Zivildienst

Beiträge zum Thema Zivildienst

36×

Zwischenbilanz
Bundesfreiwilligendienst im Oberallgäu auf dem Rückzug

Auch wenn der Zivildienst-Ersatz vor gut zwei Jahren noch als Erfolgsmodell verkauft worden war: Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) ist offenbar immer mehr auf dem Rückzug – zumindest im Oberallgäu. Im Januar 2012 waren laut einer damaligen Recherche des Allgäuer Anzeigeblatts 45 Stellen von 68 im Landkreis angebotenen besetzt. Inzwischen sind es laut dem zuständigen Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben gerade mal 17 von insgesamt 70. Viele Oberallgäuer Einrichtungen...

  • Kempten
  • 10.07.14
12×

Alkohol
Betrunkener Radler in Lindau wird bei Polizeikontrolle aggressiv

Weil er auf einem für seine Körpergröße viel zu kleinen Fahrrad unterwegs war, fiel ein 25-jähriger am Mittwochnachmittag einer Zivilstreife am Berliner Platz auf. Der Mann konnte auf dem Vorplatz des Lindau-Parks angesprochen werden. Da er zunächst keine schlüssige Erklärung über die Herkunft des Fahrrades geben konnte und zudem stark alkoholisiert wirkte, wurde er zunächst mit auf die Wache genommen. Im Verlauf der weiteren Maßnahmen reagierte der Mann nun immer aggressiver auf die Beamten,...

  • Lindau
  • 29.08.13

Soziales
Memminger Organistionen sind vom Bundesfreiwilligen-Dienst positiv überrascht

'Läuft noch besser als mit Zivis' Die Unsicherheit war vor allem bei sozialen Einrichtungen und anderen Organisationen groß, als vor rund zwei Jahren mit der Wehrpflicht auch der Zivildienst abgeschafft wurde. Bundesfreiwilligendienstler sollten die Zivis ab diesem Zeitpunkt ersetzen. 'Ich habe mir davon gar nichts erwartet, weil das ganze auf freiwilliger Basis läuft', erzählt Walter Link, Leiter des Memminger Bürgerstifts. Er wurde allerdings wie viele andere positiv überrascht und ist heute...

  • Kempten
  • 03.08.13
85× 2 Bilder

Bufdis
Bundesfreiwilligendienst ndash Mehr Anfragen als Stellen im Ostallgäu

Ein Lohn der anderen Art 336 Euro im Monat bei Vollzeitbeschäftigung – dieses 'Taschengeld' erhält man im Bundesfreiwilligendienst (BFD), der den alten Zivildienst ersetzt. Am Geld liegt es also wohl nicht, dass fast alle 35 000 Stellen besetzt sind. Das bestätigt auch Wolfgang Oehlmann (20), Bundesfreiwilliger (Bufdi) bei den Wertachtal-Werkstätten in Marktoberdorf. Arbeit hilft bei Berufsfindung Zwar hätte er auch arbeiten und Geld verdienen können, er wolle sich aber in Ruhe...

  • Marktoberdorf
  • 14.03.12
23×

Füssen
Füssen braucht seine Zivilkräfte am Bundeswehrstandort

Ohne seine Zivilkräfte ist der Bundeswehrstandort Füssen nicht leistungsfähig. Das erklärte der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke am Nachmittag noch einmal ausdrücklich bei einem Pressegespräch in Füssen. Ziel müsse es sein möglichst viele dieser Dienststellen zu erhalten, so Stracke. Bei der Bundeswehrreform wurde Ende Oktober beschlossen, dass der Bundeswehrstandort Füssen von knapp 1.600 auf 1.000 Mann reduziert werden soll.

  • Füssen
  • 15.02.12
26× 2 Bilder

Sozialdienst
In Lindau ersetzen Rentner die Zivis

Der Lindauer Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes sucht nach dem Wegfall des Zivildienstes nach neuen Möglichkeiten Sechs, beziehungsweise neun Monate lang waren Ricardo Teubner, David Rüffer und Max Heid als Zivis für den Kreisverband Lindau des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) tätig. Am 30. Juni hatten sie - wie auch alle anderen Zivis in Deutschland - ihren letzten Arbeitstag. Damit ist der Zivildienst, der ebenso wie der Wehrdienst zum 1. Juli 2011 auf unbestimmte Zeit ausgesetzt...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 05.07.11
11×

Zivildienstersatz
Holpriger Start: Der Bundesfreiwilligendienst ist angelaufen

Zivildienst ade, es lebe der Bundesfreiwilligendienst. Seit heute läuft er, der neue freiwillige soziale Dienst fürs Vaterland, offiziell jedenfalls. In der Realität siehts aber anders aus, denn bei vielen sozialen Einrichtungen heißt es: Bewerbungen? Fehlanzeige! Landauf, landab fehlen derzeit noch tausende Arbeitskräfte. Aber es gibt auch positive Nachrichten zum BFD wie der Bundes-Freiwilligendienst abgekürzt wird. Bei der Lebenshilfe Memmingen zum Beispiel läuft alles wunderbar.

  • Kempten
  • 01.07.11
17×

Bundesfreiwilligen-Dienst: Nachfrage geht gegen null

Interesse im Füssener Land gering - Geringbeschäftigte oder das Personal sollen aushelfen In gut einer Woche ist es soweit: Ab 1. Juli ist Deutschland um eine Spezies reicher. Dann werden die ersten Bundesfreiwilligen-Dienstler ihre Arbeit antreten. Die vom Familienministerium ins Leben gerufene Beschäftigung soll die Personallöcher stopfen, die durch den Wegfall des Zivildienstes entstehen. Im Füssener Land fällt das Interesse an dem neuen Dienst, kurz BFD, jedoch sehr gering aus. >, bedauert...

  • Füssen
  • 22.06.11
20×

Zivildienst
Martin Holderied verbringt ein Jahr in Äthiopien und trifft dort auf sein Idol

Einmal das eigene Idol hautnah erleben - für viele bleibt das ein Traum. Nicht so für Martin Holderied. Nach seinem Abitur vor etwa einem Jahr hatte er ganz konkrete Pläne: Zivildienst in Äthiopien. Mithilfe des Programms «weltwärts» ermöglichte er sich den Wunsch «einfach mal was anderes zu sehen und erleben». Und ganz nebenbei ging damit auch sein Traum in Erfüllung. Denn gut einmal die Woche trifft der 20-Jährige im Fitnessstudio in Addis Abeba sein Vorbild, den erfolgreichen...

  • Kempten
  • 18.06.11
40×

Zivildienst
«Wir setzen auf das FSJ»

Nicht jeder Sozialträger weint den «Zivis» eine Träne nach Wenn ab Juli 2011 die Wehrpflicht ausgesetzt wird, ist auch mit dem Zivildienst Schluss. Seit Juli 2010 dauerte dieser aber ohnehin nur noch sechs Monate - weshalb einige «Zivi»-Arbeitgeber dem Ersatzdienst kaum nachweinen. «Wir setzen auf das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ)», betont der Rettungsdienstleiter des Bayerischen Roten Kreuzes im Ostallgäu, Gunther Herold: «Während wir vor vier Jahren noch zehn Stellen an Zivis vergeben haben,...

  • Marktoberdorf
  • 13.01.11
26×

Ersatzdienst
Ende Juni ist Zapfenstreich

Michael Seyrer ist der letzte Zivildienstleistende, der im Buchloer Senioren- und Pflegeheim eingestellt wurde Einer ist noch da, aber er ist der letzte seiner Art. Michael Seyrer (23) hat am vergangenen Montag als Zivildienstleistender im Buchloer Senioren- und Pflegeheim seine Arbeit begonnen. Doch Ende Juni ist Zapfenstreich. Nicht nur für Seyrer. Wenn er nach sechs Monaten ausscheidet, gibt es keinen Nachfolger mehr. Mit der Wehrpflicht wird Mitte des Jahres auch der Zivildienst ausgesetzt....

  • Buchloe
  • 08.01.11
16×

Westallgäu
«Sechs Monate? Sehr, sehr knapp»

«Es sind viele Kleinigkeiten, die bei uns von den Zivis übernommen werden. Aber zusammen genommen sind das großartige Dienstleistungen.» Matthias Schindler, Verwaltungsdirektor der Paracelsus-Klinik in Scheidegg, spricht offen aus, was viele soziale Einrichtungen beschäftigt: Ersatzdienstleistende übernehmen meist jene Dinge, für die beim festen Personal von Pflegeheimen, Krankenhäusern oder Sozialstationen neben der regulären Arbeit wenig Zeit vorhanden ist - sei es ein Spaziergang mit den...

  • Kempten
  • 23.09.10

Ostallgäu
«Sich bewusst für die Gesellschaft einsetzen»

Weil der Zivildienst durch die Reform der Wehrpflicht immer kürzer wird und bald ganz wegfallen könnte, setzen soziale Einrichtungen in der Region verstärkt auf junge Leute, die ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) absolvieren möchten. Gerade im Rettungsdienst geht die Entwicklung bereits jetzt weg vom Zivildienst und hin zum FSJ.

  • Kempten
  • 28.08.10
29×

Buchloe / Ostallgäu
Im Einsatz für die Gesellschaft

Weil der Zivildienst durch die Reform der Wehrpflicht immer kürzer wird und bald ganz wegfallen könnte, setzen soziale Einrichtungen in der Region verstärkt auf junge Leute, die ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) absolvieren möchten. Gerade im Rettungsdienst geht die Entwicklung weg vom Zivildienst und hin zum FSJ.

  • Kempten
  • 27.08.10

Marktoberdorf / Ostallgäu
«Sich ein Jahr bewusst für die Gesellschaft einsetzen»

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) erfreut sich im Landkreis Ostallgäu immer größerer Beliebtheit. Gerade im Rettungsdienst geht die Entwicklung weg vom Zivildienst und hin zum FSJ. «Während wir vor vier Jahren noch zehn Stellen an Zivis vergeben haben, bilden bei uns mittlerweile sieben FSJler die Mehrheit», bestätigt der Rettungsdienstleiter des BRK Ostallgäu, Gunther Herold. Der Grund dafür liege im ständig kürzer werdenden Zivildienst. Seit 1. Juli dauert dieser laut Beschluss der...

  • Kempten
  • 23.08.10

Allgäu
Wehrpflichtreform wirft Schatten voraus

Unterallgäu Mit der geplanten Reform hat Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg einen großen Stein ins Rollen gebracht. Er will die Wehrpflicht von neun auf sechs Monate verkürzen (wir berichteten). Damit stößt er nicht nur bei der Bundeswehr auf Widerstand, sondern auch bei vielen sozialen Einrichtungen, die auf die Hilfe der Wehrdienstverweigerer setzen. Auch das Rote Kreuz und die Kreisaltenheime im Unterallgäu sehen die Verkürzung skeptisch. Wenn die geplante Reform...

  • Kempten
  • 12.04.10

Zum Helfen ins Ausland

von hannes ulbrich | Neugablonz Drei Tage wird er mit Flugzeug und Bus unterwegs sein, auf dem Weg nach Asuncion, der Hauptstadt von Paraguay. Der 18-jährige Micha Steppan tut etwas, was sich bei jungen Menschen immer wieder großer Beliebtheit erfreut: Er geht für eine Weile ins Ausland. Anders als viele seiner Altersgenossen macht er das aber nicht zu seinem puren Vergnügen. Er wird in Paraguay seinen, als Zivildienst anerkannten, anderthalbjährigen 'Anderen Dienst im Ausland' ableisten. 'Das...

  • Kempten
  • 19.07.07
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ