Naturschutzgesetz
Biberdamm in Tussenhausen von Unbekannten beschädigt

Symbolbild Biber.

Im Zeitraum zwischen dem 20. und dem 22.05.2019 wurde der Biberdamm an der Flossach zwischen der Türkheimer Straße und der Ramminger Straße bei Tussenhausen durch einen unbekannten Täter teilweise entfernt und beschädigt.

Wie das Landratsamt Unterallgäu mitteilt, war der Damm bereits mit einer Drainage versehen worden, die den Wasserstand absenkte. Trotzdem hatte es in der Vergangenheit Beschwerden gegeben. Die Durchflussmenge sei zu gering und eine Wassertretanlage, die sich im weiteren Verlauf der Flossach befindet, verschlamme dadurch.

Die Polizei weist darauf hin, dass der Biber eine streng geschützte Tierart ist. Wer die Ruhestätte eines solchen Tieres vorsätzlich beschädigt oder zerstört, begeht eine Straftat nach dem Bundesnaturschutzgesetz.

Die Polizei Bad Wörishofen bittet um Hinweise hierzu unter der Telefonnummer 08247/9680-0.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019