Küchenbrand
Gaskartusche in Wangen explodiert: Frau (52) erleidet schwere Verbrennungen

Eine 52-jährige Frau wurde mit schweren Verbrennungen in eine Spezialklinik eingeliefert. Lötlampe (Symbolbild).
  • Eine 52-jährige Frau wurde mit schweren Verbrennungen in eine Spezialklinik eingeliefert. Lötlampe (Symbolbild).
  • Foto: kboyd auf Pixabay.
  • hochgeladen von Eileen Schwaninger

Eine 52-jährige Frau hat am Donnerstag Abend beim Wechseln einer Gaskartusche einer brennenden Lötlampe schwere Verbrennungen erlitten. Die Gaskartusche ist nach Angaben der Polizei explodiert. Die Frau ist in eine Spezialklinik eingeliefert worden. Laut Polizei besteht zum jetzigen Zeitpunkt keine Lebensgefahr.

Ein Feuerwehrmann, der privat vor Ort war, löschte das Feuer. Der Schaden in der Küche beträgt ca. 3.000 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen