Über 1,6 Promille
Betrunken, keine Versicherung: Polizei erwischt E-Scooter-Fahrer in Wolfertschwenden

Die Polizei hat in Wolfertschwenden sinen betrunkenen E-Scooter-Fahrer erwischt. (Symbolbild)
  • Die Polizei hat in Wolfertschwenden sinen betrunkenen E-Scooter-Fahrer erwischt. (Symbolbild)
  • Foto: Gustavo Fring von Pexels
  • hochgeladen von Holger Mock

Die Polizei hat am Dienstag kurz vor Mitternacht in Wolfertschwenden einen betrunkenen E-Scooter-Fahrer erwischt. Der 27-Jährige war einer Streifenbesatzung aufgefallen, weil er ohne Versicherungskennzeichen unterwegs war. 

Unterwegs mit über 1,6 Promille

Bei der Kontrolle stellten die Beamten bei ihm starken Alkoholgeruch fest. Der Atemalkoholvortest ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Er musste sich im Anschluss einer Blutentnahme unterziehen und die Beamten stellten seinen Führerschein sicher.

Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ