Special Blaulicht SPECIAL

Unterallgäu/Memmingen - Polizei

Beiträge zur Rubrik Polizei

Am Freitag hat es mehrere Winterunfälle gegeben (Symbolbild).
11.878×

Schneebedeckte Straßen
Mehrere Unfälle nach Wintereinbruch im Allgäu

Am Freitag haben sich wegen der schneebedeckten Straßen mehrere Unfälle ereignet.  Zwei Unfälle auf A96 Am ersten Weihnachtsfeiertag kam es in den Nachmittagsstunden auf der Autobahn 96 zu zwei größeren Verkehrsunfällen. Ursache waren bei beiden Unfällen winterliche Einflüsse, so die Polizei.  Auto kollidiert auf A96 bei Mindelheim mit Mittelschutzplanke Eine Autofahrerin kam aufgrund des eintretenden Graupelschauers alleinbeteiligt zwischen den Anschlussstellen Erkheim/Holzgünz ins Schleudern...

  • Mindelheim
  • 26.12.20
Die Personen gaben an, sich für eine Projektplanung getroffen zu haben. Ein Spielfilm auf der Leinwand und alkoholische Getränke widersprachen jedoch dieser Aussage (Symbolbild).
11.659× 1

Keine Projektplanung
Firmenfeier trotz Corona-Beschränkung in Memmingen

Am ersten Weihnachtsfeiertag, kurz vor Mitternacht, hat in Memmingen trotz der Corona-Beschränkungen eine Firmenfeier stattgefunden. Eine Polizeistreife war an dem Firmenareal vorbeigefahren und hatte durch ein Fenster mehrere Personen gesehen.  Bei der Kontrolle gaben diese Personen an, sich zu einer Projektplanung getroffen zu haben. Ein Spielfilm auf dem Monitor und mehrere alkoholische Getränke widersprachen aber dieser Aussage. Die Personen müssen nun mit einer Anzeige nach dem...

  • Memmingen
  • 26.12.20
Eine Autofahrerin hat mit dem Seitenspiegel ihres Fahrzeugs in der Dunkelheit einen 64-jährigen Mann in Erkheim erfasst. (Symbolbild).
3.582×

Dunkelheit
Von Seitenspiegel erfasst: Fußgänger (64) in Erkheim mittelschwer verletzt

Am ersten Weihnachtsfeiertag gegen 19 Uhr ist ein Fußgänger auf der Staatsstraße zwischen Sontheim und Erkheim unterwegs gewesen. Weil es dunkel war, übersah eine Autofahrerin den orientierungslosen 64-Jährigen und touchierte ihn mit dem rechten Außenspiegel. Der Senior aus dem Raum Starnberg kam mit mittelschweren Verletzungen zur weiteren Behandlung ins Klinikum Memmingen.

  • Erkheim
  • 26.12.20
Fahrer prallt in entgegenkommendes Auto (Symbolbild)
3.903×

Glück im Unglück
Fahrer (72) prallt in entgegenkommendes Auto bei Bad Wörishofen

Glück im Unglück hatte ein Ehepaar aus dem Unterallgäu, das Heiligabend am frühen Nachmittag in Bad Wörishofen auf die Autobahn Richtung München fahren wollte. Der 72-jährige Lenker eines Mercedes GLC, der ebenfalls in Richtung München gefahren war, seinerseits jedoch die Autobahn an besagter Anschlussstelle verließ, war offensichtlich mit zu hoher Geschwindigkeit unterwegs. Er konnte daher dem Kurvenverlauf nicht folgen und fuhr geradeaus über einen Grünstreifen. Im weiteren Verlauf überfuhr...

  • Türkheim
  • 25.12.20
Polizei (Symbolbild)
4.154×

Knapp 2 Promille
Alkoholisierter Fahrer verschwindet im Wald bei Hawangen

Am späten Nachmittag des 24.12.20, befuhr ein 41-Jähriger mit seinem Pkw die Ortsverbindungsstraße von Hawangen in Richtung Ottobeuren. Hierbei geriet er alleinbeteiligt ins Schleudern und schließlich nach links von der Fahrbahn ab. In den Wald verschwundenIn der angrenzenden Wiese fuhr er sich dann aufgrund des nassen Bodens fest, sodass ein Weiterkommen nicht mehr möglich war. Zeugen versuchten mit dem Fahrer zu reden, dieser verschwand jedoch zu Fuß im dortigen Wald. Die hinzugerufene...

  • Hawangen
  • 25.12.20
Polizei Baden-Württemberg (Symbolbild)
2.294×

In Garage eingedrungen
Jugendliche besprühen Mercedes in Bad Wörishofen mit Graffiti

Am Dienstagnachmittag, 22.12.2020, wurden an der Hahnenfeldstraße die Fenster zweier Häuser durch unbekannte Täter mit Graffiti beschmiert. Ebenfalls gelangten die zwei Täter, bei denen es sich wohl um einen 12 bis 14 Jahre alten Jungen und ein gleichaltriges Mädchen handelte, in eine Garage des Anwesens und besprühten dort das Inventar sowie einen darin befindlichen Mercedes. Polizei sucht Zeugen Die genaue Schadenshöhe, welche dadurch entstanden ist, steht noch nicht fest. Zeugen, welche die...

  • Bad Wörishofen
  • 23.12.20
Polizei (Symbolbild).
3.080×

Folgenschwere Reifenpanne
Reifenplatzer führt zu fünf beschädigten Autos bei Bad Wörishofen

Gegen 17:00 Uhr ging die Mitteilung über ein Teil auf der Fahrbahn der A96 in Fahrtrichtung Lindau ein. Es zeigte sich, dass Ursache ein Reifenplatzer an dem Lkw-Anhänger eines 48-Jährigen war. Insgesamt fünf Pkw-Fahrer konnten das Hindernis auf der Fahrbahn nicht mehr rechtzeitig erkennen und fuhren über die Reifenteile. Glücklicherweise wurde keiner der beteiligten Verkehrsteilnehmer verletzt. Der entstandene Sachschaden an allen Fahrzeugen beläuft sich jedoch nach ersten Schätzungen auf etwa...

  • Bad Wörishofen
  • 23.12.20
84-Jähriger nach Verkehrsunfall in Ottobeuren verstorben (Symbolbild).
7.825×

Tragischer Unfall in Ottobeuren
Nach Autozusammenstoß: Rentner (84) an Verletzungen verstorben

Am vergangenen Freitag hatte ein 87-jähriger Autofahrer ein älteres Ehepaar bei Ottobeuren erfasst: Der Autofahrer prallte frontal mit dem 84-jährigen Mann zusammen, der in den Seitengraben geschleudert wurde. Wie die Polizei mitteilt, ist der 84-Jährige am Dienstag an seinen Verletzungen verstorben.  Bezugsmeldung von Freitag, dem 18. Dezember Ein 87-jähriger Autofahrer hat am Freitagnachmittag bei Ottobeuren ein älteres Ehepaar mit dem Auto erfasst. Das Ehepaar war mit Rollatoren unterwegs. ...

  • Ottobeuren
  • 23.12.20
Polizei (Symbolbild).
4.567×

Über ebay-Kleinanzeigen
Apple-Plagiate verkauft: Mann (23) in Memmingen festgenommen

In den Vormittagsstunden des Dienstags, 22.12.2020, erschien ein 20-jähriger Mann zur Anzeigenerstattung auf der PI Memmingen. Seinen Angaben nach hatte er auf der Internetplattform eBay-Kleinanzeigen einen Tag zuvor einen Kopfhörer, Marke Apple AirPods, entdeckt. Mit dem Verkäufer wurde vereinbart, dass die Übergabe vor einem Anwesen in Memmingen auf der Straße stattfinden sollte. Bei der Übergabe erschien dann ein 23-jähriger Mann, der ihm die Kopfhörer gegen Bargeld aushändigte. Polizei...

  • Memmingen
  • 23.12.20
Zu zwei Unfällen ist es am Montagmittag auf der BAB96 in Fahrtrichtung Lindau gekommen. (Symbolbild)
1.381×

Rückstau verursacht Unfall
Mehrer Verletzte: Zwei Unfälle auf der BAB 96 in Fahrtrichtung Lindau

Gegen 15:00 Uhr kam es auf der BAB 96 zwischen den Anschlussstellen Bad Wörishofen und Mindelheim zu einem Unfall mit insgesamt drei leicht verletzten Personen. Ein Pkw schleuderte hierbei nach Fahrzeugkontakt mit einem weiteren Pkw nach rechts über die rechte Leitplanke, während ein weiteres Fahrzeug nach links in die Mittelschutzplanke prallte. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich bei den verunfallten Fahrzeugen auf etwa 20.000 Euro, hinzukommen noch die Kosten zur...

  • Mindelheim
  • 22.12.20
Zwei Zierschwäne aus Kunststoff auf der Wertach unterwegs. (Symbolbild)
3.605× 1

Schwimmende Zierschwäne
Eingefrorene Schwäne bei Bad Wörishofen gesichtet

Am Sonntagmorgen wurde die Polizei zu einem tierischen Rettungseinsatz gerufen. Ein Bürger hatte auf der Wertach zwei festgefrorene Schwäne gesehen.  Als die Beamten die Schwäne auf der Wertach entdeckten, stellten sie fest, dass es sich bei den Schwänen um schwimmende Zierschwäne aus Kunststoff handelt und glücklicherweise nicht um festgefrorene Schwäne.

  • Bad Wörishofen
  • 21.12.20
In Bad Wörishofen wurde am Samstag ein 75-Jähriger vermisst. (Symbolbild)
3.126× 2

Vermisstensuche
75-Jähriger aus Bad Wörishofen vermisst - Passant greift ihn in Mindelheim auf

Eine Vermisstensuche in Bad Wörishofen endete  in den frühen Morgenstunden am Sonntag glücklich. Wie die Polizei berichtet, hatte der 75-jährige Vermisste bereits am Samstagvormittag das Haus auf seinem Fahrrad verlassen. Als er auch am späten Abend nicht zurückgekehrt war, suchten mehrere Polizeistreifen und das THW Memmingen nach dem Mann.  In den frühen Morgenstunden griff ein aufmerksamer Passant den 75-Jährigen in Mindelheim auf und verständigte die Polizei. Der Mann war leicht...

  • Bad Wörishofen
  • 20.12.20
Die Einbrecherin muss wegen schweren Raubes drei Jahre lang in Haft. (Symbolbild)
3.762× 1

Schwerer Raub
"Ich bring dich um!": Einbrecherin (27) bedroht Frau mit Messer in Neu-Ulm

Das Landgericht Memmingen hat eine 27-jährige Frau wegen besonders schweren Raubes zu drei Jahren Haft verurteilt. Sie war in Neu-Ulm bei einer Frau eingebrochen und hatte sie mit den Worten "Ich bring dich um!" und einem Küchenmesser bedroht. Das Urteil ist rechtskräftig. Einbrecherin steigt in Wohnung einDie 27-jährige Einbrecherin war in Neu-Ulm über eine Mülltonne und ein Fenster in eine Wohnung gestiegen, um dort Schmuck und Bargeld zu stehlen. Währenddessen kam die Bewohnerin nach Hause...

  • Memmingen
  • 20.12.20
Messeratacke (Symbolbild)
7.615× 1

Polizeieinsatz
Bewohner bedroht Sicherheitsmitarbeiter in Asylunterkunft in Memmingerberg

Mehrere Polizeiautos mit Blaulicht sind am Samstag Nachmittag gegen 16 Uhr Richtung Flughafen in Memmingerberg geeilt. In einer Asylunterkunft bedrohte ein Bewohner drei anwesende Sicherheitsmitarbeiter mit einem Küchenmesser, heißt es von der Polizei. Der Somalier war mit den in der Unterkunft geltenden Infektionsschutzmaßnahmen laut Polizei nicht einverstanden. Die Beamten brachten den Mann zu Boden und fesselten ihn. Weil er sich aggressiv und uneinsichtig verhielt, wurde er...

  • Memmingerberg
  • 19.12.20
Polizei (Symbolbild)
12.545× 6

Kontrolle nach Weihnachtsfeier
"Erinnert an die Nazi-Zeit": Corona-Leugner provoziert Polizeibeamte in Mindelheim

Lockdown-Regeln: Ab 21 Uhr gilt momentan in ganz Bayern die Ausgangssperre, zudem gibt es das Alkoholverbot in der Öffentlichkeit. Diese Corona-Einschränkungen ignoriert haben drei Mitarbeiter einer Firma in Mindelheim. Nach einer kleinen internen Weihnachtsfeier machten sie, laut Polizei teils deutlich alkoholisiert, nach 23 Uhr einen Spaziergang durch die Bad Wörishofener Straße. Typische Ansichten eines Corona-Leugners Als die Polizei die Drei kontrolliert hat, verhielt sich einer der drei...

  • Mindelheim
  • 19.12.20
10 Kilo Marihuana fanden Schleierfahnder in einem Auto auf der A7 bei Bad Grönenbach.
4.640× 2

Grenzpolizei-Kontrolle auf der A7
Schleierfahnder stellen bei Bad Grönenbach 10 Kilo Marihuana sicher

Schleierfahnder der Grenzpolizeistation Pfronten haben am Mittwoch in einem Auto zehn Kilo Marihuana gefunden. Das Auto befand sich auf einem Anhänger und wurde von einem weiteren Auto gezogen. Im Fahrzeug saßen zwei Männer (30 und 32). 10 Kilo Marihuana in einer TascheGegen 21:30 Uhr wurden die Beamten auf das Fahrzeuggespann aufmerksam, haben es kontrolliert. Im Auto auf dem Anhänger fanden sie die Tasche mit dem Marihuana. Die Fahnder nahmen daraufhin beide Personen vorläufig fest. Bei der...

  • Bad Grönenbach
  • 17.12.20
Zu einem Feuerwehreinsatz in einem Altenheim in Bad Wörishofen ist es wegen eines Zigarettenstummels gekommen, der irrtümlicherweise in einem Plastikeimer landete. (Symbolbild)
695×

Zigarettenstummel
Feuerwehreinsatz am Altenheim Bad Wörishofen

Am Donnerstag, 17.12.2020, gegen 02:25 Uhr, wurde über die Integrierte Leitstelle in Krumbach die Freiwillige Feuerwehr in Bad Grönenbach alarmiert. Der Grund war eine ausgelöste Brandmeldeanlage in einem Altenheim in Bad Grönenbach. Kippe im Kunststoffkörbchen Vor Ort stellte sich heraus, dass eine Bewohnerin im Bett eine Zigarette rauchte und den noch nicht ganz erloschenen Zigarettenstummel irrtümlicherweise in ein Kunststoffkörbchen neben dem Bett warf. Dieses begann darauf leicht zu...

  • Bad Wörishofen
  • 17.12.20
Der Hund tötete 16 Hühner im Stall. (Symbolbild)
3.063× 2

Hühnerstall
Freilaufender Hund tötet 16 Hühner in Tussenhausen

Am Mittwoch hat ein freilaufender Hund im Tussenhausener Ortsteil Zaisertshofen 16 Hühner in einem Hühnerstall getötet, so die Polizei.  Der Hund war demnach seinem Besitzer entlaufen und streunte durchs Dorf. Dann entdeckte er einen Hühnerstall. Der Besitzer der Hühner bemerkte später die toten Tiere und auch den Hund. Dieser hatte ein Nickerchen im Stall gemacht, so die Polizei. Die Beamten konnten den Hundehalter zwischenzeitlich ausfindig machen und informieren die Gemeinde über das...

  • Tussenhausen
  • 17.12.20
Polizei (Symbolbild)
2.664×

Christbaumkugeln herumgeworfen
Mann randaliert in Memminger Möbelhaus

Am Dienstag, 15.12.2020 gegen 11:55 Uhr, wurde eine Streifenbesatzung zu einem randalierenden Mann in ein Möbelhaus in Memmingen gerufen. Der Mann war damit beschäftigt, Christbaumkugeln und weitere Dekoartikel umherzuwerfen. Einlieferung ins Klinikum Memmingen Nachdem der Randalierer bereits in den frühen Morgenstunden in der Allgäuer Straße polizeilich in Erscheinung getreten war, wurde er in Gewahrsam genommen und im Anschluss aufgrund seines gesundheitlichen Zustandes ins Klinikum Memmingen...

  • Memmingen
  • 16.12.20
Der Streit zwischen einem 20- und einem 25-Jährigen eskalierte am Türkheimer Bahnhof. (Symbolbild)
1.690×

Gewaltsame Auseinandersetzung
Streit um Frau eskaliert am Türkheimer Bahnhof

Dienstagfrüh, 15.12.2020, kurz vor 2:00 Uhr, ereignete sich auf dem Bahnhofsgelände eine Streitigkeit zwischen zwei Männern, welche in einer wechselseitigen Körperverletzung mündete. Ein 20-Jähriger und ein 25-Jähriger gerieten aneinander, schlugen und verletzten sich dabei gegenseitig leicht. Ein Beziehungsstreit um eine 22-jährige Frau könnte der Grund für die gewaltsame Auseinandersetzung gewesen sein, so die erste polizeilichen Feststellungen des Motivs. Die Polizei ermittelt jetzt gegen...

  • Türkheim
  • 15.12.20
Am Montag randalierte ein Mann in einer Klinik. (Symbolbild)
1.009×

Anzeige
Mann (38) randaliert in Klinik in Ottobeuren

Ein 38-jähriger Mann randalierte am Montag, 14.12.2020, gegen 21:35 Uhr, in der Kreisklinik in Ottobeuren. Zunächst löste er die Brandmeldeanlage aus. Im Anschluss zerschlug er einen Holzstuhl und versuchte mit dem abgerissenen Bein die Scheibe der Eingangstüre zu zerschlagen. Nachdem ihm das nicht gelang, wurde er durch die angerückten Polizeistreifen gefesselt und aufgrund seines Zustandes ins Klinikum Memmingen verbracht. Die durch die Polizei verständigte Feuerwehr Ottobeuren stellte den...

  • Ottobeuren
  • 15.12.20
Ein Geisterfahrer war auf der A7 bei Memmingen unterwegs. (Symbolbild)
5.258×

Anzeige
Polizist kommt Geisterfahrer auf der A7 bei Memmingen entgegen

Auf dem Weg zu seinem Dienst kam einem Beamten der Autobahnpolizei Memmingen am Sonntagabend ein Geisterfahrer auf der A7 entgegen. Nach Angaben der Polizei fuhr der 36-Jährige langsam in falscher Richtung auf der Überholspur. Nachdem der Polizist den Geisterfahrer mehrmals mit Lichthupe auf die Situation aufmerksam gemacht hatte, fuhr der Mann auf den Parkplatz Buxachtal. Dort wendete er und fuhr in richtiger Richtung wieder auf die A7. An der Anschlussstelle Memmingen Süd stoppte ihn die...

  • Memmingen
  • 15.12.20

Beiträge zu Polizei aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ