Brand während Dacharbeiten
Brennender Müllsack löst Feuerwehr-Großeinsatz in Woringen aus

Ein brennender Müllsack hat am Mittwochnachmittag einen Großeinsatz der Feuerwehr in Woringen ausgelöst. Die 35 Einsatzkräfte waren zu einem vermeintlichen Dachbrand ausgerückt. Glücklicherweise ist kein Schaden entstanden. (Symbolbild)
  • Ein brennender Müllsack hat am Mittwochnachmittag einen Großeinsatz der Feuerwehr in Woringen ausgelöst. Die 35 Einsatzkräfte waren zu einem vermeintlichen Dachbrand ausgerückt. Glücklicherweise ist kein Schaden entstanden. (Symbolbild)
  • Foto: Alexander Kaya
  • hochgeladen von Svenja Moller

Am Mittwochnachmittag hat ein Dachbrand in einer Industrieanlage in Woringen einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Wie sich herausstellte, war ein Müllsack während Dacharbeiten in Brand geraten. 

Arbeiter hatten alles im Griff

Mitarbeiter konnten den Brand selbst löschen. Ein Bunsenbrenner, der für Dacharbeiten eingesetzt wurde, hatte offenbar den Müllsack in Brand gesteckt. Die Einsatzkräfte kontrollierten anschließend das Dach, konnten aber keinen Schaden feststellen. Nach kurzer Zeit rückten die Einsatzkräfte wieder ab.

35 Einsatzkräfte vor Ort

Insgesamt waren etwa 35 Einsatzkräfte vor Ort. Darunter die Feuerwehren Woringen, Memmingen und Bad Grönenbach, sowie ein Rettungswagen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ