Überholmanöver
Nach Unfall bei Trunkelsberg: Rollerfahrerin (65) stirbt im Krankenhaus

Symbolbild.

Eine 65-jährige Frau ist am Samstag im Memminger Klinikum an den Folgen eines Verkehrsunfalls verstorben. Bereits am Donnerstag, 23. April, war die 65-jährige Rollerfahrerin bei dem Unfall zwischen Schwaighausen und Trunkelsberg schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, näherte sich ihr von hinten ein Auto mit Anhänger, das aufgrund der geringen Geschwindigkeit der Rollerfahrerin zum Überholen ansetzte. Ein Wagen aus Richtung Trunkelsberg musste stark abbremsen, um einen Zusammenstoß mit dem Anhängergespann zu vermeiden, so die Polizei weiter. Die Fahrerin des Anhängergespanns schätzte beim Wiedereinscheren den Abstand zu der 65-Jährigen falsch ein, woraufhin der Wagen die Rollerfahrerin streifte. Die Frau stürzte im weiteren Verlauf und blieb im Grünstreifen liegen.

Die 65-jährige Frau kam mit schweren, aber zunächst nicht als lebensbedrohlich eingeschätzten Verletzungen ins Klinikum Memmingen. Nach einer Verschlechterung ihres Gesundheitszustandes verstarb die Frau am Samstag. Die Staatsanwaltschaft Memmingen hat zwischenzeitlich die Obduktion der Verstorbenen angeordnet und einen Gutachter eingeschaltet.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen