Schwerer Betriebsunfall in Westendorf
Tonnenschwere Betonplatte stürzt um und fällt auf Beine von Arbeiter (26)

Am Freitagmorgen ist es in Dösingen zu einem schweren Betriebsunfall gekommen. Der Arbeiter wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik Murnau geflogen. (Symbolbild).
  • Am Freitagmorgen ist es in Dösingen zu einem schweren Betriebsunfall gekommen. Der Arbeiter wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik Murnau geflogen. (Symbolbild).
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Am Freitagmorgen ist es in einem Betonwerk im Westendorfer Gemeindeteil Dösingen zu einem schweren Betriebsunfall gekommen. Wie die Polizei mitteilt, hatte dort ein 26-jähriger Mitarbeiter mit einem Kran eine drei Tonnen schwere Betonplatte abgestellt, aber nicht gesichert. 

Unterschenkel muss wohl amputiert werden

Die Platte stürzte um und "zertrümmerte" laut Polizei die Beine des Mannes. Der Arbeiter wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik Murnau geflogen. Wie die Rettungskräfte gegenüber der Polizei angaben, sei damit zu rechnen, dass ein Unterschenkel amputiert werden muss. Die Kriminalpolizei Kaufbeuren hat die Ermittlungen übernommen.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen