Prozess
Special Prozesse im Allgäu SPECIAL

Prozess
Elf Jahre ohne Führerschein unterwegs: Gericht Lindau verurteilt Mann (64) zu Geldstrafe

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Frank Rumpenhorst (dpa)
  • hochgeladen von Pia Jakob

Seit elf Jahren ist der Mann ohne Führerschein unterwegs, fünfmal wurde er wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verurteilt. Dem ließ das Amtsgericht Lindau jetzt eine weitere Verurteilung folgen: Der Mann muss 1800 Euro Strafe bezahlen. Der 64-Jährige hatte im Frühjahr schlicht Pech. In der Bregenzer Straße in Weiler-Simmerberg geriet er in eine Kontrollstelle, die die Lindenberger Polizei im Rahmen einer Lasermessung eingerichtet hatte. Der 64-Jährige war zwar nicht zu schnell unterwegs, wurde aber trotzdem überprüft. Wie sich herausstellte, hat er keinen Führerschein und zwar schon seit Jahren nicht mehr. „Dumm gelaufen“, kommentierte Richter Klaus Harter das Geschehen im März.

Wie der Mann sein Verhalten begründete und wie er behauptet, seinen Führerschein verloren zu haben, lesen Sie in der Dienstagsausgabe des Westallgäuers vom 04.09.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020