Margarine im Test: Margarine im Öko-Test: Nur ein Produkt mit "gut" bewertet

16. November 2023 12:05 Uhr von Redaktion all-in.de
Öko-Test hat sich Margarine genauer angeschaut. Fazit: Nur eine getestete Margarine war "gut". (Symbolbild)
IMAGO / Pond5 Images

Margarine im Test: Der Butter-Ersatz wurde im November 2023 von Öko-Test untersucht. Von 18 getesteten Produkten war jedoch nur eins im grünen Bereich.

18 verschiedene Margarinen aus Supermärkten, Discountern und Bio-Märkten mit einem Fettgehalt von 60 Prozent aufwärts, hat sich Öko-Test angeschaut. Darunter auch zwei Bio-Margarine und eine palmölfreie Margarine. Die Kosten lagen zwischen 1,49 Euro und 4,58 Euro pro 500 Gramm. Geschaut wurde vor allem auf Gesundheit, Geschmack und Nachhaltigkeit

Margarine im Öko-Test - Das Ergebnis: Nur eine Margarine "gut"

Von den getesteten Produkten fiel jedoch die Hälfte durch. Sieben wurden mit "ungenügend", zwei sogar mit "mangelhaft" bewertet. Nur eine Margarine konnte überzeugen und sicherte sich die Note "gut": Der Testsieger "Alnatura Margarine Dreiviertelfett mit Raps und Walnussöl". Diese Margarine kommt ohne zusätzliche Aromen aus und Hersteller konnten sogar komplette Lieferkette bis zur Plantage nachweisen. Das Produkt war jedoch gleichzeitig auch die teuerste Margarine, mit einem Preis von 4,58 Euro für 500 Gramm. 

Ungenügend schnitten bei dem Test die beiden Produkte "Sana Margarine" und "Penny Pflanzen Margarine" ab. 

Viele Margarinen mit Mineralölbestandteilen verunreinigt

Wie Öko-Test laut Medien, wie dem ZDF mitteilt, waren alle getesteten Margarinen mit Mineralölbestandteilen verunreinigt. Manche jedoch mehr und manche weniger. Die Bandbreite reichte von "nur sehr geringe Spuren" bis "so stark, dass die Produkte als ungenügend bewertet werden". Mineralölbestandteile können aus Recyclingverpackungen, Druckfarben, Maschinenöl oder auf anderen Wegen in Lebensmittel gelangen. Durch Aufnahme von Mineralölbestandteilen über die Lebensmittel kommt es beim Menschen zur Anreicherung dieser Substanzen im Körperfett. Besonders in Leber, Herzklappen und Lymphknoten können sich Ablagerungen von mineralischen Kohlenwasserstoffen bilden und dort zu Schäden führen. Sie können auch krebserregend sein. In vier Margarinen wurden sogar die besonders bedenklichen Mineralölkohlenwasserstoffe MOAH nachgewiesen. Den höchsten Wert hatte hier die Sana-Margarine - hier wurde der Richtwert am deutlichsten überschritten. Auch die Penny Pflanzen Margarine lag darüber. +

Was ist gesünder? Butter oder Margarine:

VG WORT Zahlpixel