Nachrichten

Polizei
Bei Kontrollen im Naturschutzgebiet „Allgäuer Hochalpen“ entdeckte die Sonthofer Polizei mehrere Wildcamper.
2 Bilder

Naturschutz
Illegales Camping am Schrecksee bei Hinterstein

Bei Kontrollen am Schrecksee in Hinterstein am Samstagmorgen um 5 Uhr entdeckte die Polizei eine Gruppe Studenten, die in dem Naturschutzgebiet illegal gecampt und ihren Müll in der Natur verteilt haben. Eine 14-köpfige Gruppe ausländischer Studenten aus dem Großraum München hatte dort in der Nacht von Freitag auf Samstag sieben Zelte aufgeschlagen. Rund um ihr Zeltlager haben sie viel Müll verstreut. Unter Aufsicht der Polizei mussten die Studenten ihre Zelte abbauen und den Müll...

Lokales
Die Rodung am Hang des Brauereiberges war in der Öffentlichkeit umstritten. Tatsache ist, dass damit wieder Teile des historischen Areals und der Stadtmauer (oberhalb des Daches) besser zu sehen sind.

Online-Abstimmung
Zuviel Grün: Wächst die Kaufbeurer Stadtmauer zu?

Die Stadtmauer mit ihren Türmen stellt das größte und wichtigste Wahrzeichen Kaufbeurens dar. Teile der früheren Wehranlage werden nachts mit Strahlern erleuchtet. Aber wozu eigentlich?, fragt die Kaufbeurer Gastronomin Yvonne Rech. „Man sieht die Stadtmauer gar nicht.“ Eigentlich könne sich das Rathaus diese Energiekosten sparen. Rech fordert, maßvoll Büsche und Bäume zu entfernen. Ein Vorschlag, mit dem die Stadt nicht zum ersten Mal konfrontiert wird. Vor ein paar Jahren appellierte...

Rundschau
Neues Portal zur Dialektpflege: www.allgaeu-dialekt.de

Sprache
Allgäuer Dialekt-Portal: Dialekt zum Anhören und Mitmachen

Kaum etwas ist so persönlich und menschlich wie der eigene Dialekt. Gerade Allgäuer legen viel Wert darauf, dass bestimmte Regionen, ja sogar einzelne Ortschaften ihren eigenen Dialekt haben. „Den Allgäuer Dialekt an sich gibt es nicht“, sagt Dr. Manfred Renn, Sprachwissenschaftler aus dem Westallgäu in unserem Podcast. Stattdessen müsse man von „den Allgäuer Dialekten“ sprechen. 20 Jahre lang hat Renn an der Uni Augsburg am Sprachatlas Bayerisch-Schwaben gearbeitet. Für ihn ist der Dialekt...

Sport
21 Bilder

Sport
Tausende Zuschauer bei Tauziehfest in Zell

Beim nunmehr neunten Tauziehfest im Bad Grönenbacher Ortsteil Zell mit Tausenden von Zuschauern ließ die Heimmannschaft in der Landesliga-Konkurrenz ihren Gegner keine Chance: „Allgäu-Power“ war förmlich unbezwingbar. Den Tauziehclubs aus Kaiserberg, Pfahlbronn, Korb und Affalterried blieb nur das Nachsehen. In der Bundesliga schien sich dieser Trend fortzusetzen. Doch als Nikolai Dobrina verletzt ausschied, stockte die Erfolgsserie: Der Gastgeber wurde hier letztlich hinter seinem...

Anzeige

Lokales

Die Rodung am Hang des Brauereiberges war in der Öffentlichkeit umstritten. Tatsache ist, dass damit wieder Teile des historischen Areals und der Stadtmauer (oberhalb des Daches) besser zu sehen sind.

Online-Abstimmung
Zuviel Grün: Wächst die Kaufbeurer Stadtmauer zu?

Die Stadtmauer mit ihren Türmen stellt das größte und wichtigste Wahrzeichen Kaufbeurens dar. Teile der früheren Wehranlage werden nachts mit Strahlern erleuchtet. Aber wozu eigentlich?, fragt die Kaufbeurer Gastronomin Yvonne Rech. „Man sieht die Stadtmauer gar nicht.“ Eigentlich könne sich das Rathaus diese Energiekosten sparen. Rech fordert, maßvoll Büsche und Bäume zu entfernen. Ein Vorschlag, mit dem die Stadt nicht zum ersten Mal konfrontiert wird. Vor ein paar Jahren appellierte...

  • Kaufbeuren und Region
  • 18.06.18
  • 371× gelesen
Gymnasiasten gestalten den Skaterpark neu.

Projekt-Seminar
Gymnasiasten gestalten Skaterpark in Marktoberdorf neu

Marktoberdorfer Gymnasiasten gestalten den Skaterpark am Mühlsteig neu. Unter Leitung von Kunstlehrer Wilfried-Ernst Hölzler sind die Elftklässler für dessen komplette Planung und Ausführung verantwortlich. Die Aktion läuft als Projekt-Seminar im Fach Kunst. „Als die Stadt vergangenes Jahr bei uns anfragte, ob wir die Skateranlage gestalten wollen, haben wir gleich zugestimmt“, sagt Hölzler. Projekt-Seminare, die die Schüler in der Abitur-Vorbereitung belegen müssen, sind zur Studien- und...

  • Marktoberdorf und Region
  • 18.06.18
  • 246× gelesen
Trunkelsberger Kindergarten bekommt neue „Waldgruppe“ und Bauwagen

Erweiterung
Kindergarten in Trunkelsberg bekommt neue „Waldgruppe“ und Bauwagen

Der Kindergarten in Trunkelsberg (Unterallgäu), mit bisher einer Krippen- und zwei Kindergartengruppen ausgestattet, wird jetzt erstmals um eine neu gebildete „Waldgruppe“ erweitert. Einstimmig beschloss der Gemeinderat die entsprechende Einrichtung, wie auch den notwendigen Bauantrag zur Errichtung eines „Witterungsunterstandes“ auf einer gemeindeeigenen Wiese – direkt am Waldrand östlich des Friedhofes. Die Gemeinde hat hierfür einen 6,70 mal 2,45 Meter großen Bauwagen erworben: Mit einem...

  • Memmingen und Region
  • 18.06.18
  • 62× gelesen
Besuchermagnet beim Dorfsportfest war wie in jedem Jahr das Tauziehen vor der Grundschule

Wettkampf
Teilnehmerrekord bei Schwangauer Dorfsportfest

Man muss nicht immer erster werden, um sich freuen zu können. Das haben jedenfalls die „Bullys“ und die „Freibierlätscha Schwangau“ eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Sie bildeten Teams beim 42. Dorfsportfest in Schwangau, das am Wochenende vis-à-vis von Schloss Neuschwanstein über die Bühne ging. So jubelten Lukas Albrecht, Luis Schamberger und Deniz Uygur am Ende des Wettkampfs, obwohl sie in der Jugendkonkurrenz „nur“ den zweiten Rang hinter dem Siegerteam „On fire wie ein Waldbrand“...

  • Füssen und Region
  • 18.06.18
  • 149× gelesen
Tag der Vielfalt in Buchloe
3 Bilder

Veranstaltung
Tag der Vielfalt in Buchloe: Kreisjugendring will mehr Toleranz schaffen

Viele Besucher folgten der Einladung des Kreisjugendrings Ostallgäu (KJR), der am Samstag zum zweiten Mal den „Bunten Tag der Vielfalt“ in Buchloe veranstaltete. Bei herrlichem Wetter ließen sich die Interessenten von dem mannigfaltigen Angebot begeistern. Zur Eröffnung der Veranstaltung vor und im Stadtsaal waren etliche Vertreter der Politik gekommen, etwa Buchloes Bürgermeister Josef Schweinberger, die Landtagsabgeordnete Angelika Schorer und Landrätin Maria Rita Zinnecker. Der...

  • Buchloe und Region
  • 18.06.18
  • 164× gelesen
Anzeige

Rundschau

Veranstaltung zum Thema Pflege im Haus Oberallgäu in Sonthofen: Birgit Prestel.

Fachkräftemangel
Notstand in der Pflege wird bei Veranstaltung in Sonthofen thematisiert

Birgit Prestel arbeitet seit vielen Jahren in der Pflege. Dass aufgrund des Fachkräftemangels häufig die Versorgung der Patienten leidet, weiß sie. Doch als ihr Vater im vergangenen Jahr im Krankenhaus in Kempten operiert wird, erwischt sie die Realität eiskalt. Vor allem aufgrund des Zeitdrucks, unter dem das Personal steht, gehen wichtige Informationen über den Vater unter. Wünsche des Patienten werden nicht berücksichtigt. Letztlich stürzt der 79-Jährige nach seiner Hüft-Operation aus...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 18.06.18
  • 189× gelesen
Waldburg-Zeil Kliniken feiern in Neutrauchburg 60. Geburtstag

Jubiläum
Waldburg-Zeil Kliniken feiern in Neutrauchburg 60. Geburtstag

Die Waldburg-Zeil Kliniken haben am Samstag einen runden Geburtstag gefeiert: Vor 60 Jahren schloss das Fürstenhaus den ersten Vertrag mit der Bundesversicherungsanstalt für Kuren in Neutrauchburg. Das war die Geburtsstunde der Waldburg-Zeil Kliniken, zu der heute 3.000 Mitarbeiter in zwölf Einrichtungen in drei Bundesländern gehören. Vier Häuser sind im „Gesundheitsdorf“ Neutrauchburg: Die Kliniken Schwabenland und Alpenblick, sowie seit 40 Jahren ein therapeutisches Bewegungszentrum und...

  • Kempten (Allgäu)
  • 17.06.18
  • 237× gelesen
B12: 2021 könnten die Bauarbeiten zum vierspurigen Ausbau beginnen.

Ausbau
Bauamt: 2021 könnte der vierspurige B12-Ausbau beginnen

Läuft alles nach Plan, dann können 2021 die ersten Bagger für den vierspurigen Ausbau der B12 rollen – und zwar im zehn Kilometer langen Abschnitt zwischen der A96 bei Buchloe und Untergermaringen. Einige Monate später sollen die sieben Kilometer zwischen Kempten und Wildpoldsried folgen. Diesen vorsichtigen Zeitplan skizziert Thomas Hanrieder vom Staatlichen Bauamt in Kempten. „Wir geben für dieses Projekt Vollgas“, sagt der Leiter der neuen Abteilung für große Straßenbauprojekte. 17 der...

  • Kempten (Allgäu)
  • 16.06.18
  • 1723× gelesen
Biologe Maximilian von Vequel-Westernach erfasst die Artengruppen entlang der B12 bei Betzigau. Hintergrund ist der geplante Ausbau.

Naturschutz
B12-Ausbau: Biologen untersuchen die Auswirkungen auf die Tierwelt

Den ganzen Sommer über ist der Biologe Maximilian von Vequel-Westernach in zuvor ausgewählten Naturgebieten unterwegs – immer an der B12 im Planungsabschnitt 1 zwischen Kempten und Wildpoldsried entlang. „Es geht darum, vor dem Ausbau die vorhandenen Artengruppen zu erfassen“, erklärt von Vequel-Westernach. Denn auf jede Art wirke sich der zusätzliche Verkehr anders aus. Das Ziel: Herausfinden, welche Auswirkungen der vierspurige Ausbau auf die Natur hat und wie das Staatliche Bauamt diese...

  • Kempten (Allgäu)
  • 16.06.18
  • 822× gelesen
Hugo Wirthensohn

Politik
Oberallgäuer Vertreter der Freien Wähler wehren sich gegen Intrigen-Vorwürfe Pohls

Intrige – welche Intrige? Mit Kopfschütteln reagierten führende Vertreter der Freien Wähler (FW) im Oberallgäu gestern auf die Vorwürfe von Bernhard Pohl, bei der Vergabe der schwäbischen Listenplätze für die Landtagswahl habe es unlautere Machenschaften gegeben. Die Listenplätze für die amtierenden Mandatsträger seien vielmehr so vergeben worden, wie es bei der Mitgliederversammlung im Mai in Kempten besprochen wurde. „Dieser Beschluss hat Bernhard Pohl schon damals nicht gepasst“, sagt...

  • Altusried / Dietmannsried
  • 15.06.18
  • 604× gelesen

Polizei

Lama (Symbolbild)

Tiere
Ausgebüxtes Lama wird in Wangen von Auto erfasst

Sechs Lamas sind am Samstag gegen 16:15 Uhr aus dem Gehege eines in der Ravensburger Straße gastierenden Zirkus ausgebrochen. Die Lamas liefen in Richtung eines Baumarkts, eines der Tiere sprang direkt vor einen VW-Bus und wurde von diesem erfasst. Das Tier musste aufgrund der erlittenen Verletzungen eingeschläfert werden. Alle weiteren ausgebüxten Lamas konnten wieder eingefangen und zurück ins Gehege gebracht werden. Wie die Tiere entkommen konnten, ist nicht bekannt. Am VW-Bus entstand...

  • Lindau und Region
  • 18.06.18
  • 315× gelesen
Bei Kontrollen im Naturschutzgebiet „Allgäuer Hochalpen“ entdeckte die Sonthofer Polizei mehrere Wildcamper.
2 Bilder

Naturschutz
Illegales Camping am Schrecksee bei Hinterstein

Bei Kontrollen am Schrecksee in Hinterstein am Samstagmorgen um 5 Uhr entdeckte die Polizei eine Gruppe Studenten, die in dem Naturschutzgebiet illegal gecampt und ihren Müll in der Natur verteilt haben. Eine 14-köpfige Gruppe ausländischer Studenten aus dem Großraum München hatte dort in der Nacht von Freitag auf Samstag sieben Zelte aufgeschlagen. Rund um ihr Zeltlager haben sie viel Müll verstreut. Unter Aufsicht der Polizei mussten die Studenten ihre Zelte abbauen und den Müll...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 18.06.18
  • 3623× gelesen
Rettungsdienst (Symbolbild)

Unfall
Fahrradfahrer übersieht geparkten Hänger in Amberg und verletzt sich schwer

Am Sonntagvormittag gegen 10:30 befuhr ein 63-jähriger Rennradfahrer die Östliche Gewerbestraße in Amberg und übersah hierbei einen am Fahrbahnrand abgestellten Lkw-Anhänger.  Vermutlich fuhr der mit Radler ungebremst auf Höhe der Deichsel gegen die Hängerwand und zog sich hierdurch schwere Verletzungen zu. Zur weiteren Abklärung wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Am Hänger entstand geringfügiger Sachschaden.

  • Mindelheim und Region
  • 18.06.18
  • 262× gelesen
Polizie (Symbolbild)

Zeugenaufruf
Unbekannter besprüht Autos in Scheidegg mit Bauschaum

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden im Bereich Neuhaus und Lindenau mehrere Fahrzeuge mit Bauschaum beschädigt. Ein Unbekannter sprühte dabei die Schaummasse in die Auspuffanlagen der Fahrzeuge und verstopfte diese somit. Bei der vermutlich als Scherz gemeinten Aktion handelt es sich jedoch um eine Straftat. Die genaue Schadenshöhe ist noch unklar. Täterhinweise nimmt die Polizeiinspektion Lindenberg unter der Telefonnummer 08381-92010 entgegen.

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 18.06.18
  • 194× gelesen
Unfall (Symbolbild)

Jugendlicher (14) leiht sich Roller und baut Unfall in Kempten

Ein 14-Jähriger hat sich am Sonntagnachmittag das Leichtkraftrad eines 17-jährigen Freundes für eine Spritztour ausgeliehen. Der 14-Jährige, der zudem nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis ist, nahm noch einen weiteren 17-jährigen Freund auf dem Motorrad mit. In der Füssener Straße kam der Motorradfahrer auf regennasser Fahrbahn in einer Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen ein geparktes Auto. Der 14-jährige Fahrer sowie sein Sozius stürzten und verletzten sich. Beide...

  • Kempten (Allgäu)
  • 18.06.18
  • 362× gelesen
Polizei (Symbolbild)

Zeugenaufruf
Unbekannte werfen Gullideckel gegen Haustüre in Kempten

Eine bisher unbekannte Täterschaft beschädigte am Sonntagabend, gegen 22:30 Uhr, eine Haustüre in der Steufzger Straße in Kempten. Ein Gullideckel wurde hierzu gegen die Haustüre geworfen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro. An der Haustüre des Geschädigten war eine portugiesische Nationalflagge angebracht. Ob die Tat im Zusammenhang mit der Fußball-WM steht ist Gegenstand der Ermittlungen. Ein Nachspiel hat auch die Mitteilung des Sachverhaltes durch die Geschädigte bei der...

  • Kempten (Allgäu)
  • 18.06.18
  • 225× gelesen

Reportage

Herzensprojekt
Wenn Jäger, Landwirte und Tierschützer zusammenhalten: Kitz-Rettung in Seeg

In Deutschland fallen, nach Schätzungen der Deutschen Wildtier Stiftung, jedes Jahr etwa 90.000 Rehkitze dem Mähwerk zum Opfer. Weil die jungen Tiere sich vor ihren natürlichen Feinden im hohen Gras verstecken, werden sie von den Landwirten oft übersehen und von den Maschinen erwischt. Viele ehrenamtliche Helfer kommen jedes Jahr im Mai und Juni im Allgäu zusammen, um Rehkitze aus den Wiesen zu holen und sie vor dem Mähtod zu retten. Josef Dopfer aus Seeg zählt zu diesen Freiwilligen....

  • Füssen und Region
  • 15.06.18
  • 933× gelesen
Serviert mit Vanilleeis, frischen Erdbeeren und Puderzucker schmecken die Holler-Kiachla besonders gut.

Reportage
Holunderblüten-Zeit im Allgäu: Rezept für Omas Holler-Kiachla

Zwischen Mai und Juli zieren duftende Holundersträucher die Allgäuer Waldränder. Die weißen Blüten wirken unscheinbar - haben aber eine große Wirkung. Der Duft und Geschmack sind einzigartig. Und Holunderblüten gibt es so nicht im Supermarkt zu kaufen. Wer Kiachle, leckeres Gelee, Sirup oder Tee zaubern will, muss selbst in die Wälder ziehen und die Dolden des Hollers sammeln. Die Blüten schmecken nicht nur gut, sie sind auch gesund. Als Heißgetränk hilft der Holler zum Beispiel bei...

  • Memmingen und Region
  • 08.06.18
  • 2469× gelesen
Raus in die Wiese und einfach mal losrollen - das sollten wir viel öfter machen.

Gesundheit
Warum wir öfter Purzelbäume machen sollten

Einen Purzelbaum machen oder ein Radschlagen - für viele eine Kindheitserinnerung. Ohne viel darüber nachzudenken, sind wir los gerollt und haben über die Wiesen geturnt. Einfach so - nur, weil es Spaß gemacht hat. Auch heute rollt das eine oder andere Kind noch über die Wiese oder schlägt ein Rad. Aber im Smartphone-Zeitalter werden es immer weniger. Dabei wäre ein bisschen mehr Bewegung gerade für Kinder besonders wichtig. Hüpfen, Rennen, Klettern und eben auch Purzelbäume machen, fördern...

  • Kempten (Allgäu)
  • 26.05.18
  • 1367× gelesen
4 Bilder

Outdoor
Wanderer, Biker oder Förster: Wem gehört der Allgäuer Wald?

Schön ist es bei uns im Allgäu, gell? Wir haben traumhafte Wanderwege mit wunderschöner Aussicht.  Wir haben schöne Strecken für Mountainbiker den Berg runter - oder unten im Tal.  Wir haben ruhige Wälder - mit einer Menge Tiere. Ist aber nicht nur alles schön und idyllisch. Gehen wir mal in den Wald zum Beispiel. Neben den normalen Weg.   Da schlängelt sich hier und da mal ne neue Route durch. Reifenspuren drin - von Bikern, die da runter sind.  Bisschen Erde ist da auch umgegraben für...

  • Kempten (Allgäu)
  • 18.05.18
  • 3158× gelesen

Podcast
Streit im Urlaub: Wie man den Zoff vermeiden kann

Haben Sie sich im Urlaub schon mal gestritten? Bestimmt! Dabei sollten Sie sich in Ihren Ferien doch erholen.  Aber Urlaubszeit ist in den meisten Fällen auch Streitzeit. Angeblich wird ein Drittel aller Scheidungen kurz nach dem gemeinsamen Urlaub eingereicht. Aber warum streiten so viele Paare und Familien in der eigentlich erholsamsten Zeit des Jahres? Monika Willert, Diplom-Sozialpädagogin in Kempten, sieht das Streitpotential vor allem in unterschiedlichen Bedürfnissen und...

  • Kempten (Allgäu)
  • 17.05.18
  • 1383× gelesen
Terror- und Amok-Einsatzübung bei Kempten
34 Bilder

Training
Terror- und Amok-Einsatzübung auf dem Bundeswehr-Gelände Bodelsberg bei Kempten

Terror und Amok schienen für Einsatzkräfte im Allgäu lange weit weg. Doch die Einsätze in Würzburg, München, Ansbach und auch in anderen Nachbarländern haben gezeigt, wie schnell derart lebensbedrohliche Einsätze Realität werden können. Auf dem Bundeswehrgelände Bodelsberg bei Kempten haben 400 Bereitschaftskräfte des Bayerischen Roten Kreuzes und des benachbarten Auslands den Ernstfall geübt. Es ging vor allem um Verletzungen, die für die Einsatzkräfte nicht alltäglich sind. Schusswunden...

  • Kempten (Allgäu)
  • 11.05.18
  • 3142× gelesen
Anzeige

Sport

Sina van Thiel auf dem Weg zum Sieg beim 5. Bayernliga-Lauf in Waldaschaff

Radsport
Sina und Seline van Thiel siegen in Waldaschaff

Erfolgreiches Wochenende für Sina (15) und Seline (13) van Thiel vom MTB-Junior-Team des RSC AUTO BROSCH Kempten beim 5. Lauf zur Bayernliga in Waldaschaff/Unterfranken am 17.06.2018: Auf dem bergigen Kurs mit schönen Singletrails und vielen kehrenartigen Kurven konnten die beiden Schwestern aus Blaichach jeweils ihre Altersklassen mit deutlichem Vorsprung für sich entscheiden. Teamkollege Magnus Vogel (16) aus Weißenhorn überzeugte mit Platz 6 in der Klasse U17. Trainer Swen van Thiel (46)...

  • Kempten (Allgäu)
  • 18.06.18
  • 7× gelesen
21 Bilder

Sport
Tausende Zuschauer bei Tauziehfest in Zell

Beim nunmehr neunten Tauziehfest im Bad Grönenbacher Ortsteil Zell mit Tausenden von Zuschauern ließ die Heimmannschaft in der Landesliga-Konkurrenz ihren Gegner keine Chance: „Allgäu-Power“ war förmlich unbezwingbar. Den Tauziehclubs aus Kaiserberg, Pfahlbronn, Korb und Affalterried blieb nur das Nachsehen. In der Bundesliga schien sich dieser Trend fortzusetzen. Doch als Nikolai Dobrina verletzt ausschied, stockte die Erfolgsserie: Der Gastgeber wurde hier letztlich hinter seinem...

  • Memmingen und Region
  • 18.06.18
  • 333× gelesen
Die ersten drei in Oberhausen, v.l.n.r.: Michael Gannopolskij, Andreas Mayr, Steffen Greger

Heimatreporter-Beitrag
Mayr siegt in Oberhausen – Greger Dritter

Dank perfekter Mannschaftsleistung fuhr Andreas Mayr vom Lightweight Testteam des RSC AUTO BROSCH Kempten beim 11. Oberhausener Kriterium am 17.06.2018 über 40 Runden (64km) seinen zweiten Saisonsieg ein. Nach der dritten Wertung bildete sich eine neunköpfige Spitzengruppe, in der neben Mayr auch Tim Schlichenmaier und Steffen Greger vertreten waren, während Christopher Schmieg das Feld kontrollierte. Schlichenmaier und Greger hielten das Tempo hoch und Mayr sammelte die meisten Punkte. Mit dem...

  • Kempten (Allgäu)
  • 18.06.18
  • 83× gelesen
49 Bilder

American Football
Allgäu Comets besiegen Kirchdorf mit 35:23

Dass die deutsche Fußballnationalmannschaft am Sonntag ihr erstes WM-Spiel gegen Mexiko bestritten hat, machte sich auch auf der Tribüne des Kemptener Illerstadions deutlich bemerkbar. Beim 35: 23 (6: 0, 15: 16, 7: 7, 7: 0)-Heimsieg der Allgäu Comets gegen die Kirchdorf Wildcats fanden nicht einmal 1.000 Zuschauer den Weg ins Stadion – für die Comets Minusrekord in der laufenden Spielzeit. „Da gibt es in Deutschland einfach zu viele Fußballfans“, sagte Comets-Sportdirektor Jörg Wienstruck und...

  • Kempten (Allgäu)
  • 18.06.18
  • 453× gelesen
78 Bilder

Basketball-Bildergalerie
Basketball Mixedturnier in Ottobeuren

Insgesamt 40 Mannschaften und rund 450 Spieler haben am Wochenende in den beiden Hallen am Ottobeurer Galgenberg am 28. Basketball-Mixed-Turnier des TSV Ottobeuren teilgenommen. Die gemischten, aus Frauen und Männern zusammengesetzten Teams kamen beispielsweise aus Sonthofen, Augsburg, Nürnberg und dem Rhein-Main-Gebiet. Aber auch Stuttgart war vertreten. Auf vier Spielfeldern und in zahlreichen Matches kämpften die Teilnehmer um den Gesamtsieg bei der zwei Tage dauernden Veranstaltung. Das...

  • Memmingen und Region
  • 18.06.18
  • 208× gelesen

Wirtschaft

In der Gemeinde Wiggensbach steht eine Strom-Ladesäule. Stefan Ländle, Mitarbeiter im Bauamt der Gemeinde und Mitglied des örtlichen Energieteams, lädt das gemeindliche Elektro-Auto auf.

Elektromobilität
Oberallgäuer Landrat Klotz: „In jeder Gemeinde müssten Ladesäulen sein“

„Wenn wir nicht vorne mitschwimmen, werden wir mitgeschwemmt.“ Das gelte ebenso für die Digitalisierung wie für die Elektromobilität, sagte der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz. „Wir alle wissen, dass E-Mobilität gewaltige Chancen bietet.“ Um mehr strombetriebene Fahrzeuge auf die Straße zu bringen, müsse es zum Beispiel mehr Ladestationen geben: „In jeder Gemeinde müssten Ladesäulen vorhanden sein“, mahnte Klotz während der jüngsten Sitzung des Oberallgäuer Energie- und Klimaschutz-Beirats....

  • Kempten (Allgäu)
  • 16.06.18
  • 264× gelesen

Freizeit
Chance oder Belastung? Center Parcs Manager diskutiert mit Politikern und Touristikern über Effekte des Ferienparks auf die Region

Der neue Ferienpark von Center Parcs zwischen Altusried und Leutkirch ist für die ganze Region eine Chance. Darin waren sich die Teilnehmer einer Diskussion mit 90 Zuhörern in der Hochschule Kempten weitgehend einig. Allerdings wurden auch kritische Stimmen laut: Wie will Center Parcs in Zeiten des Fachkräftemangels 1000 Stellen besetzen? Wo sollen diese Menschen wohnen? Wie wird sich die Verkehrssituation rund um die touristischen Attraktionen im Allgäu noch verschärfen? Christoph Muth,...

  • Kempten (Allgäu)
  • 16.06.18
  • 4515× gelesen
Vorsitzender Dr. Wolfgang Völsch (Mitte) beglückwünschte Christine Böhm (links) und Amica-Laura Westermayr (rechts) zu ihrer Neuwahl in den Aufsichtsrat des Gablonzer Siedlungswerkes.

Siedlungswerk
Iser-Quartier in Neugablonz wächst und gedeiht

Trotz überaus reger Bautätigkeit weist die Bilanz des Gablonzer Siedlungswerkes für 2017 einen Bilanzgewinn von 263.220 Euro aus. Die Mitglieder profitieren davon, denn ihre Anteile werden mit drei Prozent Dividende verzinst. Im sogenannten Iser-Quartier werden derzeit rund die Hälfte der Wohnungen an ihre neuen Nutzer übergeben. Nach der Verabschiedung des geschäftsführenden Vorstandes Gerhard Stolzenberger in den Ruhestand leitete erstmals sein Nachfolger Christian Sobl alleine die...

  • Kaufbeuren und Region
  • 15.06.18
  • 83× gelesen

Leserreporter
Was ist Bioökonomie und welchen Stellenwert wird sie wohl in der Zukunft einnehmen ?

Die Summe aller Sektoren und Dienstleistungen, die biologische Ressourcen wie Tiere, Pflanzen und Mikroorganismen nutzt, wird als Bioökonomie zusammengefasst und definiert. Die Bioökonomie tangiert und involviert eine große Anzahl von unterschiedlichen Branchen. Zum Beispiel : Energiewirtschaft Nahrungsmittelindustrie Pharmaindustrie Pflanzenzüchtung und Anbau Landwirtschaft und Fischerei Nachwachsende Rohstoffe oder biobasierte Materialien und Werkstoffe sollen und...

  • 14.06.18
  • 28× gelesen
Beim Schaufensterbummel: Daniel und Gabriela Buf betreiben jetzt ihr Lokal Central in den früheren Räumen der Kultkneipe Tufan, das Bistro Lausbua zieht in die Füssener Straße um, und der Drogeriefilialist dm bezieht die ehemaligen Räume der Bekleidungskette C. Vögele in der Brückenstraße.

Schaufensterbummel
Veränderungen in der Marktoberdorfer Geschäftswelt auf der Spur

Los geht’s beim Lokal Central im früheren Tufan. Schneller als gedacht hat die Kneipe, die Tufan Tenlik zehn Jahre lang betrieb, wieder geöffnet. Die neuen Pächter heißen Daniel und Gabriela Buf, sind 36 und 34 Jahre alt und in Marktoberdorf keine Unbekannten. Die Eheleute, die in Rumänien Koch gelernt haben, führen seit sechs Jahren das Bistro Central mit Lieferservice in der Meichelbeckstraße. Langsamer als gedacht geht laut Thomas und Sabine Huth der Umzug ihres Bistros Lausbua voran....

  • Marktoberdorf und Region
  • 14.06.18
  • 1810× gelesen
Bildmotive auf den Schnittkanten: Dieser sogenannte Farbschnitt ist eine Spezialität von Kösel.

Firmenjubiläum
Die Druckerei Kösel in Altusried blickt auf 425 Jahre zurück

Die Jugend schaut nur noch aufs Smartphone, Urlauber lesen Bücher am Strand immer öfter auf dem Tablet. Und auch in den eigenen vier Wänden greifen die Menschen zunehmend nicht mehr ins Bücherregal, sondern schalten den Computer an, wenn sie etwas lesen wollen. Wie kann bei diesen Tendenzen eine alteingesessene Buchdruckerei überhaupt noch überleben? „Mit Qualität und innovativen Produkten“, sagt Vertriebs-Geschäftsführer Martin Schöllhorn von der Kösel GmbH und Co. KG im Altusrieder...

  • Altusried / Dietmannsried
  • 14.06.18
  • 266× gelesen

Kultur

Mit ihrer ganzen Ausstrahlung verkörpert Yvonne Sporer (mittleres Bild) die Fabrikdirektorin Theresia Reich, die sich gegenüber den „Großkopfeten“ von Lindenberg (rechtes Foto) behaupten und bei Hutarbeitern und Heimarbeiterinnen um Vertrauen werben muss.

Uraufführung
Theaterstück soll herausragende Lindenbergerin aus Vergessenheit reißen

Die Stimmung ist schlecht unter den Arbeitern. Es herrschen Zwist und Unruhe, die manche laut und zornig äußern. Wer mag schon an eine sichere Zukunft glauben, nachdem Fabrikbesitzer Ottmar Reich so plötzlich gestorben ist? Da tritt seine Witwe Theresia Reich vor die Leute und fordert eine Entscheidung: Wer nicht daran glaubt, „dass ich als Frau meinen Mann stehen werde“, soll die Betriebsfamilie verlassen. Es ist die Schlüsselszene eines beeindruckenden Stücks, das am Samstag in Lindenberg...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 18.06.18
  • 153× gelesen
Nacht der Kultur in Memmingen

Kultur
Tausende strömen zur zweiten „Langen Nacht der Kultur“ in Memmingen

Petrus muss ein Memminger sein: Bei südländisch lauen Temperaturen flanierten am Samstagabend Neugierige in Scharen durch die Memminger Innenstadt, um die zweite „Lange Nacht der Kultur“ zu erleben. Die Stationen waren bequem zu Fuß zu verbinden, und so bot sich ein abendlicher beziehungsweise nächtlicher Bummel an. Bereits am Nachmittag gab es Angebote für Kinder und Jugendliche: Im Marionettentheater trieb der böse Wolf (in diesem Fall „Wolfi“) mit Rotkäppchen sein Unwesen und lieferte...

  • Memmingen und Region
  • 17.06.18
  • 88× gelesen
Benefizkonzert Muko-Music mit Losamol in Wald
24 Bilder

Guter Zweck
Benefizkonzert für die Mukoviszidose-Hilfe: Viele hundert Besucher bei Losamol in Wald

An die 1000 Besucher Besucher sind am Samstag zum Benefizkonzert Muko-Music mit Losamol nach Wald gekommen. Schon im Vorverkauf waren weit über 400 Konzertkarten für das Benefizkonzert zugunsten der Mukoviszidose-Hilfe verkauft worden, sagte Regina Berkmiller vom Walder Förderverein Mukoviszidose. Auch ihr 13-jähriger Neffe David Berkmiller, der an dem Gendefekt leidet und dem erst im Frühjahr eine neue Lunge transplantiert worden war, konnte zu dem Konzert kommen. David freute sich sehr...

  • Marktoberdorf und Region
  • 17.06.18
  • 1084× gelesen
Leben und Leiden im Fürststift: Ausschnitt aus Josef Löflaths Wandgemälde in der Residenz. Unten die nackte Papst-Mätresse, die für viel Ärger sorgte.

Kunstgeschichte
Nackte Mätresse mit Papstmütze auf einem Schwein: Broschüre erklärt den Wirbel um Wandgemälde in der Kemptener Residenz

Das grandiose Wandgemälde in der Eingangshalle der Kemptener Residenz, in der heute das Landgericht residiert, stammt vom Künstler Josef Löflath, der das 43 Quadratmeter große Werk mit vielen Figuren, symbolischen Szenen und unverhohlener Kritik an der Historie 1990/1991 schuf – und damit für Ärger sorgte, der bundesweiten Nachhall fand. Schon die Entwürfe von Löflath sorgten bei den staatlichen Auftraggebern für Ärger. Mehrmals musste er sie ändern, das geplante Schlussbild mit dem...

  • Kempten (Allgäu)
  • 16.06.18
  • 375× gelesen
Marc Gremm und Janet Chvatal treten dieses Jahr nicht auf dem Forggensee auf.

Absage
Ohne Wasser im Forggensee gibt's dieses Jahr kein Musical "Der Schwanenprinz"

Die Musicalstars Janet Chvatal und Marc Gremm haben die für dieses Jahr geplanten 15 Aufführungen des Musicals „Der Schwanenprinz“ auf und am Forggensee abgesagt. Grund ist die Mitteilung der Uniper Kraftwerke GmbH von vergangener Woche, dass der Zustand des Damms noch keinen Aufstau zulässt. Damit wird auch ein Vollstau des Sees zum geplanten Premierentermin am 27. Juli immer unwahrscheinlicher. Ohne Forggensee gibt es aber auch kein Musical, bei dem die Besucher an Bord der MS Füssen zu...

  • Füssen und Region
  • 13.06.18
  • 865× gelesen
Europameisterschaft der böhmischen und mährischen
38 Bilder

Blasmusik
200 Musiker bei der Europameisterschaft der Blasmusik in Nesselwang

Einen Gemeinschaftschor von 200 Musikern haben 500 Besucher der Alpspitzhalle Nesselwang zum Auftakt der 19. Europameisterschaft der böhmischen und mährischen Blasmusik erlebt. Die Spitzen der veranstaltenden Euregio Via Salina und musikalische wie politische Prominenz genossen die musikalische Eröffnung der EM, die bis zum Sonntag geht. Euregioprojektleiter Simon Gehring hatte in der Lärchenstraße den beachtlichen Festzug aufstellen lassen. Vier Kapellen des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes...

  • Nesselwang / Oy-Mittelberg / Wertach
  • 11.06.18
  • 856× gelesen
© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018