Sachschaden
Mann (26) verursacht Unfall nach Sekundenschlaf bei Wangen

Symbolbild.
  • Symbolbild.
  • Foto: Hannah Kronschnabl
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Übermüdung war offensichtlich die Ursache eines Verkehrsunfalls, der sich in der
Nacht zum Samstag auf der Bundesautobahn A 96 in Fahrtrichtung Memmingen
zwischen der Behelfsausfahrt Neuravensburg und der Anschlussstelle Wangen-West
ereignete. Der 26-jährige Lenker eines Peugeot befuhr die Autobahn und stieß
nach bisherigen Erkenntnissen nach einem sogenannten Sekundenschlaf gegen die
Mittelleitplanke. Sein Pkw schleuderte anschließend quer über die Fahrbahn bis
zum Endstand des Peugeot auf dem Standstreifen der Autobahn. Der Schaden an den
Verkehrseinrichtungen beträgt etwa 3.000 Euro. Der Schaden an dem Peugeot des
Unfallverursachers beträgt etwa 1.500 Euro. Der Führerschein des 26-Jährigen
wurde sichergestellt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020