Urin, Lärm und Alkohol
Aus 2 wird 20: Polizei beendet Party auf Campinplatz in Wangen

Polizei (Symbolbild)

In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat die Polizei eine Party mehrerer junger Männer auf dem Campingplatz Röhrenmoos beendet. Zuvor hatte der Betreiber den Feiernden einen Platzverweis erteilt. Das teilt die Polizei mit.

Demnach hatten sich am Freitag zwei Männer beim Campingplatz-Betreiber mit Kleintransporter angemeldet. Im Laufe des Samstags bekamen die Beiden immer mehr Besuch. Es entwickelte sich eine Party mit etwa 20 Personen. Mit dem Alkoholkonsum stieg auch der Lärmpegel. Außerdem pinkelten die Feierenden nach Angaben der Polizei "ungeniert" auf die Campingswiese. Der Betreiber ermahnte die Gruppe zur Vernunft. Daraufhin pöbelten die jungen Männer den Betreiber an, sodass letztendlich die Polizei eingreifen musste. 

Nach längerer Diskussion verwies der Betreiber die Gruppe vom Camping-Gelände. Die Polizei erklärte die Party deswegen für beendet. Während der Räumung drohte die Stimmung mehrfach zu kippen. Insgesamt war die Polizei mit vier Streifenwagen im Einsatz. Den Polizisten gelang es schließlich die Gemüter so weit zu besänftigen, dass es zu keinen Ausschreitungen kam.

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen