Heimatreporter-Beitrag
Startschuß in Waal und in der Frankau

Doc Fetzer spielt wieder live mit seiner Band Doc Fetzer & Friends. Auftakt ist am Samstagnachmittag in Waal – im Deutschen Haus – im Rahmen des Kunsthandwerkermarktes spielt die Kaufbeurer Band im Biergarten ab 15:00 auf!
Direkt am Sonntag geht es dann weiter im BRK St. Georgshof in der Frankau beim Sommerfest ab 12:00 Uhr.

Doc Fetzer wird sich zum ersten Mal mit seiner neuen Bandbesetzung zeigen. „Wir sind etwas von der reinen Akustik-Band abgekommen. Die E-Gitarren kommen jetzt öfter zum Einsatz.“

Doc Fetzer der gesundheitlich immer wieder gebeutelt wurde in der letzten Zeit schaut zwar etwas gezeichnet aus, aber Musik ist immer noch das Heil-Elixier!
„Längst habe ich eine neue CD versprochen, die ist soweit auch fertig braucht aber noch ein paar Kleinigkeiten!“ Diesmal sei es kein christliches Werk. „Es sind einige Songs, die wir auch immer wieder mal Live spielen, oder gespielt haben!“

Ob es das jetzt war mit christlicher Musik? „Nein – da bin ich natürlich auch wieder am aufnehmen und Arrangieren! Ein paar Sachen habe ich mit einem Freund aus Afrika via Internet geschrieben, und ein paar Sachen entstehen komplett bei mir! Ohne Gott nie mehr!“

Gibt es denn auch was von den neuen Sachen zu hören? „Also die neue CD bekommt den Titel „HERE AGAIN!“ daraus wird es sicher was zu hören geben. Von den christlichen Sachen – ich lass mich da komplett leiten was da vor Ort passt!“

Es gilt nach wie vor, wenn Doc Fetzer die Bühne entert dann ist gute Laune und Spaß nicht weit weg. „Das ist für mich auch eine Therapie. Gib mir eine Gitarre in die Hand und alles wird gut – manchmal ist der Schmerz dann komplett für die Zeit des Spielens verschwunden. Hey und liebe Skeptiker – Ja – die Anlage usw. bauen Roadies auf und ab, und ja – Wenn die Beine nicht wollen, dann sitze ich halt auf der Bühne!“
Mit Stefanie ist auch wieder eine Sängerin an Bord. „Kaum zu glauben – wenn man sie hört – dass es ihre erste Band ist. Sie singt als ob sie nie etwas anderes gemacht hätte.“

Beide Veranstaltungen sind Eintritt frei! Bei beiden Terminen gilt – rechtzeitig kommen – Platz ist nicht unbegrenzt vorhanden.

Autor:

Stephan Wiegand aus Kaufbeuren

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019