Arbeitsunfall in Waltenhofen
Zimmerer (19) schießt sich mit Nagelpistole ins eigene Sprunggelenk

Rettungsdienst (Symbolbild)
  • Rettungsdienst (Symbolbild)
  • Foto: LMoonlight von Pixabay
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Ein 19-jähriger Zimmerer hat sich am Montagnachmittag mit einer Nagelpistole in sein eigenes Sprunggelenk geschossen. Nach Angaben der Polizei barg die Feuerwehr den verletzten Zimmerer vom Hausdach. Anschließend wurde er ins Klinikum Kempten gebracht. Laut Polizei konnten Sicherheitsmängel an der Baustelle festgestellt werden. 

Der 19-Jährige war mit einer Nagelpistole auf dem Hausdach eines zweistöckigen Gebäudes in Waltenhofen entlang gelaufen, als ihm plötzlich das Bein einknickte. Zu diesem Zeitpunkt hielt er die Nagelpistole so ungünstig, dass sich unbeabsichtigt ein Schuss löste und er sich selbst in sein Sprunggelenk schoss.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ