Technischer Defekt
Auto brennt auf A96 bei Weißensberg aus

Eine Autofahrerin bemerkte am Freitag während sie auf der A96 in Richtung München fuhr, dass eine Kontrollleuchte blinkte.  Die 57-Jährige steuerte sofort auf den Seitenstreifen, stellte den Wagen ab und verließ diesen.

Kurz danach schlugen Flammen aus dem Motorraum und entzündeten das Auto, das kurze Zeit später fast in Vollbrand stand. Die Feuerwehren aus Weißensberg und Lindau löschten den Brand ab; dennoch brannte der Wagen nahezu komplett aus.

Der Sachschaden wird auf über 30.000 Euro geschätzt. Die 57-jährige Fahrerin blieb unverletzt. Bis zur Beendigung der Lösch- und Bergungsarbeiten um kurz nach 17 Uhr konnte der Verkehr einspurig am Brandort vorbeifahren.

Dennoch ergab sich ein Rückstau von knapp sechs Kilometern. Die Lindauer Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und geht derzeit von einem technischen Defekt aus.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019