Special Blaulicht SPECIAL

Sachschaden
Bewehrungsstahl setzt Auto auf der A7 bei Woringen außer Betrieb

Polizei (Symbolbild)
  • Polizei (Symbolbild)
  • Foto: Hannah Kronschnabl
  • hochgeladen von Lisa Hauger

In den Morgenstunden des 16.10.2020 kam es auf der A7 zwischen den Anschlussstellen Memmingen/Süd und Woringen zu einem Verkehrsunfall. Ein noch Unbekannter hat auf diesem Streckenabschnitt zuvor Eisenbewehrung für eine Mauer verloren. Aufgrund des Regens und der Morgendämmerung erkannte ein PKW-Führer dies Stahlteile zu spät. Beim Überfahren wurde unter anderem die Ölwanne beschädigt, weshalb die Autobahnmeisterei zum Abbinden der Betriebsstoffe vor Ort war. Der Schaden am Fahrzeug beläuft sich auf etwa 4.000 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen