Alles zum Thema Zucht

Beiträge zum Thema Zucht

Lokales
Brüder aus dem Unterallgäu wegen Cannabis-Anbau vor Gericht

Urteil
Cannabis-Anbau: Bewährungsstrafe für Unterallgäuer Brüderpaar

Im Herbst vergangenen Jahres hatte das Amtsgericht Memmingen zwei Brüder zu je eineinhalb Jahren Haft verurteilt. Das Schöffengericht sah es als erwiesen an, dass die beiden 47 und 45 Jahre alten Unterallgäuer Cannabis angebaut haben. Eine von der Polizei aufgestellte Wildtierkamera lieferte entsprechendes Material. Die Brüder selbst bestritten die Tat. Ihre Anwälte kündigten damals an, gegen das Urteil vorzugehen. Auch die Staatsanwaltschaft hatte Berufung eingelegt und so kam es nun zu einer...

  • Memmingen
  • 21.07.18
  • 487× gelesen
Lokales
66 Bilder

Exotisch
7. Welt der Alpakas in Buchloe: Königliche Tiere aus den Anden erobern die Herzen

Große, verträumte Augen starren die Besucher an. Und so mancher könnte sich wohl in sein kuscheliges Gegenüber verlieben. So jedenfalls ging es Carmen Rister, sie ist eine von 40 Züchtern, die am Wochenende in der Buchloer Schwabenhalle ihre Alpakas und Lamas präsentiert haben. Die Züchter kamen aus Deutschland, Holland, Belgien und Österreich. Hinzu gesellten sich weitere Aussteller mit Produkten rund um diese Kameltiere, aber auch mit 60 verschiedenen Kartoffelsorten, die ja ebenfalls in der...

  • Buchloe
  • 05.11.17
  • 193× gelesen
Polizei

Zeugenaufruf
Unbekannter wütet in Kaltentaler Dackelzucht

Ein unbekannter Täter drang am Sonntag tagsüber auf das Grundstück des ortsansässigen Dackelzüchters ein und wütete dort. Er warf eine Hundehütte und ein Podest um. Des Weiteren hebelt er ein Tor aus und sperrte alle Tier in die zu den Zwingern zugehörigen Häuschen. Es wurde nichts beschädigt. Bis auf den Schreck wurde den Tieren auch kein Schaden zugefügt. Die Polizeiinspektion Buchloe ermittelt wegen Hausfriedensbruch und nimmt unter Tel. 08241/9690-0 Hinweise entgegen.

  • Kaufbeuren
  • 07.08.17
  • 66× gelesen
Lokales

Zucht
Vergnügungspark für Bienen: An der Belegstation im Ostertal werden junge Königinnen gezielt mit Drohnen verpaart

Bienen-Vergnügungspark könnte man es scherzhaft nennen. 1.500 bis 1.600 Königinnen machen dort jedes Jahr Station, um sich nacheinander mit etwa zehn bis 20 Jungs zu paaren. Dann hat die Königin genug fürs Leben – und sichert sich die genetische Vielfalt im eigenen Staat. Natürlich geht es nicht um Spaß in der 'Belegstation', die der Imker-Kreisverband Oberallgäu seit 1980 im Ostertal (Gunzesried) im Staatswald betreibt. Ziel ist die Zucht, damit Bienenvölker möglichst gesund und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.07.17
  • 55× gelesen
Lokales

Leidenschaft
Kanarienvögel züchten: Ein Hopfener erzählt von seinem ungewöhnlichen Hobby

Seit den Achtziger Jahren frönt Adi Stark aus Hopfen am See einem nicht alltäglichen Hobby. Er züchtet Kanarienvögel. Eine Leidenschaft, die im Aussterben begriffen ist: 'Leider finden wir keine jungen Leute, die sich diesem anspruchsvollen Hobby widmen wollen', sagt Stark: 'Vogelzüchten ist eben nicht in'. Zudem erfordere es viel Gespür, Kontinuität und Verantwortungsbewusstsein gegenüber den Tieren. Stark selbst ist Anfang der Achtziger Jahre in den Vogel-Rassegeflügel-Zuchtverein...

  • Füssen
  • 24.03.17
  • 152× gelesen
Lokales

Rinder
Atlantis ist die Schönste: Tierisches Schaulaufen bei der Nacht der Holsteins in der Buchloer Schwabenhalle

Ein tierisches Schaulaufen gab es am Samstag in der Buchloer Schwabenhalle bei der 'Nacht der Holsteins': Unter 80 Kühen wurde am Ende Atlantis aus Berchtesgaden zum 'Grand Champion' gekürt. Doch bevor es soweit war, mussten die Züchter und deren Helfer fleißig Hand anlegen. Mit Föhn, Schere und Haarspray etwa gab Sebastian Gräul dem jungen Holsteinrind Marmelade den letzten Schliff. Er arbeitete einige Minuten an der Topline des Tieres, also an der obersten Fellstelle entlang der...

  • Buchloe
  • 12.03.17
  • 32× gelesen
Lokales

Erfolg
Allgäuer Fleckviehzüchter aus Mittelrieden knacken die Marke von 8.000 Liter pro Kuh und Jahr

Die Allgäuer Fleckviehzüchter haben 2016 bei den 65 Betrieben mit 3.088 Kühen ein Leistungsniveau von 8.160 Kilogramm Milch pro Kuh und Jahr erreicht. Das bedeutet einen Zuwachs von gut 200 Kilogramm bei gleichzeitiger Steigerung der Fruchtbarkeits- und Gesundheitsmerkmale. Bei der regionalen Mitgliederversammlung in Mittelrieden (Unterallgäu) zollte Zuchtleiter Friedrich Wiedenmann dieser Entwicklung Respekt: 'Sie haben als erste Region in unserem Kerngebiet die 8.000er-Marke geknackt.' Dies...

  • Kempten
  • 09.02.17
  • 39× gelesen
Lokales

Zuchtviehschau
Große Viehschau in Buchloe

Die Allgäuer Herdebuchgesellschaft (Verband der Braunviehzüchter) war mit einer großen Viehschau zu Gast in der Buchloer Schwabenhalle. In der mehrstündigen Veranstaltung wurden 134 Zuchtkühe von 83 Ausstellern vorgestellt und von Preisrichter Emil Zangerl aus Tirol bewertet. Dieser zeigte sich beeindruckt und lobte die guten Eigenschaften der Braunviehrasse. Die Beurteilung erfolgte in vier Bereichen: Typ, Fundament und nach Anzahl der Kalbungen (sechs Gruppen) sowie zwei...

  • Buchloe
  • 24.10.16
  • 53× gelesen
Lokales
3 Bilder

Qualzuchten
Falsche Schönheitsideale machen Tieren das Leben schwer: Ein Experte aus dem Unterallgäu klärt auf

Flache Nase, kurze Beine, lange Ohren Einige äußerliche Eigenschaften von Haustieren gefallen den Menschen besonders gut: eine flache Nase, große Augen, kurze Beine oder lange Ohren. Doch von Natur aus sind diese Attribute nicht so stark ausgeprägt, wie es das Schönheitsideal vorgaukelt. Gezielte Kreuzungen sollen diese verstärken, um die große Nachfrage an extravaganten Tieren zu decken. Wir haben mit Dr. Karl Eckart, Präsident der Bayerischen Landestierärztekammer und Tierarzt im...

  • Memmingen
  • 21.10.16
  • 271× gelesen
Lokales

Kleintiere
Über 400 Kaninchen werden auf der Kleintierschau in Obergünzburg ausgestellt und bewertet

In Obergünzburg wird dieses Wochenende zum ersten Mal eine Bezirksclubschau des Verbandes der Kleintierzüchter in Schwaben ausgetragen. Sieben Preisrichter bewerten dazu jeweils circa 60 Kaninchen. Dabei kommt es auf verschiedene Kriterien wie Fellhaar, Gewicht und Körperform an. Am Samstag, 15. und Sonntag, 16. Oktober findet in der Ausstellungshalle des Vereins zudem eine öffentliche Kleintierschau für interessierte Besucher statt. Hier können auch Kaninchen der Züchter aus dem Bezirk...

  • Obergünzburg
  • 13.10.16
  • 37× gelesen
Lokales

Zentral-Landwirtschaftsfest
Mit Bergschaf und Milchziege von Asch und Lechmühlen nach München

'Bin ich nicht ein schönes Tier?' Milchziege Flinke lässt sich von ihrem Besitzer Christian Krauter nicht lange bitten und blickt aufmerksam in die Kamera des Fotografen. Die zweijährige Bunte Deutsche Edelziege wird nach München aufs Zentral-Landwirtschaftsfest (ZLF) gebracht, um dort ihre Rasse zu vertreten. Auch Christian Treffler aus Asch, Schreiner und Schafzüchter im Nebenerwerb, war mit seinen Tieren schon auf der Theresienwiese vertreten. Er reist mit einer Gruppe Brauner Bergschafe...

  • Buchloe
  • 21.09.16
  • 34× gelesen
Lokales

Tiere
Alpakas aus Jengen für den Augsburger Zoo

Seit sieben Jahren betreiben Georg und Steffi Hörmann eine Farm. Zwei Stuten für Aufzucht abgegeben Am Freitag traten die beiden Neuweltkameliden Palmyra und Corazon die Reise vom Jengener Hof 'alpacas amadas' in den Augsburger Zoo an. Zwei Mitarbeiter der Einrichtung holten die Hujacaya-Damen mit einem mit Stroh ausgelegten Kleinlaster ab. Betreiber Georg Hörmann und Madlen Dröber, die dort schon immer gerne bei der Arbeit mithilft, führten die zwei 14 Monate alten Alpakas in das Fahrzeug zu...

  • Buchloe
  • 29.08.16
  • 52× gelesen
Lokales

Tierzucht
Nachwuchs bei den Alpen-Alpakas in Pfronten-Steinach

Große Freude herrscht seit Wochen auf dem Alpaka-Hof von Karin und Franz Trenkle in Pfronten-Steinach. Ende Juni kam ein, Mitte Juli drei und Anfang August nochmals ein Alpaka zur Welt. Auf ihrem Anwesen 'Allgäu Alpaka' leben damit jetzt insgesamt 24 Tiere. Wenn die vier jungen männlichen Alpakas von der Muttermilch entwöhnt sind, werden sie für spätere Spaziergänge an die Leine gewöhnt. Das eine junge weibliche Alpaka wird bei der Mutter bleiben. Bei Kindergeburtstagen, Familienfesten,...

  • Füssen
  • 23.08.16
  • 203× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Niedriger Milchpreis lässt im Allgäu auch Zuchtpreise für Rinder fallen

Auf Auktionen versteigern Bauern ihre Jungkühe, Kälber und Stiere '1.360, 1.380, 1.400, 1.400 zum zweiten und zum dritten Mal', tönt es durch die Allgäu Halle in Kempten, während Peter Kirchmann seine Kuh Dorina im Vorführring umher führt. Mit dem Preis ist der Landwirt aus Stiefenhofen 'den Umständen entsprechend zufrieden'. Durch die niedrigen Milchpreise verschlechterten sich auch die Zuchtpreise, die Landwirte für ihre Kühe bekommen, sagt Peter Kirchmann. Neben Kälbern und Stieren stehen...

  • Kaufbeuren
  • 22.08.16
  • 41× gelesen
Lokales

Tiere
Eggenthaler Landwirt züchtet das Original Allgäuer Braunvieh

Rund 60 Original Allgäuer Braunvieh-Kühe besitzt der Eggenthaler Landwirt Manfred Ferling seit einigen Jahren. Mit dieser Zahl hat er nach eigenen Angaben den größten Original Allgäuer Braunvieh-Bestand in ganz Bayern. Er ist zudem Züchter und stellt seine Stiere auch zu Vermehrungszwecken zur Verfügung. Die Rasse, die bis in die 1960er Jahre im Allgäu dominierte, . Rund 500 Kühe in Reinzucht gibt es heute noch, Anfang der 1990er Jahre waren es sogar nur 50 Stück. Züchter Manfred Ferling...

  • Kaufbeuren
  • 25.07.16
  • 363× gelesen
Lokales
20 Bilder

Tierisch
Von den Anden ins Allgäu: Franz Trenkle (68) aus Pfronten ist verliebt in Alpakas

'Wenn man den Tieren zu tief in die Augen schaut, dann verliebt man sich!', sagt Franz Trenkle mit einem Lächeln im Gesicht. Er und seine Frau sind Besitzer des Neukamelidenhofs 'Allgäu Alpaka' in Pfronten. Sie leben zusammen mit den Tieren auf dem Hof. Der frühere Sägewerker und Skilehrer besitzt nun schon fast sechs Jahre lang Alpakas. Zum ersten Mal kam er bei einer Südamerika-Reise mit ihnen in Kontakt und war fasziniert. Danach dauerte es jedoch eine Weile, bis er sich selbst Alpakas...

  • Füssen
  • 11.05.16
  • 1.017× gelesen
Lokales

Fastenzeit
Fischzucht in der Dessau verkauft zu Karfreitag mehr als doppelt so viele Forellen

'Karfreitag ist nach Weihnachten die wichtigste Zeit im Jahr für uns', sagt Christian Riederer. Er ist Fischwirtschaftsmeister beim Lechbauer, einem Bio-Gutshof in der Dessau zwischen Lechbruck und Burggen. Etwa 14 Tage vorher und eine Woche nach den Feiertagen verkauft der Betrieb über die Hälfte mehr Fische, als während des restlichen Jahres. 'Wo wir ansonsten 20 bis 30 Kilogramm pro Woche haben, sind es dann 60 bis 100 Kilo', sagt Riederer. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Füssen
  • 23.03.16
  • 110× gelesen
Lokales

Tiergesundheit
Gen-Defekt bereitet Allgäuer Züchtern von rotbuntem und schwarzbuntem Vieh immer öfter Probleme

Manche Kälber überleben die ersten Wochen nicht Manche Landwirte haben massive Probleme, ihre Kälber gesund und munter über die ersten Lebenswochen nach der Geburt zu bringen. Vielfach gelingt es trotz größter Sorgfalt und Hygiene nicht, den Nachwuchs vor untherapierbarem Durchfall und damit vor dem Tod zu retten. Eine mögliche Ursache erläuterte nun Zuchtleiter Lorenz Leitenbacher auf der Jahresversammlung vom Zuchtverband Schwarzbunt und Rotbunt Bayern: Dieses Problem kann durch den...

  • Mindelheim
  • 11.02.16
  • 11× gelesen
Lokales

Zucht
Original Braunvieh: Rasse im Allgäu gefährdet

Original Braunvieh lebte früher auf fast jedem Bauernhof im Allgäu. Heute führt die Rasse ein Schattendasein. 'Nur 0,15 Prozent der Rinder in der Region sind Original Braunvieh', sagt Stefan Immler von der Allgäuer Herdebuchgesellschaft. In Zahlen sind das 581 Kühe und 21 Bullen. Die Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen hat das Original Braunvieh daher zur gefährdeten Nutztierrasse 2016 erklärt. Der Verein will mit dem Aktionsjahr auf die Gefährdung der Tiere...

  • Kempten
  • 10.02.16
  • 757× gelesen
Polizei

Tiere
Wertvolle Ziege in Pfronten geklaut

Bereits um den 22.11.2015 wurde im Vilstal in Pfronten eine schweizer Zuchtziege offensichtlich gestohlen. Das besondere Tier besitzt schwarzes und weißes Fell. Die Tierrasse ist bei Züchtern bekannt und hat einen Wert von etwa 1300 Euro. In dem Zusammenhang kam ebenfalls eine hochwertige Tierglocke im Wert von etwa 150 Euro abhanden. Hinweise nimmt in diesem Zusammenhang der Polizeistation Pfronten unter 08363-9000 entgegen.

  • Füssen
  • 27.11.15
  • 17× gelesen
Lokales

Brauchtum
St. Martin: Annemarie und Reinhold Sirch aus Dillishausen ziehen jedes Jahr einige Gänse groß

Die Laternen der Kinder sind gebastelt und die Frage, ob lieber eine batteriebetriebene oder eine echte Kerzen die Papierkonstruktionen erleuchtet, dürfte mittlerweile auch geklärt sein. Der Text der Martinslieder sitzt und so können die Laternenumzüge heute losgehen. Was außerdem noch zum Fest des Heiligen gehört, ist die berühmte Martinsgans. Die BZ hat deshalb den Hof von Annemarie und Reinhold Sirch in Dillishausen besucht, wo heuer zwölf junge Gänse heranwuchsen. Wie die Gänse auf dem...

  • Buchloe
  • 11.11.15
  • 9× gelesen
Lokales

Kühe
Mehrere tausend Besucher bei Bezirkstierschau in Immenhofen

Die Züchter der Bezirkszuchtgenossenschaft (BZG) Marktoberdorf haben in Immenhofen gezeigt, dass Milchviehhaltung und Tierliebe zusammengehören.' Das sagte Festredner Richard Schindele, Vorsitzender der BZG Marktoberdorf, vor mehreren tausend Besuchern bei der Bezirkstierschau – einem Fest, bei dem viel bewundert, gejubelt und noch mehr gemuht wurde. Schindele sprach von viel zu niedrigen Milchpreisen, vom oft deprimierend schlechten Image der Landwirtschaft und der immer stärker ausgeprägten...

  • Kaufbeuren
  • 24.08.15
  • 15× gelesen
Lokales

Karfreitag
Familie Ripfel betreibt eine Fischzucht bei Ottobeuren und hat in der Osterwoche alle Hände voll zu tun

1.500 fangfrische Fische wandern in der Karwoche durch die Hände von Karl August Ripfel und dessen Sohn Michael. Pro Tag wohlgemerkt. Die Zeit vor Ostern bedeutet Stress für die Fischwirtschaftsmeister der Ottobeurer Fischzucht Ripfel, denn 'wir müssen wesentlich mehr Masse rausholen', sagt Michael Ripfel. Der 27-Jährige spricht von einer vierfachen Menge im Vergleich zum normalen Geschäft, die an Feinkosthändler und Gastronomie geliefert wird. Beim 'Kleinverkauf', also beim Verkauf direkt an...

  • Memmingen
  • 02.04.15
  • 421× gelesen
Lokales

Zuchtbetrieb
Lechbrucker züchten Alpakas

'Schaue einem Alpaka nie zu tief in die Augen, Du könntest Dich verlieben.' So lautet das Zitat eines unbekannten Autors, der das beschreibt, was einem widerfahren kann, wenn man das erste Mal einem dieser freundlichen und gutmütigen Geschöpfe begegnet. So erging es offensichtlich auch Heike und Florian Hörmann, die nach ersten Kontakten zu den vorwiegend im Hochgebirge der peruanischen Anden beheimateten Tiere aus der Passion eine Profession machten. Im Jahr 2009 fiel die Entscheidung der...

  • Füssen
  • 27.02.15
  • 53× gelesen
  • 1
  • 2
Powered by Gogol Publishing 2002-2019