Freizeit
Tourismusverein unterstützt Weitnauer Skilift mit 30.000 Euro

Ziel der Bürgerinitiative ist es, den Skilift Argental in Weitnau weiter zu betreiben – im besten Fall schon ab der kommenden Saison.
  • Ziel der Bürgerinitiative ist es, den Skilift Argental in Weitnau weiter zu betreiben – im besten Fall schon ab der kommenden Saison.
  • Foto: Matthias Becker
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Gute Nachrichten für die Bürger, die den Skilift in Weitnau retten wollen: Der Tourismusverein Weitnau-Wengen unterstützt die Bürgerinitiative um David Ziolko in den nächsten drei Jahren mit 30.000 Euro. Die Hälfte des Betrages soll in die Anschaffung eines Pistengerätes fließen. Der Rest diene als Anschubfinanzierung und zur Deckung der Fixkosten, teilt Gerda Müller vom Tourismusbüro Weitnau mit.

Die Vorstandschaft des Tourismusvereins habe sich entschieden, der Bürgerinitiative „Rettet den Skilift“ deutlich unter die Arme zu greifen, schreibt Müller.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 06.08.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019