Zeugenaufruf
Wilderei im Klingensteiner Wald - Unbekannter erlegt Reh mit Pfeil und Bogen

Ein Unbekannter Wilderer hat einen Rehbock im Klingensteiner Wald mit Pfeil und Bogen erlegt. (Symbolbild)
  • Ein Unbekannter Wilderer hat einen Rehbock im Klingensteiner Wald mit Pfeil und Bogen erlegt. (Symbolbild)
  • Foto: Marsal1 auf Pixabay
  • hochgeladen von Corinna Sedlmeier

Wie die Polizei Ulm am Dienstag mitteilte hat ein Unbekannter im Klingensteiner Wald zwischen Ermingen und Blaustein einen Rehbock mit Pfeil und Bogen erlegt. Der Vorfall ereignete sich am Dienstag zwischen 12 Uhr und 14 Uhr. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Jagdwilderei aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen sollen sich bitte unter der Telefonnummer 0731/1880 bei der Polizei melden.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ