Special Blaulicht SPECIAL

Bis zu 150 Schaulustige
Berliner Rapper "Luciano" löst mit Videodreh im Allgäu Polizei-Großeinsatz aus

In der Nacht von Freitag auf Samstag hat der Berliner Rappper "Luciano" für einen Großeinsatz der Polizei in Bad Wörishofen gesorgt. (Polizei-Symbolbild)
  • In der Nacht von Freitag auf Samstag hat der Berliner Rappper "Luciano" für einen Großeinsatz der Polizei in Bad Wörishofen gesorgt. (Polizei-Symbolbild)
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Holger Mock

In der Nacht von Freitag auf Samstag hat der Berliner Rappper "Luciano" für einen Großeinsatz der Polizei in Bad Wörishofen gesorgt. Der Grund war ein Videodreh des Rappers in einem Schnellrestaurant.

Zwischen 100 bis 150 Schaulustige

Zunächst war der Polizeiinspektion Bad Wörishofen eine größere Menschenansammlung und Partybeleuchtung im Bereich eines Schnellrestaurants mitgeteilt worden. Nach Angaben der Polizei machten sich daraufhin mehrere Streifen aus den umliegenden Dienstbereichen auf den Weg. Die Polizei stellte vor Ort zwischen 100 bis 150 Schaulustige fest. Die zumeist corona-konform den Videodreh des Berliner Rappers "Luciano" bestaunten.

Polizei begleitet Dreh bis zum Ende

Laut der Polizei war der Dreh war mit dem Schnellrestaurantbetreiber abgesprochen und Sicherheitsdienstmitarbeiter waren ebenfalls vor Ort. Die Lage vor Ort war entspannt, die Polizei wies auf die Einhaltung der Abstände und auf die Maskenpflicht hin. So begleitete die Polizei nach eigenen Angaben den Dreh bis zum Ende.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen