Gut ausgegangen
Rentner (76) fährt mit Fahrrad auf der B19 bei Waltenhofen

Symbolbild.

Ein 76-jähriger Oberallgäuer ist am Mittwochvormittag mit seinem Fahrrad auf der B19 gefahren. "Nur durch Glück kam es zu keinem Unfall", teilte die Polizei mit.

Laut Mitteilung fuhr der 76-Jährige im Bereich Martinzell auf die Bundesstraße in Richtung Kempten auf. Das allein sei schon verboten, da die B19 in diesem Bereich als vierspurige Kraftfahrtstraße mit baulicher Trennung ausgebaut ist. Wirklich gefährlich sei die Fahrt des Mannes gewesen, weil er auf der Fahrbahn in Richtung Sonthofen/Oberstdorf auf der linken Spur entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung fuhr.

Die Straßenmeisterei Sonthofen und die Polizei begleiteten den Radfahrer schließlich von der Straße. Den 76-Jährigen erwartet nun ein Bußgeld.

Sollten Verkehrsteilnehmer durch die Situation gefährdet worden sein, bittet die Polizei darum, dies der Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter Tel. 0831/99092050 mitzuteilen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen