Teure Vorfahrtsmissachtung
Zweimal Totalschaden am Autobahnzubringer bei Rummeltshausen

Polizei (Symbolbild)

In den Vormittagsstunden des Mittwochs, 24.03.2021, befuhr die Lenkerin eines Sprinters die Staatsstraße 2020 von Rummeltshausen (Gemeinde Westerheim, Landkreis Unterallgäu) in Fahrtrichtung Holzgünz. Am Autobahnzubringer zur A96 wollte sie geradeaus weiterfahren, ihr Vorrang wurde aber von einem entgegenkommenden Pkw-Fahrer missachtet, welcher auf die A96 auffahren wollte. Die beiden Fahrzeuge kollidierten jeweils seitlich miteinander.

Transporter-Fahrerin leicht verletzt

Die Fahrerin des Transporters wurde durch den Unfall leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden, der auf circa 35.000 Euro beziffert wird.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ