Falsche Polizeibeamte wollten 58.000 Euro!
Aufmerksame Bankangestellte rettet Seniorin (88) vor Betrug

Eine aufmerksame Bankangestellte hat einen Betrug von 58.000 Euro in Weißenhorn verhindert (Symbolbild).
  • Eine aufmerksame Bankangestellte hat einen Betrug von 58.000 Euro in Weißenhorn verhindert (Symbolbild).
  • Foto: Mimzy auf Pixabay.
  • hochgeladen von Eileen Schwaninger

Eine aufmerksame Bankangestellte in Weißenhorn (Landkreis Neu-Ulm) hat am Mittwoch eine Seniorin (88) vor einem Betrug geschützt. Unbekannte wollten die alte Dame mit der Masche "Falsche Polizeibeamte" um 58.000 Euro bringen - ein Vermögen!

Besonders fies: Die Story vom Unfall!

Am Telefon haben die falschen Polizeibeamten die Frau kontaktiert. Der unbekannte Anrufer erzählte von einen angeblichen Verkehrsunfall, bei dem der Sohn und die Schwiegertochter beteiligt seien. Zur Schadensregulierung würden jetzt 58.000 Euro gebraucht. Die 88-Jährige glaubte zunächst die Unfall-Story und ging zur Bank, um Bargeld abzuheben. Die Bankangestellte erkannte den Betrugsversuch und verständigte daraufhin die Polizei. 

Wie funktioniert die Masche?

Die Anrufer melden sich mit der freudigen Ankündigung eines Gewinns und spielen auf Gewinnspielteilnahmen der Angerufenen in der Vergangenheit an. Durch geschickte Gesprächsführung vermitteln sie, dass nur noch eine Hürde zwischen den Angerufenen und dem Gewinn steht: die vermeintlichen Gebühren, Steuern oder Notarkosten. Die entsprechenden Gewinne existieren nicht, die Gebühren werden über anonyme Bezahlmethoden sofort transferiert – meist ins Ausland.

Was rät die Polizei?

  • Machen Sie sich bewusst: Wenn Sie nicht an einer Lotterie teilgenommen haben, können Sie auch nichts gewonnen haben!
  • Geben Sie niemals Geld aus, um einen vermeintlichen Gewinn einzufordern.
  • Machen Sie keinerlei Zusagen am Telefon.
  • Geben Sie niemals persönliche Informationen weiter: keine Telefonnummern und Adressen, Kontodaten, Bankleitzahlen, Kreditkartennummern oder Ähnliches.
  • Fragen Sie den Anrufer nach Namen, Adresse und Telefonnummer der Verantwortlichen, um welche Art von Gewinnspiel es sich handelt und was genau Sie gewonnen haben. Notieren Sie sich seine Antworten.
  • Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie einfach auf.
  • Bitte sprechen Sie auch mit Verwandten, Bekannten und Ihren Nachbarn über das Phänomen!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen