Zu schnell unterwegs
Autofahrer (39) schleudert gegen Schutzplanke und überschlägt sich - keine Verletzungen

Weil er zu schnell war, verlor ein Autofahrer die Kontrolle über seinen Pkw. (Symbolbild)
  • Weil er zu schnell war, verlor ein Autofahrer die Kontrolle über seinen Pkw. (Symbolbild)
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Svenja Moller

Am frühen Donnerstagnachmittag war ein 39-jähriger Pkw-Fahrer auf der B12 aus Richtung Weitnau kommend in Richtung Waltenhofen unterwegs. Die Fahrbahn war zu diesem Zeitpunkt nass, stellenweise hagelte es. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verlor der Mann die Kontrolle über seinen Pkw, schleuderte gegen die rechte Schutzplanke, überschlug sich zweimal seitlich und kam neben der Schutzplanke im Grundstreifen zum Stehen.

Verletzt wurde der Fahrer nicht. Der Pkw wurde mit Totalschaden (ca. 30.000 Euro) abgeschleppt. Der Sachschaden beläuft sich auf insg. ca. 35.000 Euro. Der Pkw-Fahrer bekommt eine Bußgeldanzeige. Zur Säuberung der großflächig verschmutzten Fahrbahn wurde durch die Autobahnmeisterei eine Kehrmaschine eingesetzt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen