Ostallgäu: Ostallgäuer Nachwuchs räumt ab

15. Januar 2009 00:00 Uhr von Allgäuer Zeitung
privat, ohne honorar

Ski alpin - Stützpunkt stellt beste Mannschaft bei Lena-Weiss-Cup

Nach einem Konditionswettkampf zu Beginn der Saison haben die Skifahrer des Stützpunkts Head im Ostallgäu am Wochenende in den ersten Rennen des neuen Lena-Weiss-Cups abgeräumt. Die besten Sportler im Allgäu maßen sich im Rahmen zweier Vielseitigkeits-Riesenslaloms am Samstag in Schattwald und Sonntag in Steibis. Das Team um den Stützpunktleiter Peter Eigler erkämpfte sich über beide Renntage die meisten der zu vergebenden Stockerlplätze.

"Das war eine gelungene Generalprobe für die bayerische Meisterschaft am Sudelfeld", freute sich Eigler nach der Siegerehrung. Die Fahrer aus dem Ostallgäu und dem Außerfern bewiesen wie einst die Namensgeberin der Serie, Lena Weiss, dass Mut und Kampfgeist belohnt werden. Allen voran die Mädels der Klasse S14: Christina Sauter vom SC Marktoberdorf sowie Nadja Mauerhoff (Krumbach) und Isabel Wittwer vom Skiklub Nesselwang belegten am Samstag und am Sonntag jeweils die ersten drei Plätze.

Triumph bei den Buben

Auch die Athleten der Klasse S12 eroberten das Podest an beiden Tagen. Meike Pfister aus Krumbach gewann bei dem Rennen am Samstag in ihrer Klasse.

Die Buben der Klasse S12 standen in nichts nach: Alexander Wittwer, Mario Bernschneider und Konstantin Fuchs sahnten am Samstag dreifach ab und belegten die ersten drei Plätze. Den Sieg am Sonntag holte in dieser Klasse Patrick Deniffel. Der nach dem ersten Durchgang Führende und Sieger des Vortags, Alexander Wittwer, stürzte im zweiten Lauf, überzeugte aber über beide Tage mit einer beachtlichen Leistung in seiner Klasse.

Bei strahlendem Sonnenschein debütierten die zwölf Kaderfahrer des Ski-Stützpunktes, die aus zehn Vereinen im Ostallgäu und dem angrenzenden Außerfern zusammengewürfelt sind, bei der Serie der Schüler 12 bis 14.

Für den Kader am Start sind derzeit Claudia Bernschneider (SSV Wertach), Nadja Mauerhoff, Meike Pfister (beide SC Krumbach), Christina Sauter (SC Marktoberdorf), Daniela Streif (SC Halblech), Isabel Wittwer (SK Nesselwang), Mario Bernschneider (SSV Wertach), Patrick Deniffel (SSV Markt Rettenbach), Konstantin Fuchs (SK Nesselwang), Dominik Hammerl (SC Marktoberdorf), Jonas Hartmann (SC Pfronten) und Alexander Wittwer (SK Nesselwang).

Diese Zwölf werden in den nächsten Monaten versuchen, mithilfe ihres Stützpunkttrainers Peter Eigler an Deutschlands Spitze zu fahren.