Anschlussstelle Wildpoldsried
Geisterfahrer auf der B12: Mann (59) verliert beim Ausweichen Kontrolle über sein Auto

Einem Autofahrer kam am Mittwoch ein Geisterfahrer auf der B12 entgegen. (Symbolbild)
  • Einem Autofahrer kam am Mittwoch ein Geisterfahrer auf der B12 entgegen. (Symbolbild)
  • Foto: TheOtherKev von Pixabay
  • hochgeladen von Svenja Moller

Weil ihm ein Geisterfahrer entgegen kam, musste ein 59-jähriger Autofahrer am Mittwoch gegen 0:30 Uhr auf der B12 ausweichen. Der Kleintransporter war laut Polizei an der Anschlussstelle Wildpoldsried entgegen der Fahrtrichtung auf die B12 in Richtung Kaufbeuren aufgefahren. Der 59-Jährige, der in Richtung Kempten unterwegs war, musste dem Transporter ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Auto und kollidierte mit einem Begrenzungspfosten. Der Transporter fuhr einfach weiter.

Bei dem Vorfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 550 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang oder zum Kleintransporter geben können, werden gebeten sich unter 0831/9909-0 bei der Polizeiinspektion Kempten zu melden.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ