Ortsnamen
Tussenhausen im Unterallgäu

  • Foto: Stephanie Eßer
  • hochgeladen von Pia Jakob

Hochhackige Schuhe, arrogante Blicke und übertrieben viel Make-Up sucht man in Tussenhausen vergeblich. Bodenständige, natürliche Frauen findet man dagegen schon viel eher. Wie kommt die Marktgemeinde bei Mindelheim dann zu einem so negativ behafteten Namen?

Der liegt, wie so oft im Allgäu, in der Geschichte. So soll ein Adliger mit dem Namen "Tuzzo" dem Markt seinen Namen gegeben haben. Ob der Adlige "Tuzzo" auch tatsächlich dort gehaust hat und so der Name entstanden ist, ist allerdings nicht überliefert. Bei einer Ortschaft, die bereits 942 zum ersten Mal urkundlich erwähnt wurde, ist das aber auch nicht unbedingt verwunderlich, lässt sich doch in so langer Zeit nicht jede Geschichte festhalten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen