Special Blaulicht SPECIAL

Entgegenkommendes Auto
Beim Überholen verschätzt: Frau (30) verursacht Unfall mit vier Verletzten bei Untrasried

Verkehrsunfall (Symbolbild)
  • Verkehrsunfall (Symbolbild)
  • Foto: Alexander Kaya
  • hochgeladen von Svenja Moller

Am Mittwochnachmittag verschätzte sich eine 30-jährige Autofahrerin beim Überholen. Nach Angaben der Polizei war sie auf der Staatsstraße 2055 zwischen Börwang und Untrasried unterwegs, als sie einen Lastwagen überholen wollte. Erst als sie auf die Gegenfahrbahn ausscherte, bemerkte sie, dass ein Auto entgegenkam. Weil dessen Fahrer stark abbremsen musste, erlitt er leichte Verletzungen.
Die 30-Jährige bremste auch ab und scherte wieder knapp hinter dem Lastwagen ein. Weil dadurch auch der Wagen hinter dem Lastwagen stark bremsen musste, fuhr das Auto hinter ihm auf ihn auf.

Bei dem Unfall wurden vier Personen leicht verletzt. Der geschätzte Schaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro. Die Straße wurde für eine Stunde gesperrt. Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und 15 Personen vor Ort. Der Hubschrauber des Rettungsdienstes wurde aufgrund irritierender Erstmeldungen ebenfalls alarmiert, rückte jedoch nach einem kurzen Aufenthalt ohne Verletzte wieder ab.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen