Kempten: Mann (43) leistet Widerstand gegen die Polizei und verletzt Beamten

9. Oktober 2023 14:57 Uhr von Redaktion all-in.de
In Kempten hatte es die Polizei am Samstag mit einem betrunkenen und aggressiven Mann zu tun. (Symbolbild)
Franz P. Sauerteig auf Pixabay

Ein 43-jähriger aggressiver und betrunkener Mann hat am Samstag in Kempten Widerstand gegen die Polizei geleistet. Am Ende wurde ein Beamter verletzt.

Am Samstag den 7. Oktober 2023 gegen circa 5:50 Uhr wurden Beamte der Polizeiinspektion Kempten laut Polizeibericht zu einer Beziehungsstreitigkeit gerufen. Vor Ort trafen die Polizisten auf einen 43-jährigen Mann, der betrunken und obendrein aggressiv war. Die Beamten sprachen dem Mann einen Platzverweis für die Örtlichkeit aus.

Massiver Widerstand und ein verletzter Polizeibeamter

Der 43-Jährige kam dem jedoch nicht nach. Er zeigte sich in keiner Weise einsichtig. Den Beamten blieb nichts anderes übrig, als den Mann zur Durchsetzung des Platzverweises in polizeilichen Gewahrsam zu nehmen. Dagegen leistete der 43-Jährige jedoch massiven Widerstand. Ein Polizeibeamter wurde leicht verletzt. Der Mann konnte letztendlich aber in Gewahrsam genommen werden. Den 43-Jährigen erwarten nun mehrere Anzeigen, unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.