Fälschung
Polizei nimmt mit zwei Haftbefehlen gesuchten Mann (63) in Wasserburg fest

Polizei (Symbolbild)

Die Polizei hat am Donnerstag, 23.01, bei einer Kontrolle in Wasserburg einen mit zwei Haftbefehlen gesuchten 63-jährigen Mann aus Tettnang festgenommen. Laut Polizei muss der Mann in einem Fall wegen Urkundenfälschung für sieben Monate ins Gefängnis. Weil der Mann aber auch gegen die Abgabenordnung verstoßen hatte, kommen noch einmal ein Jahr und zehn Monate Haft dazu.

Außerdem stellte die Polizei bei der Kontrolle fest, dass das Auto des Mannes nicht zugelassen und somit weder versichert noch versteuert war. Auch die Kennzeichen waren nicht für das Auto des 63-Jährigen ausgegeben. Damit wollte der Mann eine amtliche Zulassung vortäuschen.

Darum wird jetzt gegen den Mann wegen Urkundenfälschung sowie Verstößen gegen das Pflichtversicherungs-Gesetz und das Kraftfahrzeugsteuer-Gesetz ermittelt. Dadurch könnte sich seine Haftstrafe noch etwas verlängern.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen