Special Blaulicht SPECIAL

Unfall bei Tussenhausen
100.000 Euro Schaden: Autofahrer (70) verschätzt sich bei Überholmanöver

Zwischen Mörgen Und Zaisertshofen hat am Montagmittag ein 70-jähriger Autofahrer versucht einen LKW zu überholen.(Symbolbild)
  • Zwischen Mörgen Und Zaisertshofen hat am Montagmittag ein 70-jähriger Autofahrer versucht einen LKW zu überholen.(Symbolbild)
  • Foto: Alexander Kaya
  • hochgeladen von Svenja Moller

Zwischen Mörgen Und Zaisertshofen hat am Montagmittag ein 70-jähriger Autofahrer versucht einen LKW zu überholen. Ein entgegenkommender 53-jähriger Autofahrer konnte Schlimmeres gerade noch verhindern.

Beide versuchten auszuweichen

Der 70-Jährige hatte versucht, dass Überholmanöver abzubrechen und wieder einzuscheren. Auch der entgegenkommende Autofahrer wich nach rechts in ein Feld aus. Trotzdem prallten die beiden Fahrzeuge seitlich gegeneinander. Beide Autos mussten mit Totalschaden abgeschleppt werden. 

100.000 Euro Sachschaden

Beide Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die Feuerwehren Türkheim und Zaisertshofen waren mit rund 30 Einsatzkräften vor Ort und mussten die Straße für eine Stunde auf einer Spur sperren. Der Sachschaden an der Autos beträgt rund 100.000 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen