Tiere
Türkheim: Spaziergängerin (70) nimmt Rehkitz mit nach Hause

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Patrick Pleul
  • hochgeladen von David Yeow

Am Sonntagvormittag fand eine 70-jährige Spaziergängerin mit ihren Hunden ein am Wegrand liegendes Rehkitz. Da die Frau das Tier vor anderen Hunden oder Fressfeinden schützen wollte, beschloss sie das Tier mit nach Hause zu nehmen. 

Trotz gut gemeinter Absicht, muss sich die Frau nun wegen Jagdwilderei verantworten. Nach Angaben der Polizei war das Rehkitz zu dem Zeitpunkt durchaus gut geschützt. Durch die Entscheidung der Frau musste der Jagdpächter nun eine Auffangstation für das Jungtier suchen. Die Mutter hätte das Kitz - aufgrund des fremden Geruchs - nicht mehr angenommen.

10 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen