Auch Waffen, Zigaretten und Feuerwerkskörper entdeckt
Zollkontrollen: Goldschmuck im Wert von 200.000 Euro geschmuggelt

Zollbeamter auf der Suche nach Schmuggelware.

16 Tage lang haben Beamte des Zolls auf den Autobahnen um Ulm Reisende kontrolliert. Bei der Schwerpunktaktion "Goldschmuck" entdeckten die Zollbeamten dabei Schmuckstücke im Wert von 200.000 Euro. Die wertvollen Objekte fanden die Zollmitarbeiter bei insgesamt 65 Reisenden. Diese waren zuvor meistens in der Türkei unterwegs. 

Strafverfahren eingeleitet

Gegen die Urlauber leitete der Zoll 58 Strafverfahren wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung ein und kassierte 42.000 Euro an Einfuhrabgaben. Weiter verhängten die Beamten Geldstrafen in einer Gesamthöhe von 11.000 Euro.

Auch Zigaretten und Waffen gefunden

Neben den Schmuckstücken fand der Zoll auch 16.520 geschmuggelte Zigaretten, neun Kilogramm Tabak, zwölf Waffen und über einhundert mutmaßlich illegale Feuerwerkskörper aus der Türkei. Die Ermittlungen dazu sind noch nicht abgeschlossen, so das Hauptzollamt Ulm.

Insgesamt kontrollierten die Beamten über 600 Fahrzeuge und rund 1.400 Reisende. Die erhobenen Einfuhrabgaben belaufen sich auf über 45.000 Euro. Die verhängten Straf- und Bußgelder liegen bei 15.800 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen