Schwerer Arbeitsunfall
Kran stürzt auf Hausdach: Kranführer in Ellhofen schwer verletzt

Kran in Ellhofen umgeknickt: schwierige Rettungsaktion
7Bilder
  • Kran in Ellhofen umgeknickt: schwierige Rettungsaktion
  • Foto: Mario Lassleben
  • hochgeladen von Julian Hartmann

In Ellhofen (Markt Weiler-Simmerberg im Westallgäu) ist am Montag ein Kran umgestürzt und auf ein Hausdach gekracht. Der Kranführer wurde laut Polizei schwer verletzt. Der Kran ist ersten Angaben zufolge unter seiner Last eingeknickt und kam auf einem fünf Meter hohen Hausdach zum Liegen. Der Kranführer wurde in der Kabine eingeklemmt. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern noch an.

Sehr schwierige Rettung

80 Feuerwehrleute mit schwerem Gerät, Drehleiter und Rettungskorb haben den Mann aus der Kabine befreit. Laut Kreisbrandrat Wolfgang Endres ist es eine "sehr schwierige" Rettung" gewesen.

Kran in Ellhofen umgeknickt: schwierige Rettungsaktion
  • Kran in Ellhofen umgeknickt: schwierige Rettungsaktion
  • Foto: Mario Lassleben
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Der Kranführer ist in eine Klinik eingeliefert worden. Im Einsatz waren die Feuerwehren Weiler-Simmerberg und Ellhofen, dazu der Rettungsdienst Lindenberg, der Helfer-vor-Ort-Verein Weiler und die Wasserwacht Weiler. Am Hausdach und am Kran entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von 200.000 Euro. Der Kran wurde durch eine Firma geborgen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ