Special Blaulicht SPECIAL

Täter auf der Flucht
Messerattacke in Waltenhofen: Mann (23) verletzt

Messerattacke in Waltenhofen: Täter auf der Flucht
17Bilder
  • Messerattacke in Waltenhofen: Täter auf der Flucht
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Holger Mock

Zwei Unbekannte haben am Freitagmorgen einen 23-jährigen Mann nahe einer Bahnunterführung in Waltenhofen mit einem Messer attackiert. Der 23-Jährige wurde erst angesprochen und kurz darauf angegriffen. Einer der Unbekannten hat ihn mit einem Messer verletzt. Nach der Attacke sind die beiden zu Fuß in verschiedene Richtungen davongelaufen, so die Polizei.

Messerattacke in Waltenhofen: Täter auf der Flucht
  • Messerattacke in Waltenhofen: Täter auf der Flucht
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Holger Mock

Der 23-Jährige erlitt Schnittverletzungen am Kopf und am Oberkörper. Die Verletzungen seien laut Polizei nicht lebensbedrohlich. Nach ambulanter Versorgung konnte der 23-Jährige das Krankenhaus wieder verlassen. 

Die beiden bislang unbekannten Täter werden wie folgt beschrieben:

Erster Gesuchter:

  • etwa 30 Jahre alt
  • circa 180 cm groß
  • schwarzer Vollbart und etwa fünf cm lange schwarze Haare, die an der Seite kürzer geschnitten waren
  • er habe laut Polizei einen dunkleren Teint
  • er trug eine dunkle/schwarze Hose

Zweiter Gesuchter:

  • etwa 22 Jahre alt
  • circa 170 cm groß
  • keinen Bart und kurze schwarze Haare
  • helle Hautfarbe
  • laut Polizei trug er ein blaues T-Shirt und eine schwarze Hose mit einem Loch im Knie

Nach Angaben der Polizei hat einer der beiden Männer den 23-Jährigen auf Persisch angesprochen. 

In diesem Zusammenhang bittet die Kripo um Zeugenhinweise:

  • Wer hat im Zeitraum zwischen 09:00 Uhr und 10:00 Uhr im Bereich der Bahnunterführung „Am Tobel“ / „Am Durchlaß“ Personen wahrgenommen oder eine Auseinandersetzung mit Hilferufen wahrgenommen?
  • Wer hat gegen oder nach etwa 09:40 Uhr eine oder mehrere Personen gesehen, die von der Tatörtlichkeit aus in südlicher Richtung im Ortsgebiet Waltenhofen unterwegs waren?
  • Hinweise bitte an die Kripo Kempten unter der Telefonnummer 0831 9909-0 oder jede Polizeidienststelle.

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen