Musik
Weiler Open Air „Kleine Kunst auf kleinen Plätzen“ ein großer Erfolg

Open-Air-Festival in Weiler
10Bilder
  • Open-Air-Festival in Weiler
  • Foto: Ingrid Grohe
  • hochgeladen von David Yeow

„Kommt näher!“ ruft Ralf Felle ins Mikrofon. Der Kirchplatz Weiler zeigt sich bei Dämmerung von seiner schönsten Seite. Hunderte Menschen nehmen ihn in Beschlag. Sie stehen plaudernd in kleinen Grüppchen, sitzen an Biertischen und auf der Kirchentreppe, von wo sie die beste Sicht auf Felles Band „Disco 54“ genießen, die sich der Musik der 70er- und 80er-Jahre verschrieben hat.

Die Band hat Rhythmus, Klänge und Lebensgefühl jener Zeit drauf, in der unter jungen Leuten das Disco-Fieber grassierte. Und sie erfasst die Stimmung der Menschen an diesem Abend in Weiler, wenn sie mit Kool & the Gang jubelt: „Oh what a night!“

Dass es ein wenig dauert, bis einzelne aus der Masse nach vorne kommen um zu tanzen, mag an der nachklingenden Hitze des Tages liegen oder auch daran, dass die Besucher bei „Kleine Kunst auf kleinen Plätzen“ neben dem vielfältigen Musikgenuss auch die Gelegenheit schätzen, alte Bekannte wiederzutreffen und sich mit ihnen auszutauschen. Die Open-Air-Veranstaltung der Marktgemeinde Weiler ist ein Volksfest im besten Sinn. 

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Westallgäuer Zeitung vom 01.07.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019