Projekt
Mit dem Rad nach Osteuropa: Johannes und Klaus Zanker aus Weiler sammeln Spenden für Straßenkinder

Johannes Zanker (links) und sein Bruder Klaus.
  • Johannes Zanker (links) und sein Bruder Klaus.
  • Foto: Zanker
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Mehr als 3.000 Kilometer liegen vor Johannes (31) und Klaus Zanker (37) aus Weiler. Die Brüder wollen in den Sommerferien mit dem Fahrrad in 17 Tagen bis nach Moldawien radeln und dabei Spenden für ein Kinder-Projekt von Don Bosco sammeln. Mehr als 2.500 Euro haben sie bereits zusammen. Was ihnen noch fehlt, ist ein Hauptsponsor.

Moldawien reizt die Rennradsportler und Triathleten schon lange. Es sei das Land mit den wenigsten Touristen in ganz Europa, sagt Klaus Zanker. Dieses Unerschlossene fasziniert die Brüder. „Dort gibt es noch ganz viel zu entdecken.“ Doch einfach nur die Kilometer herunterradeln, kam für die beiden nicht in Frage. Sie wollten die Radtour zu einem Hilfsprojekt machen. Die Idee dazu kam Klaus Zanker vor etwa einem Jahr, als er mit seinem Rennrad am Inn unterwegs war. Dort hatte er sich mit einem anderen Reisenden über die ärmlichen Verhältnisse in Rumänien und Moldawien unterhalten. In Moldawien gebe es viele Sozialwaisen. Also Kinder, die auf der Straße leben, weil ihre Eltern ins Ausland gegangen sind, um Geld zu verdienen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe des Westallgäuers vom 29.06.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Anja Worschech aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019