Fahrer hat keinen Führerschein
Slowene fährt gegen Brückengeländer in Wiedergeltingen: Beifahrer ergreift die Flucht

Polizei (Symbolbild)
  • Polizei (Symbolbild)
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Holger Mock

Am Montagvormittag ist ein 26-jähriger Slowene mit seinem Auto gegen ein Brückengeländer am Ortsausgang von Wiedergeltingen gefahren. Laut Polizeiangaben war der Mann betrunken und zu schnell unterwegs. Der 26-jährige kam daher nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr knapp an einem Baum vorbei. Daraufhin lenkte der Mann gegen, überquerte die Fahrbahn und krachte dann in das Brückengeländer. Das Geländer und das Auto wurden dadurch schwer beschädigt.

Beifahrer wird nicht gefunden

Wie die Polizei mitteilt, flüchtete der Beifahrer des Unfallverursachers sofort von der Unfallstelle. Trotz intensiver Absuche mit Feuerwehrkräften und einem Polizeihubschrauber konnte der Mann nicht gefunden werden. 

Fahrer hat keinen Führerschein

Der Fahrer ist laut Polizei nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. "Der Fahrer und sein Beifahrer hatten aber offenbar Glück und wurden nicht relevant verletzt", so die Polizei. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 7.000 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen