Er konnte nur noch Schlangenlinien fahren: Volltrunkener Autofahrer bringt andere auf A8 bei Günzburg in Gefahr

3. Juli 2023 20:03 Uhr von Redaktion all-in.de
Ein 35-jähriger Autofahrer ist mit rund drei Promille über die A8 gefahren. Die Polizei zog den Mann aus dem Verkehr. (Symbolbild)
Ein 35-jähriger Autofahrer ist mit rund drei Promille über die A8 gefahren. Die Polizei zog den Mann aus dem Verkehr. (Symbolbild)
miguelrd68 von Pixabay

Die Günzburger Polizei hat Sonntagnacht einen völlig betrunkenen Autofahrer auf der A8 gestoppt. Der Mann konnte nur noch Schlangenlinien fahren.

Ein anderer Verkehrsteilnehmer hatte den Fahrer, der in RIchtung Günzburg unterwegs war, per Notruf bei der Polizei gemeldet. Diese leitete sofort eine Fahndung nach dem Fahrzeug ein und wurde glücklicherweise schnell fündig. Bei der Kontrolle des Fahrers in Günzburg bemerkten die Beamten dann einen deutlichen Alkoholgeruch.

Atemalkoholtest nach Schlangenlinienfahrt auf A8: Autofahrer war massiv betrunken

Der 35-jährige Fahrer des Autos wurde einem Atemalkoholtest unterzogen. Das Ergebnis: Der Autofahrer war mit rund drei Promille über die A8 gefahren. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und sorgten dafür, dass der 35-Jährige nicht mehr weiterfahren konnte. Der Mann muss sich jetzt wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.