Wasser
Keime im Trinkwasser: Abkochanordnung für den Markt Wiggensbach

Keime im Wiggensbacher Trinkwasser: Für die Bewohner des Markts wurde jetzt eine Abkochanordnung erlassen.
  • Keime im Wiggensbacher Trinkwasser: Für die Bewohner des Markts wurde jetzt eine Abkochanordnung erlassen.
  • Foto: Lukas Barth (dpa)
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Wegen der Wasserknappheit in den gemeindlichen Trinkwasserquellen wurde eine Notversorgung für den Gemeindebereich Wiggensbach einschließlich der Ortsteile Ermengerst und Westenried eingerichtet. Bei besonderen Trinkwasseruntersuchungen wegen der aktuellen Transporte durch Tankfahrzeuge wurden vom Gesundheitsamt beim Landratsamt Oberallgäu coliforme Keime im Trinkwasser festgestellt.

Coliforme Keime sind selbst nicht krankheitsauslösend, lösen aber hygienische Sicherheitsmaßnahmen aus. Konkrete Maßnahmen zur Behebung dieser Störung sind bereits eingeleitet. Das Gesundheitsamt des Landratsamts Oberallgäu ordnete deshalb am Mittwoch an, das Trinkwasser vor Gebrauch einmalig drei Minuten sprudelnd abzukochen. Auch Wasser, das zur Reinigung von Milchgeschirr verwendet wird, soll abgekocht werden. 

Insbesondere für folgende Zwecke gilt die Abkochanordnung: 

  • Zubereitung von Nahrung beispielsweise Essen, insbesondere für Säuglinge, Kleinkinder, Alte und Kranke
  • Abwaschen von Salaten, Gemüse und Obst 
  • Herstellen von Eiswürfeln (z.B. zur Kühlung von Getränken) 
  • Zähneputzen 
  • Medizinische Zwecke (Reinigung von Wunden, Nasenspülung, etc.) 

Gegenstände, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen, wie z. B. Ess- und Trinkgeschirr können in Spülmaschinen bei einer Temperatur von 60° C oder darüber gereinigt werden. Sofern keine entsprechende Reinigung möglich ist, muss ab sofort ebenfalls abgekochtes Wasser verwendet werden. Auf eine vollständige Trocknung nach der Reinigung ist zu achten.

Das abgekochte Wasser ist unbedenklich und kann ganz normal weiter verwendet werden. Für die Körperpflege (Waschen, Duschen, Baden) muss das Wasser nicht abgekocht werden. Auch für die Toilettenspülung wird kein abgekochtes Wasser benötigt.

Die Abkochanordnung gilt bis zum Vorliegen einwandfreier bakteriologischer Untersuchungsergebnisse.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019