Nach Faschingsumzug in Aitrang: Betrunkener Mann (20) schleudert Biertischgarnitur durch die Gegend und ohrfeigt Security

22. Februar 2023 14:13 Uhr von Redaktion all-in.de
Ein betrunkener Mann ist in Aitrang nach dem Faschingsumzug ausgerastet. (Symbolbild)
Ein betrunkener Mann ist in Aitrang nach dem Faschingsumzug ausgerastet. (Symbolbild)
IMAGO / Ralph Peters

In Aitrang hat ein betrunkener 20-Jähriger nach dem Faschingsumzug für Furore gesorgt. Er schmiss mit einem Biertisch um sich und verletzte einen Sicherheitsmitarbeiter.

Der 20-jährige junge Mann befand sich laut Polizei abends, nach dem Faschingsumzug, auf dem Veranstaltungsgelände in Aitrang. Er fing dann in betrunkenem Zustand damit an, eine Biertischgarnitur aus dem Veranstaltungsgelände zu schmeißen. Deshalb wurden Sicherheitsmitarbeiter auf den 20-Jährigen aufmerksam. Die Security-Mitarbeiter verwiesen den jungen Mann des Geländes.

Mitarbeiter mit der Faust aufs Ohr geschlagen

Das wollte der 20-Jährige jedoch nicht hinehmen. Er setzte sich zur Wehr und schlug einem der Mitarbeiter mit der Faust auf das rechte Ohr. Der Sicherheitsdienstmitarbeiter zog sich durch den Schlag leichte Verletzungen zu. Gegen den jungen Mann wurde ein Strafverfahren wegen vorsätzlicher Körperverletzung eingeleitet.