Brutal zusammengeschlagen: Mann (29) in Hopfen am See krankenhausreif geprügelt: Polizei nimmt mutmaßliche Schläger fest

20. Januar 2023 16:02 Uhr von Redaktion all-in.de
Ein Mann hat seinem Kollegen mit dem Fuß gegen den Kopf getreten (Symbolbild).
Ein Mann hat seinem Kollegen mit dem Fuß gegen den Kopf getreten (Symbolbild).
Ralf Lienert

Nach einer Schlägerei in einem Wohnhaus in Hopfen am See bei Füssen musste ein 29-Jähriger stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Die Polizei hat drei Tatverdächtige festgenommen.

Brutal verprügelt

Am Mittwochabend sollen die drei Männer im Alter von 25, 27 und 32 Jahren den 29-Jährigen zusammengeschlagen haben. Sie sollen mehrfach auf den am Boden liegenden 29-Jährigen eingeschlagen haben. Das Opfer wurde im Brust- und Kopfbereich verletzt. Mittlerweile konnte er aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Tatverdächtige im Gefängnis

Die Hintergründe der Tat sind zum aktuellen Zeitpunkt noch unklar. Die Polizei hat die Beschuldigten festgenommen. Sie sitzen jetzt in einer Justizvollzugsanstalt. Die Kriminalpolizei Kempten ermittelt wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.