Frauen geraten in Wangen aneineinander
Zickenkrieg in Gemeinschaftsunterkunft

Zwei Frauen kam in einer Wangener Gemeinschaftsunterkunft vor Zorn vermutlich der Rauch aus den Ohren. Die Polizei musste eingreifen. (Symbolbild)
  • Zwei Frauen kam in einer Wangener Gemeinschaftsunterkunft vor Zorn vermutlich der Rauch aus den Ohren. Die Polizei musste eingreifen. (Symbolbild)
  • Foto: Tumisu auf Pixabay
  • hochgeladen von Cathrin Conradi

Zwei Bewohnerinnen einer Gemeinschaftsunterkunft in der Wangener Spitalstraße sind am Mittwochabend derart aneinandergeraten, dass die Polizei einschreiten musste. Die beiden 20 und 57 Jahre alten Frauen stritten sich zunächst verbal. Im weiteren Verlauf zog die Ältere die Jüngere an den Haaren und biss ihre Kontrahentin. Die 20-Jährige konterte und warf ein Glas nach der 57-Jährigen. Beide Frauen wurden leicht verletzt. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung beziehungsweise gefährlicher Körperverletzung und zeigt das zänkische Duo bei der Staatsanwaltschaft an.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ