Beinbruch
Kunstausstellung in Wasserburg: 250 Kilo schwerer Granitblock einer Skulptur trifft Besucher (43)

Symbolbild.

Derzeit sind auf der Wasserburger Halbinsel einige Kunstwerke ausgestellt. An einer Skulptur, die eine Bibel darstellt, löste sich am Mittwoch gegen 13:45 Uhr ein rund 250 Kilo schwerer Granitblock und traf einen vor dem Werk stehenden 43-jährigen Mann am Bein.

Der Mann erlitt dabei einen Unterschenkelbruch und wurde zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus nach Bregenz gebracht. Der schwere Granitblick war durch vier Halteschellen fixiert, die jedoch einfach geöffnet werden können.

Laut Polizei habe sich auch schon einmal im Mai diesen Jahres ein Teil eines solchen Ausstellungsstückes gelöst und sei heruntergefallen. Ob eine vorsätzliche Manipulation vorliegt und wer für den Zustand der Kunstwerke verantwortlich ist, wird derzeit ermittelt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen