Verkehr
Nach Geschwindigkeitskontrollen: Warum auf A980 bei Waltenhofen teilweise Tempo 60 gilt

Zwischen dem Autobahn-Dreieck Allgäu und der Anschlussstelle Waltenhofen südlich von Kempten werden derzeit fünf Brücken saniert.
  • Zwischen dem Autobahn-Dreieck Allgäu und der Anschlussstelle Waltenhofen südlich von Kempten werden derzeit fünf Brücken saniert.
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Wegen Brückenbau-Arbeiten darf derzeit auf einem fünf Kilometer langen Abschnitt der A 980 zwischen dem Dreieck Allgäu und der Anschlussstelle Waltenhofen nur Tempo 80 gefahren werden. Auf einem Teilstück gilt dort sogar eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h, weil es dort durch die Baustellen zudem verkürzte Ein- und Ausfahrten gibt. 

Und genau dort hat die Polizei im Juli bei drei Geschwindigkeitskontrollen 1.246 Fahrzeuge erfasst, die teils erheblich zu schnell unterwegs waren. Verwarnungsgelder und Anzeigen waren die Folge. Spitzenreiterin war eine Frau, die 50 km/h zu viel auf dem Tacho hatte. Sie muss nun mit einem Bußgeld in Höhe von 160 Euro und einem einmonatigen Fahrverbot rechnen.

Fünf Brücken werden in dem Bereich der A980 saniert. Dass Autofahrer manchmal den Eindruck haben, dass dort niemand arbeitet, ist auch der Polizei zu Ohren gekommen. Bernhard Möhrle von der Autobahndirektion Südbayern erläutert, dass die Arbeiter häufig unter den Brücken tätig sind und dies von oben gar nicht zu sehen sei.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung vom 05.09.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019