Mehrere Verletzte
Betrunkener Fahranfänger (17) verursacht schweren Unfall bei Westendorf

Ein 17-jähriger Fahranfänger hat in der Nacht zum Sonntag einen Unfall bei Westendorf verursacht. Ein 20-jähriger Mitfahrer wurde dabei schwer verletzt. (Symbolbild)
  • Ein 17-jähriger Fahranfänger hat in der Nacht zum Sonntag einen Unfall bei Westendorf verursacht. Ein 20-jähriger Mitfahrer wurde dabei schwer verletzt. (Symbolbild)
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von David Yeow

Ein 17-jähriger Fahranfänger aus Irsee hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen schweren Unfall zwischen Westendorf und Blonhofen verursacht. Dabei verletzte sich ein 20-jähriger Mitfahrer schwer. Der Unfallverursacher und ein weiterer 17-jähriger Jugendlicher zogen sich leichte Verletzungen zu.

Wie die Polizei mitteilte, war der junge Autofahrer gegen 0:40 Uhr mit einem dreirädrigen Fahrzeug unterwegs und kam in einer scharfen Kurve von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug kippte daraufhin um, schlitterte in das Bankett und überschlug sich. Etwa 50 Meter nach der Kurve kam das Gefährt dann zum Liegen.

Der 20-Jährige musste mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus in Kaufbeuren gebracht werden. Ein durchgeführter Alkoholtest beim Unfallverursacher ergab einen Wert von über 1,0 Promille. Gegen den 17-Jährigen wird jetzt ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ