahmen des 3. Allgäuer Literaturfestivals aus diesem Werk lesen. Damit hat die Schule eine sehr zeitgenössische Autorin zu Gast: Ihre Bücher speisen sich nämlich aus den Beiträgen, die sie zuvor auf...

  • Buchloe und Region
  • 20.04.18
  • 98× gelesen

Historisches Fest
Frundsbergfest in Mindelheim findet vom 29. Juni bis 8. Juli statt

Historische Umzüge und Musikinstrumente, höfische Gesellschaften und raues Leben der Landsknechte - im Juni 2018 ist es wieder so weit. 2.500 Mindelheimer erinnern dann mit dem Frundsbergfest an den "Vater der Landknechte", Georg I. von Frundsberg.  10 Tage lang steht die Stadt Mindelheim dann ganz im Zeichen des Mittelalters. Beim bunten Programm in der Stadt gibt es dabei vieles zu entdecken: Auf dem historischen Altstadtfest und dem Bauernmarkt heißt es vom 29. Juni bis 8. Juli für Groß...

  • Mindelheim und Region
  • 20.04.18
  • 196× gelesen
Nicht nur hören, sondern auch sehen konnten die Besucher beim großen Kirchenkonzert in der Stadtpfarrkirche das gute Zusammenspiel von Stadtkapelle und „Da’Chor“. Zum „Adiemus“ von Karl Jenkins fanden sich alle Mitwirkenden im Kirchenraum ein. Vorher hatte „Da’Chor“ von der Empore herab gesungen.

Musik
Volles Haus beim Gemeinschaftskonzert der Stadtkapelle Buchloe und "Da'Chor"

Chorgesang und Musikkapellenklang – diese vielversprechende Mischung bekamen die zahlreichen Besucher beim großen, festlichen Konzert in der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt geboten. Eingeladen hatten die Stadtkapelle Buchloe und „Da’Chor“. „Beim Blick aufs Programm habe ich starke, mutige Kombinationen und Konstellationen entdeckt“, sagte Stadtpfarrer Reinhold Lappat in seiner Begrüßung – und dieser Eindruck sollte sich im Laufe des Abends bestätigen. Den Anfang machten die...

  • Buchloe und Region
  • 18.04.18
  • 157× gelesen
© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018