Gebrochenes Bein
Landwirt (49) verletzt sich bei Waldarbeiten in Wiggensbach und robbt sich aus Wald

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von David Yeow

Ein gebrochenes Bein zog sich ein Landwirt bei Waldarbeiten in Wiggensbach zu. Der 49-Jährige war am Montag mit der Beseitigung von Sturmschäden beschäftigt und wurde von einem gefällten Baum am Bein getroffen. 

Der Mann konnte sich selbst befreien und robbte sich aus dem Wald, um seine Angehörigen zu verständigen. Mit Verdacht auf ein gebrochenes Bein wurde der Mann ins Krankenhaus gebracht. Er war vorschriftsgemäß bekleidet.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen