Nachrichten - Wiggensbach

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen Wiggensbach

Lokales

Fuchs, der an der Fuchsräude leidet: Seltene Fotoaufnahme vom all-in.de-Fotoreporter
 15.473×   3 Bilder

Tierkrankheit Fuchsräude
Räudiger Fuchs bei Missen: Tierarzt aus Ermengerst warnt vor Gefahr für Haustiere

Ein "räudiger Fuchs", ein "räudiger Hund" - die Krankheit "Fuchsräude" ist im Deutschen ein geflügeltes Wort. "Räudig" nennt man etwas, wenn es abstoßend oder widerlich ist. Dahinter steckt eine Krankheit, die sogenannte Fuchsräude. Unser Foto-Reporter Benjamin Liss hat einen Fuchs, der an Fuchsräude leidet, bei Missen (Oberallgäu) in der freien Wildbahn fotografieren können. Kein schöner Anblick. Wie gefährlich ist die Fuchsräude für Haustiere oder auch für den Menschen? Dr. Johannes...

  • Wiggensbach
  • 06.02.20
Technischer Ausbildungsleiter Christian Happach und technischer Ausbilder Matthias Eggensberger gemeinsam mit den Auszubildenden Maria Poetzsch (20) sowie Jakob Strobel (20). Am Roboter im Miniaturformat lernen die Azubis mit ihnen umzugehen.
 2.281×

Auszeichung
Autozulieferer Swoboda in Wiggensbach ist einer der besten Ausbilder Deutschlands

Der Autozulieferer Swoboda in Wiggensbach gehört zu den besten Ausbildungsbetrieben in Deutschland. Das Bundeswirtschaftsministerium hat dem Betrieb sowie weiteren Betrieben in den Kategorien Handwerk, Industrie, Handel und Dienstleistungen in Berlin den Preis "Ausbildungs-Ass 2019" verliehen. Das geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor.  Demnach landete Swoboda in der Kategorie Industrie, Handel und Dienstleistung auf Platz zwei hinter Schwörer Haus (Hohenstein/Baden-Württemberg)...

  • Wiggensbach
  • 23.01.20
Das Fleisch für das Allgäuer Ur ́Gselchte kommt derzeit von vier Oberallgäuer Betrieben. Einer davon ist der Heumilch- Betrieb Demeter-Hof Regis in Dietmannsried. Dort halten Beate und Manfred Reisacher 25 Kühe, darunter Fleckvieh und die vom Aussterben bedrohten Rassen Original Braunvieh und Pinzgauer.
 3.069×   3 Bilder

Lebensmittel
"Bayerns bestes Bioprodukt 2020": "Allgäuer Hornochsen" mit Silber ausgezeichnet

Die Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e.V. (LVÖ Bayern) sucht bereits seit 2012 jedes Jahr "Bayerns beste Bio-Produkte". Auch dieses Jahr bestimmte der LVÖ wieder die besten und innovativsten Bio-Schmankerl in Bayern. Unter den zehn Gewinnern sind auch zwei Unternehmen aus dem Allgäu. Hersteller und Verarbeiter bayerischer Bio-Lebensmittel konnten sich mit bis zu drei Produkten an dem Wettbewerb beteiligen. Mindestens 2/3 der Zutaten müssen bayerischer Herkunft sein....

  • Dietmannsried
  • 18.01.20

Polizei

Rettungsdienst (Symbolbild)
 2.777×

Mitfahrer schwerverletzt
Betrunkener Westallgäuer (52) schleudert mit dem Auto in Bachbett bei Oberkürnach

Am Dienstagnachmittag hat ein alkoholisierter Autofahrer zwischen Unterkürnach und Oberkürnach sein Auto zu Schrott gefahren. Ein Mitfahrer wurde schwer, der Fahrer und ein weiterer Fahrzeuginsasse leicht verletzt. Der 52-jährige Autofahrer war laut Polizei zu schnell unterwegs, kam von der Straße ab und fuhr zunächst etwa 50 Meter weit einen Abhang hinunter. Dabei hat sich das Auto mehrfach überschlagen. Schließlich blieb das Auto auf der Fahrerseite in einem Bachbett liegen. Beinahe...

  • Wiggensbach
  • 27.05.20
Symbolbild
 5.489×

Gebrochenes Bein
Landwirt (49) verletzt sich bei Waldarbeiten in Wiggensbach und robbt sich aus Wald

Ein gebrochenes Bein zog sich ein Landwirt bei Waldarbeiten in Wiggensbach zu. Der 49-Jährige war am Montag mit der Beseitigung von Sturmschäden beschäftigt und wurde von einem gefällten Baum am Bein getroffen.  Der Mann konnte sich selbst befreien und robbte sich aus dem Wald, um seine Angehörigen zu verständigen. Mit Verdacht auf ein gebrochenes Bein wurde der Mann ins Krankenhaus gebracht. Er war vorschriftsgemäß bekleidet.

  • Wiggensbach
  • 18.02.20
Polizei (Symbolbild)
 2.129×

Warnung der Polizei
"Falsche Polizeibeamte": 13 erfolglose Betrugsversuche in Kempten und Wiggensbach

Zu insgesamt 13 Fällen sog. „Falscher Polizeibeamter“ kam es am Sonntagabend zwischen 20:00 Uhr und Mitternacht in Kempten sowie in der Gemeinde Wiggensbach. In einem Fall wurde ein Geschädigter über einen „Notfall“ in Kenntnis gesetzt, in sechs Fällen wurden die Geschädigten auf „begangene Einbrüche“ in der unmittelbaren Nachbarschaft durch die bisher unbekannte Täterschaft informiert. Sowohl der „Notfall“ als auch die „begangenen Einbrüche“ waren frei erfunden. Alle Geschädigten erkannten...

  • Kempten
  • 03.02.20

Sport

all-in.de Newsletter

Die wichtigsten Meldungen des Tages aus dem Allgäu mit dem all-in.de-Newsletter:

Wir schicken Ihnen die meistgeklickten News der letzten 24 Stunden per Email.

Wann Sie Ihren Newsletter bekommen, entscheiden Sie selbst: morgens um 7, mittags um 12 oder abends um 18 Uhr.

JETZT KOSTENLOS ABONNIEREN!

Zum Newsletter

Bürgerreporter werden!

Registrieren Sie sich auf all-in.de und verfassen Sie eigene Beiträge, z.B. Nachrichten über Ihren Verein oder Ihre Gemeinde.

Als Bürgerreporter(in) und Nutzer(in) können Sie auch Schnappschüsse hochladen und Beiträge von all-in kommentieren.

Die Registrierung ist schnell, einfach und kostenlos. In unseren Anleitungen ist alles Schritt für Schritt erklärt.

Mehr erfahren
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Bildergalerien

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020